Wie ist das mit dem Antrag für Übernahme von KiGa-Gebühren ??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von fraulehrerin 15.03.10 - 16:16 Uhr

Ich bin am überlegen, meinen Sohn ab Herbst in den Kindergarten zu tun. Allerdings kostet es ja auch wieder 56 Euro + 14 Euro Gebühren für den Bus. Ich arbeite schon Teilzeit und kann -auch wenn er in den KiGa geht- meine Stunden nicht erhöhen. Mein Mann hat derzeit immer noch immer wieder Kurzarbeit. Das heißt, momentan kommen wir eh nur schwer über die Runden und dann würden nochmal monatlich 70 Euro mehr an Kosten weg gehen.
Da gibt es doch so Anträge, wo man evtl. ne Ermässigung kriegt oder werden die Gebühren ganz übernommen ?? Würden wir das überhaupt bekommen oder kriegen das nur Eltern, die gar nichts verdienen ? Wie ist das mit den Einkommengrenzen oder geht das nach dem Einkommensteuerbescheid ? Hat jemand ne Ahnung ? Bin aus Bayern. Wenn wir da keine Ermässigung kriegen, bin ich dann doch am überlegen, ob ich ihn noch ein Jahr daheim lasse, weil ich ursprünglich eh wollte, daß er nur 2 Jahre geht.
Grüsse
Marianne

Beitrag von aleha 15.03.10 - 16:41 Uhr

Hallo!

Ich würde nicht lange nachdenken, ob ihr es versuchen sollt oder nicht. Das entscheidet das Landratsamt oder die zuständige Stelle :-)

Dort müsst ihr anrufen und die schicken Euch die Unterlangen. Bei uns (LK München) dauert es von Antragstellung bis Bescheid ca. 6 Monate. Das Geld wird ggf. rückwirkend bezahlt.

Ich denke, Ihr solltet den Antrag unbedingt stellen. Denke einfach daran, was ihr Euch spart, wenn ihr jetzt ein bisschen Bürokratie stemmt.

Viel Glück,

Aleha

Beitrag von unipsycho 15.03.10 - 21:07 Uhr

"wenn ihr jetzt ein bisschen Bürokratie stemmt."
*hust*

Wie mans nimmt... #schein Zumindest ist die Bürokratie dort weniger schlimm, als bei der Arbeitsagentur... #zitter

Bei uns hats 9 Monate gedauert.
Lohnt aber wirklich! Denn 9 x die Kitagebühren zurückgezahlt zu bekommen ist schon ein ordentlicher Batzen Geld.