Was bedeutet es wenn die Körpertemperatur abfällt?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sonnenschein-lia 15.03.10 - 15:35 Uhr

Hallo,

unsere Kleine hatte bis Vorgestern nen Magendarminfekt. Sie hatte ganz leicht Fieber dabei. Nun habe ich die letzten beiden Tage und Abende kontrollmäßig ab und zu nochmal gemessen und beim zu bett gehen war alles OK. ca. 36, 5.

Wir haben ein Termometer was im Ohr misst und deshalb habe ich auch nochmal gemessen als wir dann ins Bett gingen. Sie hatte dann beide Abende plötzlich nur noch 35,8 und dann einmal später in der Nacht sogar nur noch 34.9.....

Habt Ihr eine Ahnung was das bedeuten kann????

Beitrag von kyrilla 15.03.10 - 15:39 Uhr

Hallo,

zum einen sind die Ohrthermometer extrem ungenau, zum anderen sinkt die Körpertemperatur bei jedem Menschen nachts ab und erreicht morgens einen Tiefstwert.

Außerdem hat jeder Mensch sein eigenes Temperaturmuster, manche sind "heißer" als andere.

Wenn dein Kind außer "Temperaturausreißern" keine Symptome hat, würde ich das als normal betrachten. Bist du dennoch beunruhigt, beobachte einfach mal die Rektaltemperatur im gesunden Zustand.

LG
Kyrilla

Beitrag von sonnenschein-lia 15.03.10 - 15:49 Uhr

Ach so.... Hatte vergessen zu schreiben, dass ich es auch Rektal nach gemessen hatte, als es so tief war und es war genau so wie im Ohr...

Beitrag von bensu1 15.03.10 - 16:44 Uhr

hallo,

bei meinem sohn kommt es auch immer nach einem infekt dazu, dass er untertemperatur hat.

unsere kä hat uns empfohlen, speziell darauf zu achten, dass er dann warme füße und hände hat, weil das immunsystem natürlich noch geschwächt ist und die gefahr einer neuerlichen erkrankung dann erhöht ist.
ich zieh ihn dann immer "zwiebelmäßig" an, extra hose, extra pulli oder weste.

in der nacht sinkt die körpertemperatur zwar, aber ich würde in dem fall eine warme (nicht heisse) wärmeflasche ins bett legen.

lg
karin mit florian (5) und sophia (bald 3)