Senkwehen nicht spüren

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetmama2010 15.03.10 - 15:33 Uhr

hey,

also mein Krümel liegt schon ziemlich tief. Jedenfalls ist mein Bauch auch recht weit unten und mehr nach vorne. Senkwehen habe ich bisher noch nicht gemerkt. Wie tief kann der Kleine denn noch runter? Kann man das irgendwie von außen fühlen ob er schon im Becken ist?
Wie merkt man denn Senkwehen? Ich hatte bisher immer nur Übungswehen. Kann man das überhaupt auseinanderhalten?

lg Jenny + Babyboy inside (34. SSW)

Beitrag von heike011279 15.03.10 - 15:50 Uhr

Hi,
also ich muss sagen, dass ich in meinen letzten beiden Schwangerschaften nie sonderlich viel von den Senkwehen mitbekommen habe. Irgendwann hing der Bauch über Nacht halt ziemlich tief. Mehr hab ich nicht mitbekommen. #gruebel

Dafür hab ich dann die richtigen Wehen umso intensiver gespürt..#schmoll

Es muss also nichts heißen, wenn Du die Senkwehen nicht spürst.

LG
Heike

Beitrag von kleenerdrachen 15.03.10 - 16:15 Uhr

Gerade beim ersten Kind denke ich, man kann Senk und Übungswehen kaum unterscheiden, bei mir hat sich der Bauch einen Monat vor ET gesenkt gehabt, man hat das am nächsten Morgen deutlich gesehen und Sten lag auch schon schön tief mit dem Kopf im Becken. Wenn es ihm im Bauch zu eng war, weil ich zB vorm PC saß, dann hat er sich richtig nach unten gedrückt, ich dachte, meine Blase wär eine Zitrone ;-)