Dr. med. Cecilia van Buer

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von brautjungfer 15.03.10 - 15:17 Uhr

Hallo,

wer kennt diese Kinderärztin?
würde gerne den Kinderarzt wechseln weil unser Kinderarzt kritische Hinterfragungen nicht gut wegsteckt.

lg

Beitrag von angie1975 15.03.10 - 17:05 Uhr

huhu

ich hier kenn sie ;-)

bin auch bei ihr..

sie ist ne gute ärztin nur seitdem sie wieder ihre eigene praxis hat ein wenig überlaufen. sie hat ja die praxis von dr. heber übernommen.. die praxis ist noch nicht fertig.. es gibt nur einen kleinen wartezimmer.. keine wickelkomode..

ich hoffe das kommt noch


lg angela

Beitrag von brautjungfer 15.03.10 - 17:10 Uhr

Hallo,

wo ist sie denn hingezogen? dachte immer sie wäre in der Nähe vom Busbahnhof in diesem neuen Gebäude auf der Ecke. hoffe du weißt wo ich meine.

lg

Beitrag von dominika87 15.03.10 - 17:36 Uhr

Hallöchen,
ich kenne sie auch :-)
War aber eher unzufrieden.
Schade dass Dr. Heber aufgehört hat :-(. Waren immer bei ihm und nun muss ich erstmal mir einen neuen Kinderarzt suchen wobei ich schon fast alle durch habe#gruebel

Liebe Grüße
Domi + Lucie (8 Monate jung)

Beitrag von brautjungfer 15.03.10 - 19:39 Uhr

Hallo,

darf ich fragen, warum ihr unzufrieden seid?

lg

Beitrag von dominika87 15.03.10 - 20:48 Uhr

Klar. Ich war damals als meine kleine gerade erst paar Tage jung war bei ihr. Meine Maus hatte ein stark eitriges Auge. Naja sie kam dann mit einer Arzthelferin rein. Sagte kein Hallo, nix. Wusste erst nicht wer von den beiden die Ärztin ist. Naja dachte erst okay egal, hauptsache meiner Maus wird schnell geholfen (sie bekam kaum ihr Auge auf).
Die Ärztin riss die schlafende Maus aus ihrer Tragewanne und nahm sie total hastig hoch. Hat sich die Maus angeschaut und verschrieb Augentropfen. Die Ärztin war nicht mal 3 min. drin und schon war sie wieder raus.Natürlich ohne ein Tschüss o.ä.
Es ging mir nicht darum dass sie mich begrüßen sollte aber ich fand es total daneben. Gerade wenn man einen neuen Patienten hat kann man sich doch vorstellen oder wenigstens hallo sagen.
Nachdem ich meiner Bekanntin dies erzählt habe meinte sie hätte sie vorher gewusst das ich zu ihr gehen will dann hätte sie mir abgeraten. Sie war mal mit ihrem Sohn auch bei ihr in Vertretung und die Ärztin fummelte an seinem Bein herrum ohne überhaupt zu sagen was sie da macht ,daraufhin fragte meine Bekannte ob dies bei ihr üblich so ist und schon kam sie ihr total doof entgegen.
Naja aufjedenfall halfen die Augen- Tropfen die die Ärztin verschrieben hat meiner Mausi überhaupt nicht. Bin dann zum anderen Arzt und er meinte dass bei solch einer starken Nasenhöhlenverengung eigentlich stärkere Tropfen her mussten. Dies hab ich dann bekommen und nach 4 Tagen war meine Maus befreit.

Ich denke jede muss eigenen Erfahrungen machen, ich habe bei ihr keine guten gemacht. Vielleicht hab ich auch einfach einen blöden Tag bei ihr erwischt? Naja aber mir kam es so vor als ob sie keine neuen Patienten will oder nötig hat. Es ist auch immer so schwer einen guten Arzt besonders auch Kinderarzt zu finden wenn man wie ich zbs. gerade erst in eine andere Stadt umgezogen ist und kaum Leute kennt die einen empfehlen können. Leider muss ich wieder schauen wo ich demnächst zum Kinderarzt gehe.#augen

Ganz liebe Grüße!

Beitrag von brautjungfer 16.03.10 - 08:21 Uhr

Hallo,

oh das klingt nicht gut.
bin hier bei Dr. Korn aber irgendwie möchte ich wechseln.

lg

Beitrag von angie1975 16.03.10 - 08:45 Uhr

guten morgen,

die van buer ist jetzt zur alleestrasse gezogen.

aber wie meine vorrednerrin schon sagte wenn sie einen stressigen tag hat dann wird man schnell abgefertigt. gerade jetzt wo sie ihre neue praxis hat .sie hat ja alle patienten vom heber übernommen und ihr altes team ist auch nicht mehr da.. (hat sie auch vom heber übernommen)

da ist jetzt nur noch ne "alte". die ist total unfreundlich wenn man morgends anruft und fragt ob man vorebei kommen kann weil das kind in der nacht krank geworden ist.

Kann ja kein termin 2 wochen im vorraus machen weil dann mein kind krank ist.

ich hoffe auch das es sich bessert .(hatte ja vorher keine probleme) denn sonst bin ich auch weg.

nur wohin. dorsten hat nur noch 3 kinderärzte.

und da ich kein führerschein habe bin ich auf dorsten angewiesen.

bei der dziezok war ich auch schon und da muss man mit termin auch mind. 2 std warten.

habe von der buer mitbekommen das im südwall center eine neue kinderärztin kommen soll. sie soll angeblich aus einer kinderklinik in duisburg kommen #kratz

aber ob das stimmt weiß ich nicht.. naja mal schauen


lg angela

ps: wo ist denn der dr Korn?

Beitrag von brautjungfer 16.03.10 - 08:49 Uhr

Morgen,

oh dann werd ich nochmal sehen was ich mache.
magst du mir Bescheid sagen, falls in der alten Praxis eine neue Ärztin kommt?

wo Dr. korn ist schreib ich dir per Pn

lg

Beitrag von dominika87 16.03.10 - 08:55 Uhr

@angie
Sag mal da die van Buer ja jetzt in der Praxis beim Heber ist, wer ist jetzt bei ihr in der Praxis?
Habe im Stadtspiegel von einer dr...? (k.a. mehr wie die heißt) gelesen die soll jetzt die Praxis von der van Buer übernommen haben.
Ist es dir die "alte" von der du geschrieben hast? Die so unfreundlich ist wenn man mit einem kranken Kind kurzfristig vorbei kommen will?
Dachte erst ich gehe dann zu der. Die alte Praxis von der Van Buer war nämlich ja supi von der Ausstattung und dachte vielleicht ist die neue Ärztin ja besser?
Hmm...weiß auch nicht was ich machen soll. Momentan müssen wir noch zu keinem Kinderarzt *toi toi toi* aber wenn dann wohin? In Dorsten ist die Auswahl echt mager. :-/.
Es gibt noch einen Dr. Mainzer. Der ist dort wo dass Bürgercenter ist, dahinter ist ja die Berufsschule und dann so ein großes Ärztehaus. War bei ihm auch mal in Vertretung aber der kam mir auch nicht besonders nett vor bzw. hat auch nur abgefertigt.
Echt blöd.#augen

Beitrag von sputnik77 11.02.11 - 10:27 Uhr

Die Frage ist jetzt zwar schon recht alt, aber vielleicht gerät wie ich eben ja doch nochmal der eine oder andere auf diese Seite und daher muss ich nun unbedingt mal eine Lanze für Frau Dr. van Buer brechen, denn ich war echt entsetzt zu lesen, wie diese hier beschrieben wurde, da es so gänzlich anders ist als ich sie kenne. Ich bin mit meinen drei Mädchen von Geburt an bei Dr. van Buer und bin von Ihr absolut begeistert. Sie hat eine sehr ruhige, geduldige Art, nimmt sich Zeit für die Kinder, beobachtet sie sehr genau und was am wichtigsten ist: Ich halte sie für absolut kompetent! Sie ist keine Ärztin, die unnötig die Pferde scheu macht und bei jedem Schnupfen Antibiotika verschreibt, aber wenn es wirklich etwas Ernstes war, hat sie bisher jedesmal blitzschnell und richtig reagiert. Ich bin rundum mit Ihr zufrieden und konnte bisher übrigens immer gleich vorbei kommen wenn etwas war!!! Ich kann mir die Erfahrungen meiner Vorrednerinnen nicht erklären und hoffe das dies nicht einfach dumme Lästerei ist. Am besten macht sich ohnehin wohl jeder selbst ein Bild.

LG an alle Dorstener