Monitoring

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von somaus 15.03.10 - 14:51 Uhr

Hallo,
meine FÄ macht diesen Zyklus bei mir ein Monitoring. Jetzt hat der erste Bluttest ergeben, dass die Zusammensetzung zweier Hormone, andeuten könnte, dass ich zu wenig Eizellen habe. Der zweite Bluttest heute soll zeigen, ob es einen ES gegeben hat. Falls ich wirklich zu wenig Eizellen habe, was kann da gemacht werden, damit ich doch ss werde? Hatte das von Euch jemand schon oder kennt Ihr Euch da aus?
Wir "üben" seit Juli 2009, beim ersten Kind hat es beim 4. ÜZ geklappt.

Danke schon mal für Eure Antworten.

Viele Grüße
somaus

Beitrag von flockekim 15.03.10 - 15:39 Uhr

Hm also soweit ich weiß wird an bestimmten ZT Blutabgenommen um zu schauen ob ein Wert vor dem ES ansteigt und später zu gucken ob ES stattgefunden hat und um zugucken ob genug Eizellen da sind schaut der FA die Eierstöcke an sieht dann meist aus wie dunkle Schatten aber seit Juli 2009 ist noch net lang noch net ma nen Jahr.
Bin selbst schon seit fast 2 Jahren am üben und bei mir ist alles ok