3D-US nicht möglich bei Übergewicht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenni-1978 15.03.10 - 15:02 Uhr

Hallo,

ich hab meinen FA heute mal gefragt, was denn die 3D-Aufnahmen so kosten würden und er sagt 30,- € - soweit so gut, aber dann meinte er noch dass er mir nicht garantieren kann, dass man da wirklich was sieht #schmoll #schmoll #schmoll ???
Ist das wirklich so?
Ich mein ich bin zwar schon deutlich im dreistelligen Bereich mit meinem Gewicht, aber auf dem normalen US sieht man doch auch alles ...

Gruss Jenni
mit Jonas (7) & #ei (17+6)

Beitrag von jenjo 15.03.10 - 15:04 Uhr

Ich hae auch ordentlich übergewciht, aber mein Arzt hat jetzt nichts dazu gesagt wegen 3D. Hatten ihn auch schon drauf angesprochen, wann der beste Zeitpunkt ist und so..... wegen Gewicht hat er nichts gesagt (und das hätte er bestimmt, wenn man dewegen eh nicht viel erkennen könnte)

LG

Beitrag von jenni-1978 15.03.10 - 15:06 Uhr

Mein FA meinte die besten Bilder würde man wohl so in der 26. - 28. SSW machen können ... naja versuchen will ich`s auf alle Fälle.

Beitrag von nico13.8.03 15.03.10 - 15:06 Uhr

Hallo

Das hat man mir vor der FD auch gesagt ich bin 1,65 u hab jetzt 91kg aber es ging trotzdem u ich hab sogar ne VW Plazenta-hab nen Bild in VK.Falls du schauen magst.

Mir hat die Ärztin vorm US gesagt das es sein kann das sie nicht alles messen kann aber es hat alles super geklabt.

LG niki+krümmelboy 23+6ssw

Beitrag von ramona88 15.03.10 - 15:06 Uhr

hallo
also das ist qautsch ich wiege auch dolle 100 kilo...mein fa meinte das geht auch bei 150 kg...

:))

Beitrag von evebaby 15.03.10 - 15:06 Uhr

ich hab auch zu viel auf den ripen, der 3 d war aber noch nie ein problem..

ich muss nur immer meinen speck straff nach oben ziehen beim US :-)


lg eve

Beitrag von melli.1812 15.03.10 - 15:14 Uhr

Hey du,

also das halte ich auch für Quatsch! Frag mal bei nem anderen Arzt nach. Wir hatten nie Probleme beim US, noch bei der Feindiagnostik oder beim 3D-US, haben trotzdem süße Bilder und Videos vom Spatz bekommen.

LG Melli mit Jannik inside, ET-24 #huepf

Beitrag von sonnenschein1805 15.03.10 - 15:16 Uhr

das ist quatsch!

Ich habe deutlich übergewicht, und habe beim letzten Termin, ein 3D ulltraschall vom bauch bekommen. Man sieht gut aus. Das bild habe ich auch in meiner VZ.

Ich bin deutlich über die 100, und mein FA meinte nur, so dann schauen wir mal. Klar er musste mehr drücken, war auch etwas unangenehm, aber man sah ganz deutlich das kleine.

mach dich nicht verrückt, und er soll bei dir ruhig auch ein 3D machen.

Alles liebe
svenja mit leon und krümel 13+6

Beitrag von mlmami 15.03.10 - 15:16 Uhr

Hallo Jenni!
Das ist Quatsch, daß man da aufgrund des Übergewichts nichts sieht.......#klatsch
Ich binauch deutlich übergewichtig und wir haben ein suuupertolles #verliebt3d Bild bekommen. Schau mal in meiner VK.
Unsere kleine Maus hat auch richtig schön gelegen.#verliebt
Hat er das vielleicht gemeint? Das es nicht geht, wenn es nicht gut bzw. günstig liegt???#kratz

LG mlmami

Beitrag von analena78 15.03.10 - 15:16 Uhr

Also bei meiner Feindiagnostik wurde auch auf dem Brief vermerkt: (so in etwa) auf Grund von Übergewicht ist keine 100%ige Darstellung möglich....
Aber gesehen hat man trotzdem alles ganz gut...

Beitrag von a.m.b.e.r 15.03.10 - 15:34 Uhr

Ich bin auch im dreistelligen Bereich und hab sehr gute 3D-Bilder bekommen. Ärzte, die keine guten Geräte haben, schieben die schlechten Bilder gerne mal auf die übergewichtigen Patientinnen.

Schau mal in meine Visitenkarte unter Fotos. Da sind, wie ich finde, doch gute Ergebnisse bei rausgekommen.

Beitrag von moinsen83 15.03.10 - 15:34 Uhr

Hallo!
Also ich finde es is quatsch was dein FA gesagt hast. Ich habe bei 1,72 nun 95 kg drauf. Vor meiner SS waren es 86 kg. Ich habe leider vor meiner Schwangerschft nie wenig Bauch gehabt. Immer wenn ich zugenommen habe dann sah man es als erstes am Bauch und beim abnehmen das gleiche bloß halt weniger.
Nun habe ich einen Bauchumfang von 125. Ein schöner runder Babybauch mit Speck. Heute hatten wir 3D. Und man hat super viel gesehn. Es lohnt sich also auch für dich 3D machen zu lassen.
Alles Liebe
Jasmin (27 SSW)

Beitrag von jacqueline81 15.03.10 - 15:48 Uhr

Also FÄ gibt es!:-[ Immer dieses gelber über ÜG. Ich habe auch ÜG und habe auch 3-d und auch 4-d Aufnahmen aus meiner 1. SS.

LG
Jacqueline mit Lana 3 Jahre + Zwillis 8. SSW

Beitrag von coolkittycat 15.03.10 - 17:09 Uhr

das hat doch nix mit deinem gewicht zu tun, sondern einfach mit der lagedes kindes. man kann nicht immer was sehen und tolle bilder machen. das ist bei mir schon seit wochen. der kleine liegt mit händen und füßen u nabelschnur vor dem gesicht. also gibts seit wochen kein bild. der hat bestimmt nicht dein gewicht gemeint.