Untersuchung nach Entbingstag

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jacki85 15.03.10 - 17:58 Uhr

Hallo ich bin ET+5 nun habe ich eine Frage was wird bei euch noch an untersuchungen gemacht??
Muß ja alle 2 Tage zum FA, dort wird ein CTG gemacht die Ärztin schaut sich das an und da ich keine Wehen habe kann ich wieder gehen.
Finde ich irgendwie komisch.

Machen eure Ärzte auch nicht mehr, Ultraschall wegen fruchtwasser menge und funktion der Plazenta, vaginale Untersuchung ob MM schon weich , oder fruchtwasserspiegelung um zu schauen ob dies noch OK ist???


Beitrag von tabehaki 15.03.10 - 18:26 Uhr

ich bin zwar noch nicht soweit, aber mir wurde heute gesagt, dass ich ab dem 25. alle zwei Tage vorbeikommen soll. Nach 10 weiteren Tagen würde dann eine Einleitung gemacht werden. Also es scheint mir alles normal bei dir zu sein. Was soll sie auch machen?

Du kannst ja nur versuchen Wehenfördernden Tee zu trinken und deinem Kleinen die Räumung zu befehlen ;)))))
Alles Gute!

Beitrag von jacki85 15.03.10 - 18:46 Uhr

Ja aber nur CTG find ich komisch.
Als meine Mutter mit mir schwanger war, und über ET hat der Arzt jedesmal(alle 2 Tage) Fruchtwasserspieglung und Ultraschall gemacht.

Und sie hat dann am 17 Tag über ET eine Einleitung bekommen.

Ich will keine Einleitung wenn der kleine noch nicht will ist das schon OK uns geht es gut.

Nur wollte ich mal wissen wann eine Fruchtwasserspiegelung gemacht wird, oder nochmal Utlraschall. Weil auf dem CTG sieht sie ja nicht ob ich genug Fruchtwasser habe, oder ob die Plazenta noch gut Arbeitet.

Beitrag von 20girli 15.03.10 - 18:57 Uhr

Die Ärzte erkennen es ob es dem Baby gut geht. Dafür ist das CTG ja auch da.

Fruchtwasser wird nachgesehen wenn man schon länger über Termin ist...um zu sehen ob es noch klar etc. ist.

Solange es Dir gut geht und das CTG unaufällig ist brauch man mehr nicht machen.

Dieser Entbindungstermin ist nur rein Rechnerisch um so ca. einen Zeitpunkt bestimmen zu können.

Nur weil man ein paar Tage drüber ist geht es dem Baby nicht plötzlich schlechter als vorher oder es wird plötzlich schlechter versorgt.

Bis 14 Tage nach dem vom Arzt berechneten Termin ist erst einmal alles normal.
Es hat ja auch niemand Angst das das Kind zu früh kommt nur weil es 2 wochen vor Termin kommt...wenn es aber eigentlich hätte 2 wochen nach Termin kommen müssen dann wäre es schon 4 wochen zu früh...und keiner merkt es. Nur daran das es Kinder gibt die 2 wochen zu früh sind und noch nicht ganz so fit wie andere.

Also keine Sorgen machen, dem Baby gehts gut...

Lg Kerstin