Wie macht ihr das mit dem Trinken?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von melmystical 15.03.10 - 15:32 Uhr

Hallo!

Da mein Sohn gerne und viel trinkt, hat er immer eine Flasche mit Wasser auf dem Wohnzimmertisch stehen. Das sind diese NUK-Flaschen mit auslaufsicherem Sauger.
Wenn wir unterwegs sind, trinkt er aus der NUK-Flasche mit diesem Sportaufsatz (ich glaube NUK Junior Cup heißen die) und wenn wir woanders sind, trinkt er aus einem Becher.

Da er aber langsam diese auslaufsicheren Sauger immer durchbeißt, sind sie natürlich nicht mehr auslaufsicher. #augen Ich würde sowieso gerne so langsam die Flaschen wegwerfen, aber wie mache ich das dann?
Er ist es ja nun mal so gewohnt, dass immer was zu trinken bereit steht, da ich die Flasche ja immer aufgefüllt habe.
Einen Becher kann ich ihm nicht hinstellen, da müsste ich immer dabei sein, er matscht mir noch zu viel damit rum, oder schmeißt sie um.

Da er noch nicht spricht, kann er mir nicht sagen, dass er Durst hat. Er zeigt zwar öfter auf den Kühlschrank, aber das kann ja alles heißen: Joghurt, Gurke, Wasser usw... :-)

Wie macht ihr das?

#danke

Gruß

Melanie + Simon (2 Jahre + 2 Monate)

Beitrag von naykab 15.03.10 - 15:43 Uhr

Hi!

Ich habe zu Hause immer einen Becher mit Wasser in Sichtweite stehen. Er zeigt drauf wenn er durstig ist, aber ich biete ihm das Wasser auch oft so mal an.

vg
naykab

Beitrag von dschinie82 15.03.10 - 15:47 Uhr

Also wir haben eigentlich immer einen Becher mit Wasser auf dem Tisch stehen und Tim nimmt sich den auch, wenn er trinken möchte. Er trinkt gut alleine und stellt den Becher auch meistens wieder sicher hin.
Wir bieten ihm aber auch sehr häufig Wasser an, so dass er gar nicht erst Durst bekommt und uns drauf hinweisen muss.
Oder wie ist es mit so einer Schnabeltasse? Die läuft zwar aus, aber nicht so viel und so kann er auch das alleine hinstellen und trinken gut üben?

LG
Dschinie mit Tim (17 Monate)

Beitrag von njkroete 15.03.10 - 18:00 Uhr

Hallo!
Wir hatten das gleiche Problem und haben jetzt von Avent diese Becher http://www.consumer.philips.com/c/avent-baby-isolierte-becher/32055/cat/de/ damit trinkt er gut und nix wird mehr zerbissen und läuft aus. Wir versuchen aber auch, ihn soviel wie möglich aus einem normalen becher trinken zu lassen, alleine geht das aber auch noch nicht.

LG Nathalie mit Julius

Beitrag von tempranillo70 15.03.10 - 21:31 Uhr

Hallo,
was ist denn mit nner SiGG-Flasche?
Ich mache die immer nur so voll, dass wenn sie liegt, gerade nix rausläuft. das klappt ganz gut. Und dass sie die schon mal über Kopf hält, das passiert schonmal.
Aber ist ja nur Wasser und keine klebrige Limo...
Gruß, I.