Mein Hund kackt und pinkelt ins zimmer meines sohnes...

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von hanna21lars 15.03.10 - 15:33 Uhr

Hallo, also meine Hündin 3,5 jahre ist wieder unsauber geworden, und ich verstehe nicht wieso!
Ich war heute nur mal für 3,5 std weg (frauenarzt vorsorge) bin in der fast 17ssw und habe ein beschäftigungsverbot bekommen. Sie profitiert daraus eigentlich nur, ich bringe meine 2 söhne in den Kiga und nehme sie mit (vorher musst ich schnell schnell husch husch fahren ) jetzt kann sie mit laufen in aller ruhe, dann hole ich die 2 und nehme sie auch mit also hat sie 2 mal mehr auslauf als vorher. Sie bekommt aufmerksamkeit und alles .
Also ic kam vorhin heim und madame kam schon angekrochen und hat dabei pippi gemacht und gefipst. Ich habe schon "gerochen" das sie was rein gemacht hat.
sie hat hier ein ganzes Haus von 180 qm zu verfügung und macht das zimmer meines kleinen sohnes auf und pisst und kackt auf den 2 wochen alten neuen teppich.
:-[ oh da werde ich echt sauer....das verstehe ich net. Und das wird sie wieder tun, das weiss ich. Was kann ich tun? wie soll ich mich verhalten? vorher war sie draussen und hatte alles gemacht.

lg hanna mit baby inside 17ssw

Beitrag von -b-engel 15.03.10 - 15:36 Uhr

sie bemerkt deine ss und ist eifersüchtig.

Beitrag von joy1975 15.03.10 - 15:52 Uhr

Woher weißt Du so genau, dass sie es wieder tun wird?
Vielleicht ist sie krank, hat Durchfall etc. und es war was einmaliges?
Du schreibst nur, dass Du sie mitnimmst auf dem Weg zum KiGa?
Gibt es auch Zeit, die Du mal allein mit ihr verbringst? Sie forderst, ihr Aufgaben gibst etc.?
Hat sie mind. eine Stunde Auslauf am Tag in Feld / Wald / Wiese mit anderen Hunden etc.?

Beitrag von hanna21lars 15.03.10 - 16:02 Uhr

sie hat diese 2 spaziergänge noch zusätzlich habe ich geschrieben. Klar gehe ich ins feld mindestens 2 mal am tag , haben da so zu sagen hunde treff, die spielen dann alle schön.
Und fordern tu ich sie auch , sie hat ausbildungen gemacht und ich gehe sonntags mit ihr zum training.
Ich kann mir gut vorstellen das sie sich das angewöhnt, krank ist sie nicht hatte heute zufällig einen impf termin da wurde sie gechekt.
naja danke trotzdem

Beitrag von farina76 15.03.10 - 16:25 Uhr

Also erstmal finde ich bedenklich dass dein Hund fiepst wenn du nach Hause kommst und pinkelt. Heißt er beschwichtigt. Und sicher nicht weil er irgendwo hin gemacht hat weil das kann er nicht verknüpfen.

Bist du vielleicht anders zu deinem Hund. Gereizter? Was ist es denn für ein Hund? Rasse? Wie ist sonst euer Verhältnis?

Erstmal beim Arzt durchchecken lassen. Und dann Hund beobachten. Wie verhält er sich dir gegenüber? Voller Vertrauen? Oder eher unterwürfig und unsicher.

Denke sie ist sehr verunsichert im Moment. Würde eher in die Richtung gehen Vertrauen aufbauen und stärken. Das mit dem hinpieseln wenn du heim kommst verunsichert mich etwas. Hast du in letzter Zeit mal die Nerven verloren und heftiger geschimpft? Oder auch nur unbewußt? Ich hab auch so ein sensibelchen zu Hause. Mein Border ist mir neulich wie ne irre gegen das Bein gerannt und ich hab einfach aufgeschrien weils total weh getan hat. Sie hat sich hingeschmissen und gepinkelt und gleich verkrochen. Mußte jetzt auch erstmal paar Tage auf Frohsinn machen damit sie sich wieder löst.

LG Sabine

Beitrag von hanna21lars 15.03.10 - 16:34 Uhr

Ja sie ist immer so , schon immer so gewesen. Seitdem ich sie habe. Mimose ist sie. Man muss sie schief anschauen schon piepst sie rum. so ungefähr.
Ich kam heim und habe gerochen das sie was gemacht hat, dann habe ich sie gerufen (sie hat 3 stockwerke zur verfügung) und sie kam hoch, hat gepiepst und dabei tröpfle pipi gemacht habe sie dann in den garten gesperrt und nach dem gesucht nachdem es roch. Bin ja fündig geworden. :-[
Bei der TÄ heute wurde sie durchgechekt , hatten heute impfen, sie ist gesund, kein durchfall o.ä.
Sie war als welpe schon so sensibel, nein habe sie nie angeschrien, wenn was war dann habe ich es ihr mit Ton_arten klar gemacht nicht mit TON lauten.
danke trotzdem

Beitrag von wilma.flintstone 15.03.10 - 16:25 Uhr

Hallo Hanna,

sie kann ja nicht wissen, das sie daraus profitiert, was sich aus Deiner Abwesenheit ergeben hat.

Warte mal die Tage ab.

Gruß W.

Beitrag von wintersun 15.03.10 - 23:01 Uhr

ich will dir wirklich nicht zu nahe treten, aber so wie du schreibs klingst du jetzt schon etwas gereizt, was ja mit schwanger und kindern auch wirklich zu verstehen ist, aber dein hund spuehrt das. besonders wenn es so ein sensibelchen ist wie du beschreibst. meiner ist auch so den brauch ich nur schiefanschaun da rennt er, er hat keinen grund tut es aber trotzdem.
versuch einfach mal dich zu entspannen, kann naemlich sein das sich der hund dann von ganz allein wieder zum positiven veraendert.
ich drueck dir die daumen das es bald besser wird

Beitrag von binecz 16.03.10 - 11:02 Uhr

Also mein Hund macht auch in die Wohnung...wenn er krank ist. Und klar, dann macht er immer genau dahin wo er am wenigsten zu Hause ist.
Bei meinen Eltern auf meine Matratze (liegt da auf dem Boden) #schock
Bei uns in den Flur, aber wenn das KiZi offen gewesen wäre hätte er sicherlich dahin gemacht. So wenig wie möglich das eigenen Nest verschmutzen.

Würde erstmal gucken ob er krank ist momentan. Und ich stimme den Anderen zu, du klingst wirklich gereizt und Hundi merkt das. Auslauf ist ja nicht alles und Beschäftigung auch nicht. Man muss schon immer mit dem #herzlich dabei sein!