Kitaplatz auch in anderer Stadt möglich?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jumica 15.03.10 - 17:56 Uhr

Hallo,
wie ja schon geschrieben haben wir zum Sommer keinen Kitaplatz bekommen. Habe mich heute am Amt erkundigt und man sagte mir ich soll mich noch 3-5 wochen gedulden. Vielleicht tut sich dann noch etwas. Ich will aber in der Zwischenzeit nicht tatenlos rumsitzen.Also habe ich mal gegoogelt und eine Kita (Elterninitiative) in einer anderen Stadt gefunden. Die wäre auch nur 10 Autominuten von uns entfernt. Aber würde so etwas überhaupt gehen und wie wäre es mit den Kosten? Ich würde mich sehr über eure Meinungen und Erfahrungen freuen. Kann da jetzt nicht mehr anrufen weil die schon geschlossen haben.
LG Judith

Beitrag von shorty23 15.03.10 - 18:57 Uhr

Hallo Judith,

wir haben uns das auch mal überlegt, da mein Mann und ich in einer anderen Stadt arbeiten als wir wohnen. Dort sagte man mir aber, dass der Platz dann über 800 Euro / Monat kosten wird #schock, da die Gemeinde immer nur Kinder aus der Gemeinde bezuschusst, die dort auch wohnen. Hatte da auch eine tolle Elterninitative gefunden, aber 800 Euro war mir das dann doch nicht wert. Aber ob das in allen Städten / Bundesländern gleich ist - es ist wohl einen Anruf wert, oder?

Aber wir haben im Juli noch einen Platz angeboten bekommen, obwohl es davor nur Absagen gab. Also vielleicht wird es ja doch noch was mit eurem Platz ab Sommer. Schau dich doch auch mal nach einer Tagesmutter, vielleicht findest du ja da noch was.

LG
Annette