Wie oft US bei IVF bis zur Punktion?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nilifer 15.03.10 - 19:19 Uhr

Hallo,

ich bin gerade im IVF/ICSI Zyklus, spritze fleißig Hormone und lasse mich mit Synarel Spray fernsteuern.
Diese Woche habe ich dann den 1. US.
Wieviel US braucht es in etwas bis zur Punktion wie lange war das bei euch??
Wie groß waren eure Follis beim 1. US?
Und wie lief bei euch die Punktion ab, Vollnarkose, Schmerzen, schlimm??
Habt ihr euch krankschreiben lassen oder nicht?

Freue mich auf Antworten
LG
nilifer

Beitrag von jennifer-78 15.03.10 - 19:31 Uhr

Huhu,
ich musste 3 x zum US bis dann der Termin für die PU feststand.
Wie groß die Follis waren keine Ahnung. Es konnten insgesamt 15 EZ punktiert werden.
PU war bei mir gar nicht schlimm. Hab ne kurze Vollnarkose bekommen und war nur ca 15 Min weg. Danach hatte ich gar keine Schmerzen oder sonstige Probleme.
Ich hab mich nicht krankschreiben lassen, sondern hatte Urlaub da ich nicht wollte dass der AG was mitbekommt.

Ich wünsch Dir viel Glück #klee#klee#klee

LG Jennifer

Beitrag von miniwuki 15.03.10 - 19:41 Uhr

hi du,

war 2 x zum ultraschall, bevor dann die punktion stattfand... die größe der follikel weiß ich nicht.
hatte letzte woche mittwoch punktion von 17 follikel, 14 waren reif und 11 haben sich befruchten lassen. #ole
die pu an sich ist nicht schlimm, kurze narkose, danach ein wenig mensartige bauchkrämpfe (kannst aber paracetamol nehmen)
und freitag hatte ich transfer!
zwischen pu und tf hatte ich krankenschein, der heute nochmal verlängert wurde, da ich vergrößerte eierstöcke habe.
alles aber halb so wild.... viel glück! #klee

miniwuki
pu+5, tf+3

Beitrag von bw1975 15.03.10 - 20:04 Uhr

Hallo,

bei mir war es ein US :-D, dann wurde schon der Punktionstermin festgelegt! 1.US, Tag 7 der Stimulation mehrere Folikel, alle zwischen 16 und 17,5mm. Habe dann noch 2 Tage stimuliert und dann ausgelöst!

Die Punktion ist nicht schlimm, ich hatte weder Schmerzen, noch eine Überstimulation!

Habe mich krank schreiben lassen um einfach mal zur Ruhe zu kommen bis zum BT, aber nicht aufgrund von Schmerzen!

Lg bw

Beitrag von nilifer 15.03.10 - 20:10 Uhr

Danke euch!

Dann ist wohl alles drin.
Ich lass mich überraschen und bin gespannt auf die Ausbeute.

LG
Stefi

Beitrag von sonnenstern82 15.03.10 - 21:25 Uhr

..hallo.wir mussten auch ,glaube ich 3x zum US.. und bei jedem besuch wurde uns mitgeteilt, wann wir wieder kommen müssen.. wurde vor ort entschieden(wg.grösse der eizellen).. ich hatte grosse angst vor der punktion, danach hatte ich auch ne 1h etwas schmerzen bz unangenehmens gefühl, wobei einem schnell geholfen wurde..aber glaube mir, du vergisst das alles ganz schnell..spätestens dann wenn du deine krümel zurück bekommst.alles gute für euch..