Zyste am li. Eierstock

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von amavelle 15.03.10 - 17:05 Uhr

Hallo Zusammen!

Kurze Info vorab:

Im November '09 habe ich die Pille abgesetzt, da mein Verlobter und ich uns ein Kind wünschen.
Bis jetzt hat es leider noch nicht geklappt.

Nunja, meine letzte Mens hatte ich vom 4.3. - 7.3.
Drei weitere Tage hatte ich leichte Schmierblutungen, was für mich recht ungewöhnlich ist. Auch waren die Beschwerden während der Mens ziemlich heftig diesmal.
Direkt nach der Mens hatte ich immer wieder ein Ziehen im linken Eierstock.

Nun war ich heute beim Gyn und er stellte eine kleine Zyste am linken Eierstock fest:-(
Er meinte, so eine Zyste entsteht durch ein herangereiftes Ei und sie würde im normalfall von alleine verschwinden. In drei Monaten soll ich noch mal vorbeischauen zur Kontrolle, vorrausgesetzt ich bekomme keine schlimmeren Schmerzen.

Ich fragte natürlich direkt, ob so eine Zyste eine SS verhindern könnte. Mein Gyn meinte daraufhin, dass es eine SS sogar eher begünstigen könnte, wenn die Zyste platzt. So würde alles direkt in den Eileiter 'geschwemmt' werden.

Im I-Net habe ich aber nun das Gegenteil gelesen. Das so eine Zyste eine SS durchaus verhindern kann.

Nun mache ich mir doch irgendwie Sorgen:-(

Kennt sich vielleicht jemand von euch mit diesem Thema aus?

Lg, amavelle

P.S.: Wenn sich durch ein herangereiftes Ei eine Zyste entwickelt hat, heißt das dann ich hatte keinen ES?

Beitrag von sunny393 15.03.10 - 17:16 Uhr

Also ich habe ja auch ne riesen große Zyste derzeit und man sagte mir, das es die Schwangerschaft nicht beeinflusst.

Könnte nur schwieriger werden schwanger zu werden.

Habe das so ziemlich jeden Zyklus aber Eisprung habe ich trotzdem

Beitrag von danielhasi 15.03.10 - 17:20 Uhr

Hallo
Ich war heute früh auch beim FA da hat er im rechten Eierstock eine Folikelzyste entdeckt und aufgebaute Schleimhaut muß aber schon in 14 Tagen zur kontrolle.

Lg Trina

Beitrag von labello1984 15.03.10 - 17:25 Uhr

Hey du,

ich war Freitag beim Gyn, und der hat bei mir auch 2 kleinere Zysten am li. Eierstock festgestellt! Der meinte zu mir, will mir zwar keine Hoffnungen machen, aber Zysten könnten auch ein Anzeichen für eine SS sein, d.h. das die Befruchtung stattgefunden hat!
Ich glaube jeder Gyn sagt was anderes...hmm