Ich weiß einfach nicht mehr weiter...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von -gigi- 15.03.10 - 15:11 Uhr

Hallo ihr Lieben,
könnt ihr mir helfen?
Also erstmal um was es geht:

Ich hatte im März letzten Jahres eine FG und bin daraufhin erstmal in ein ziemliches Loch gefallen, da es eine absolute Wunschschwangerschaft war.
Wir haben dann bis Januar weiter versucht wieder #schwanger zu werden, jedoch ohne Erfolg.
Zwischenzeitlich habe ich in der Arbeit einen unbefristeten Arbeitsvertrag bekommen. Kurz vor Weihnachten hab ich mich dann dazu entschieden einen Versetzungsantrag auf eine andere Station zu stellen (ich bin Krankenschwester).
Gut nachdem der Antrag genehmigt wurde haben wir uns entschieden wieder zu verhüten und den Kinderwunsch etwas nach hinten zu stellen. Jetzt ist mein Versetzungsantrag auf unbestimmte Zeit von der Klinikleitung verschoben worden.
Die Sache ist jetzt einfach, ich will weg von der Station, ich habe den Antrag gestellt um neue Erfahrungen zu sammeln und mal was anderes zu sehen.
Tja, ich will aber ein Kind und nachdem der Versetzungsantrag jetzt auf Eis liegt, denk ich mir wieso nicht doch jetzt. Ich hab mich auch nie gut mit der Entscheidung gefühlt den Kinderwunsch zu verschieben.

Was ist jetzt aber wenn der Versetzungsantrag doch noch durchgeht??? Ich meine ich wäre ja dann auch total unglaubwürdig wenn ich jetzt #schwanger werde kurz bevor ich vielleicht doch versetzt werde.

Ach ich weiß einfach nicht was ich machen soll...
Ich wünsch mir so sehr endlich wieder #schwanger zu werden, aber auf der anderen Seite, hab ich einfach auch Angst das ich unglaubwürdig werde und ich danach vielleicht nicht mehr die Chance bekomme auf meine Traumstation zu kommen.

Könnt ihr vielleicht ein bisschen Licht in mein vernebeltes Hirn bringen?

Tut mir Leid für das viele #bla#bla#bla aber ich bin echt verzweifelt...

Danke fürs lesen.
Liebe Grüße
eure -gigi-

Beitrag von tdhille 15.03.10 - 15:23 Uhr

Hallo -gigi-,

ich bin auch Krankenschwester und kann deine Gedanken gut nachvollziehen!!#schwitz

Aber wenn dein Kinderwunsch so stark ist, würd ICH an deiner Stelle nicht mehr verhüten. Ich hab die Pille auch abgesetzt und wünsche mir nichts mehr als ein Kind!! Ich würd fast alles dafür geben.

... und wenn die Versetzung dann doch klappt, dann ist es halt so. Erstmal kannst du doch auch arbeiten und ich glaube nicht, dass dir jemand nen Vorwurf macht, weil du schwanger bist! Denk an erster Linie nur an dich. Du willst glücklich werden und was andere Denken ist zweitrangig. Und wer so denkt (in Punkto unglaubwürdig) hat sie meiner Meinung nach nicht alle (Sorry!! :-S)!

Mach das, was dein Gefühl dir sagt und dass was dich glücklich macht!!

Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen!! :-D

VLG Tanja #sonne

Beitrag von jomano 15.03.10 - 15:28 Uhr

Hey gigi
ich verstehe dein Gefühlswirrwarr sehr gut, war und bin in einer ähnlichen Situation aber nach einer Fehlgeburt und anschl. ELSS:-( sehr gewünschte Schwangerschaften übrigens habe ich auch eine sehr gute Aussicht auf eine gehobene Position gehabt und dann gedacht okay bin ja noch jung und ich habe ja auch schon ein gesundes Kind warte ich vielleicht....
Dann hat sich das mit der neuen Position verlängert und ich könnte mir in den A.. tretten, daß ich nicht einfach weitergemacht habe und es drauf ankommen gelassen habe #schwanger zu werden.
Jetzt bin ich einfach soweit, daß ich egal was Jobmäsig kommt ich nicht verhüte und ganz im Gegenteil es total darauf ankommen lasse mit ZB und Tempimessen etc. und bin mittlerweile im 3 ÜZ ( Übungszyklus also geplanten und gemessenen Eisprüngen etc.) wünschte ich hätte die Monate nicht verhütet dann wäre ich jetzt vielleicht eine glückliche Schwangere.So bin ich jetzt immer noch in der gleichen Position und noch immer nicht #schwanger:-(
Denk doch einfach mal so du bekommst die Wunschstation und wirst plötzlich #schwanger? Behälst du es dann nicht?Bestimmt nicht:-) Bin übrigens OP-Schwester;-)

Viele Grüße
JOMANO

Beitrag von -gigi- 15.03.10 - 15:40 Uhr

Hey ihr Zwei.

Vielen Dank für eure Antworten.
Ja ihr habt ja Recht, sind ja im Endeffekt auch meine Gedanken.
Aber es ist trotzdem irgendwie komisch. Als ich von der Intensiv das Angebot bekommen habe ich solle den Versetzungsantrag stellen dachte ich mir: Endlich!!! Ich wollte immer auf die Intensiv und das hat alles so super gepasst. Jetzt ist es bei mir auf Station aber so, das es kaum noch "alte Hasen" gibt und ich halt irgendwie schon zum Urgestein gehöre und unser neuer Geschäftsführer meint, ich sei mit meiner Erfahrung und meinen super Beurteilungen für die Station nicht entbehrlich.
Und da denk ich mir. Warum soll ich dann warten mit meinem Kinderwunsch??? Auch weil bei uns ein Altersunterschied von 16 Jahren da ist und er auch immer gesagt hat, das er eigentlich nicht erst mit 45 Vater werden möchte. Was ich auch voll und ganz nachvollziehen kann. Tja und er war nur mir zu Liebe damit einverstanden das alles auf Eis zu legen.
Aber ich glaub ihr habt echt Recht.
Werd nachher noch mal mit meinem Schatz reden und dann die Pille ab heute wieder absetzten.

Danke ihr zwei Lieben :-)

Beitrag von tdhille 15.03.10 - 15:44 Uhr

Gute Entscheidung..!!! #freu

Und wenn du #schwanger bist und die neue Stelle hast, lass mal von dir hören!!

Lg #sonne

Beitrag von jomano 15.03.10 - 15:45 Uhr

#bitte sehr gerne bin auch immer froh wenn mir hier jemand helfen kann;-)

Beitrag von -gigi- 15.03.10 - 15:46 Uhr

Ja ich werd euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.
Und vielen Dank nochmal.
Lasst ihr auch gerne mal was hören.

Beitrag von tdhille 15.03.10 - 15:51 Uhr

Aber sicher doch!! :-) Gerne..!!!

Und viel Glück......!!!!!!#klee

Beitrag von -gigi- 15.03.10 - 15:57 Uhr

Danke, dir auch.
Drück dir ganz fest die #pro

Beitrag von jomano 15.03.10 - 15:56 Uhr

Aber klar sehr gerne :-)

Beitrag von densi 15.03.10 - 16:07 Uhr

hi schwester :-)

ich bin auch krankenschwester und hab meinen unbefristeten vertrag kurz vor der schwangerschaft bekommen. ich hatte die pille schon einige zeit vorher abgesetzt und diese situation war nun zufall.
ich habe mir so meine gedanken gemacht, und habe damit gerechnet, dass irgendein komischer spruch kommt. war aber nicht so!!

in deiner situation würde ich mich auf diese traumstation freuen und wenn du dann schwanger bist, hast du eben doppeltes glück. du kannst ja vielleicht auch nochmal zurück.

viele liebe grüße von densi
und viel erfolg beim schwangerwerden!! #klee