peinliche frage - oral...

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von peeeiiiiinlich... 15.03.10 - 15:29 Uhr

hallo ihr lieben...

ich bin mit meinem freund seit 7 jahren zusammen und wir haben mittleerweile nen 6monate junges söhnchen #huepf

kurz zur erklärung: ich war seine erste freundin - er mein erster freund - obowohl wir 7 jahre altersunterschied haben... altmodisch, aber schöööööööööön!!
auch sexuell betrachtet haben wir beide keine erfahrung mit anderen - nur wir beide...

unser sexleben ist mir zu wenig - ihm reichts - naja, kompromisse muss man wohl eingehen...#schein
unser sex ist gut, nur jetzt meine frage:

oral nennt man ja auch "blowjob"
nur wie genau funktioniert das mit dem "blow"?

wir 'lieben' uns auch gegenseitig oral #mampf- nur ich hab angst, dass ich das nich so mache, wie es sein sollte...#zitter
ich würde ihn gerne häufiger zum sex kriegen und verführen - dann will ich aber auch alles richtig machen...

so, jetzt bitte keinen blöden kommentare/ sprüche#bla

wäre schön, wenn auch ernste antworten kämen - danke schon mal#schein

Beitrag von alltagsphilosoph 15.03.10 - 15:41 Uhr

Liebe peeeiiiiinlich,

Wenn Du wirklich "keine Ahnung" hast, dann hier ein Link mit Erklärungen von Anfang an.
http://www.planet-liebe.de/stellungstipps-inhalt/tipps-und-tricks/fellatio.html

Das ist sicher nicht der Weisheit letzter Schluss, aber mehr als genug Dinge, um sie auszuprobieren.

Fakt ist doch, dass Ihr es schon Jahre lang macht, und offensichtlich macht es Euch Spaß. So falsch kann es also nicht sein. ;-)


Alles Liebe, viel Spaß,
Christian

Beitrag von peeeiiinlich... 15.03.10 - 17:17 Uhr

danke - jetzt bin ich etwas schlauer...#aha

"keine ahnung" ist der falsche ausdruck - aber du hast es ja mit absicht in " " gesetzt...
#schein
nur wenn man keinen partner mit erfahrung hat, ist es schwer, wenn beide "keine ahnung" haben, bzw. beide bei "null" anfangen, da sich neues zu erlernen und anzueigenen - wir sind beide etwas "schüchtern", gucken keine versauten filmchen und mein freund ist etwas "prüde"(?)/ schüchtern über das thema zu reden... - aber es hat bis jetzt ja auch bei uns geklappt - und blümchensex ist anders #schein

danke dir

Beitrag von binnurich 16.03.10 - 11:27 Uhr

ihr müsst keine versauten Filmchen gucken aber du kannst ja zu deiner Beruhigung und zu Studienzwecken trotzdem mal so ein zwei Sequenzen auf den einschlägigen Seiten im Netz anschauen. Wenn man nach davon ausgeht, das das meiste davon noch gestellt ist (also noch "schauspielerisch" in Szene gesetzt wird) ist es als Anleitung vielleicht gar nicht schlecht. ;-) Mußt deinen schüchternen Partner auch nicht erzählen dass du auf einer Seite warst (nur eben dann den Verlauf löschen ;-) ... oder bewußt nicht.

Beitrag von eivlin 16.03.10 - 11:24 Uhr

Richtig oder falsch ist ja irgendwie der falsche Ausdruck. Richtig ist, was gefällt!

Mein Mann und ich haben auch keine Erfahrungen mit anderen und sind unsere ersten Partner, trotzdem sind wir der festen Überzeugung, dass es mit anderen (auch mit mehr Erfahrung) nicht besser sein könnte. Alles was uns in den Sinn kommt, wird ausprobiert.

Das ist natürlich schwierig wenn der Partner nicht drüber reden mag. Kannst Du ihn nicht noch an solche Gespräche gewöhnen? Ich find es super wichtig und spannend, wenn man Vorlieben o.ä. bespricht und dann bist Du vielleicht auch nicht so unsicher.

LG