Betriebsübernahme Mutterschutz

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von babydoll777 15.03.10 - 15:37 Uhr

Hallo,

ich bin verzweifelt. Unsere Abteilung wird Verkauft an ein Großunternehmen. Was mit dem Personal passiert ist noch unklar. Wahrscheinlich werden alle übernommen, aber nur für ein Jahr. Es ist geplant die Arbeitskräfte von 21 VK´s auf 8 zu reduzieren.

Ich bin im Mutterschutz, eine andere Kollegin auch. Nun meinte sie, dass wir gar nicht übernommen werden. Leider kenne ich mich mit den Gesetzen nicht so aus. Dachte immer man ist unkündbar wenn man im Mutterschutz ist.
Weiß jemand wie es bei einer Betriebsübernahme aussieht?

Danke schon mal.

Beitrag von susannea 15.03.10 - 18:12 Uhr

Wenn der Betrieb übernommen wird, dann auf jeden Fall mit euch ;)

Beitrag von gr202 15.03.10 - 20:46 Uhr

Du kannst jetzt nicht gekündigt werden, erst wieder an Deinem ersten Arbeitstag nach der Elternzeit. Solange muß der neue AG Dich behalten.

Wer weiß, wie die Arbeitslage aussieht, wenn Du wiederkommst.

Wenn es nicht gut aussieht, solltest Du Dich schon zum Ende Deiner EZ bewerben.

Gruß
GR