ein kleines Fortsetzungsfrustposting zum Samstagsprogramm

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von syldine 15.03.10 - 16:28 Uhr

Nachdem ich mich ja ausgiebig über das Samstagsprogramm aufgeregt habe, habe ich jetzt den Kern des Problems gefunden: es ist Rentnerfernsehen! Anscheinend meinen die Damen und Herren in der Planungsabteilung, man könnte an den Sonntagen bis 4 Uhr morgens fernsehen - da laufen dann nämlich mal ein paar neuere Blockbuster (wobei die 150. Wiederholung von "Was Frauen wollen" innerhalb eines Jahres doch wohl schon bald albern ist) und wir müssen ja auch alle Montagmorgen nicht aufstehen und arbeiten - wir können ja alle ausschlafen ;)
Übrigens: Seit über zwei Wochen lief Robin Hood nicht mehr - ob da wohl jemand in der Planung geschlampt hat????

Beitrag von glu 15.03.10 - 19:08 Uhr

Also ich finde das war schon immer so! Talkshows (wo noch über wichtige Themen diskutiert wird) und spannende Reportagen kamen schon immer sehr spät, also zu Zeiten wo die arbeitende Bevölkerung schon im Bett liegt.
Ich frag mich immer wer das dann schaut, denn von denen die in den Nachmittagstalkshows zu sehen sind, wird keiner den Intellekt haben für solche Sendungen #kratz

lg glu

Beitrag von altehippe 15.03.10 - 20:12 Uhr

genau über diese bekloppte sache mit "was frauen wollen"
haben schatz und ich gestern noch geredet.
wir sollten alle receiver mit festplatte haben, um uns die guten sendungen aufzunehmen.
allerdings läuft heute doch die mädchengang.
ich finde schon, dass man intellekt benötigt, um diese damen zu verstehen.:-p