Am Wochenende Zoff mit Schwiegermtter !

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von fiwa78 15.03.10 - 14:55 Uhr

Hi !
Hatten am WE Zoff mit Schwiegermutter ! Unsere Kleine (wird 2 ) ist am Samstag mit Fieber aufgewacht . Ihr ging es in laufe des Vormittags immer schlechter ( lief auf einmal weiß an,verdrehte die Augen und währe bald vom Sofa gekippt) ! Wir hatten eigentlich eine Einladung zum Geburtstag,die wir aus diesem Grund abgesagt haben .
Bin dann wie eine Irre zur nächsten Apotheke gefahren um Zäpfchen und Fiebersaft zuholen. Hat sie dann auch bekommen und hat auch etwas geholfen .Sie fing dann mit spielen an und genau in diesem Moment taucht Schwiegermutter auf und sagt sie wolle sich selbst überzeugen,ob das Kind krank ist oder nicht . und dann noch der Satz :Ihr reißt damit die Familie auseinander !
Wie hättet Ihr reagiert ? Geburtstag ja oder nein .

Lg fiwa78














Beitrag von densi 15.03.10 - 14:58 Uhr

hi,

du hast alles richtig gemacht. ein krankes kind braucht die mama, viel ruhe und sollte nicht zu irgendeine party geschleppt werden!

ignoriere so ein dummes statement!!

lg von densi ;-)

Beitrag von bensu1 15.03.10 - 15:05 Uhr

ich schließe mich meiner vorschreiberin an. linkes ohr rein, rechtes ohr raus, als ob man solche aussagen brauchen würde *kopfschüttel*

lg
karin

Beitrag von carrie23 15.03.10 - 15:52 Uhr

Wenn meine Kinder krank sind, bleiben wir daheim.
Am 25.12. hätten wir, wie jedes Jahr, Weihnachten zu meiner Schwester sollen.
Diesmal war es für sie auch ein besonderes FEst da sie im September zum ersten Mal Mama wurde.
Mariella fing aber am 24. zu fiebern an, nicht mit umkippen wie du es beschreibst aber über 39 Grad, Husten und Schnupfen.
Wir haben natürlich abgesagt und meine Schwester hat es verstanden, hätte sie aber auch wenn sie noch nicht Mama wäre.
Von meiner Familie erwartet niemand dass ich mit einem fiebernden Kind feiern komme und nachprüfen würden die sich auch nciht trauen.
An erster Stelle stehen ganz klar meine Kinder und ich hätte mit Fieber auch keinen Bock zu feiern.
Bei uns ist es natürlich dann auch so dass mein Sohn ( der sowieso schneller krank wird als meine Tochter ) sofort auch Fieber bekommt und ich arme Mama dann auch gleich krank bin.
Nur mein Mann bekommts nie ab.

Beitrag von jennyp 15.03.10 - 20:09 Uhr

Hallo???? Es ist schon eine Frechheit, dass Deine Schwiegermutter sich überzeugen kommt und wieso reißt ihr die Familie auseinander.

Natürlich geht man mit nem kranken Kind nicht weg. Meiner hat momentan auch Fieber und sein Zustand wechselt von jetzt auf gleich. Mal ist er fröhlich und spielt und im nächsten Moment heult er wieder nur.

Wehr Dich gegen Deine Schwiegermutter!

LG
Jenny