Doktorspiele im Kiga!!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von blondi78 15.03.10 - 19:20 Uhr

Hallo
bräuchte heut mal euren Rat unsre Tochter 4 Jahre hat im Kiga eine sehr gute Freundin mit deren Mutter ich mich ab und zu mal treffe ...
Neulich waren wir bei Ihnen und ihre Tochter hat die Tür zugemacht und gemeint sie spielen was geheimes. (unsere tochter hat mir mal erzählt das sie im kiga manchmal doktor spielen weil eben dieses mädchen das will hab das damals gleich der erzieherin gesagt das sie drauf achten.) ja auf jeden fall hab ich mal nachgeschaut und tatsächlich saßen beide nackt da mit stiften.. bin dann ziemlich geschockt gewesen und hab die andere mama dazu geholt. meine tochter hat dann erzählt sie hätten sich stifte reingesteckt in den po weil das das andere mädchen wollte sind dann heim und ich hab mit meiner tochter sofort geredet wie gefährlich das ist und das sie das nie mehr machen darf... seitdem ist das ne komische situation unsre tochter erzählt dauernd das das andere mädchen im kiga wieder doktor spielen möchte aber unsere tochter nicht. wie soll ich mich verhalten..... leider hat es die erzieherin scheinbar nicht interessiert

Beitrag von babe26 15.03.10 - 19:32 Uhr

hallo,
beruhig dich erstmal. es ist ganz normal, dass kinder zwischen 3 und 6 jahren ihren körper erforschen. auch mit anderen, auch im kindergarten. gehört mit zur entwicklung dazu, damit sie sich vom anderen geschlecht abgrenzen. wichtig ist: nichts in irgendwelche öffnungen stecken, das den kindern eindringlich erklären!! nur mittmachen, was ihnen spaß macht, ansonsten müssen sie deutlich nein sagen

die phase hat bei uns so sechs wochen angedauert und dann war sie wieder vorbei.

lg

Beitrag von claudichma 15.03.10 - 19:34 Uhr

Hallo,

ähhh, ich bin gerade etwas sprachlos, auf was für Ideen die Kleine/n in dem Alter so kommen können, mein Sohn ist auch 4, aber auf die Idee, sich oder anderen was in den Popo zu stecken, kam er noch nie.

Also, mein erster Gedanke war: Entweder ist das Thema Nacktheit/Sexualität ein Tabuthema bei dieser Familie und die auffällige Neugier der Kleinen rührt von daher... oder es ist genau das Gegenteil der Fall und sie kriegt, mal vorsichtig ausgedrückt, mehr mit als ihr gut tun.

Aber warte mal andere Meinungen ab, vielleicht ist es ja auch eine normale Entwicklung, die bei uns (zum Glück ;-) ) noch nicht so vehement Einzug gehalten hat.

LG
Claudia

Beitrag von jeannylie 15.03.10 - 21:06 Uhr

Hi,
ich hab zwar nur einen Jungen (der kann sich nichts reinstecken) aber tröste Dich, auch er hatte mit gut 5 eine Phase in der man sich im Kindergarten offensichtlich gerne man die unteren Körperhälften zeigte #rofl sowohl bei Mädels als bei Jungs.
Nachdem er dann begriffen hatte wie Mädchen und Jungs wohl offensichtlich so aussehen ließ das Interesse stark nach.
Und noch etwas, verklemmt sind wir überhaupt nicht. Ich denke sogar andersherum, gerade weil es zuhause kein Tabu ist, ist ein "natürlicher" Umgang damit völlig normal.

Beitrag von unipsycho 15.03.10 - 22:13 Uhr

"der kann sich nichts reinstecken"
*hust*

Da war Sohnemann mit 2,5 anderer Meinung... #hicks Haben ihm auch erklärt, dass das gefährlich ist.

Beitrag von jeannylie 15.03.10 - 22:19 Uhr

#rofl #rofl #rofl
Naja, man weiß ja nie :-)

Beitrag von tine2811 15.03.10 - 21:56 Uhr

Hallo,

wir hatten das auch bei meinem Sohn und seinem Freund im KiGa. Die haben sich auch etwas in den Popo gesteckt beim Doktorspielen.
Aber, ich hab mit den Erzieherinnen gesprochen und die haben dann mit allein Kindern geredet, dass man sich nichts in Körperöffnungen steckt. Und, bei uns im Kindergarten sind Doktorspiele jetzt verboten. Ich war halt aufgebracht und hab die Erzieherinnen gefragt, ob Sie nicht aufpassen und warum ein anderer Junge meinem Sohn etwas in den Popo stecken kann. Deswegen wurde auch gleich etwas unternommen.
Klar ist es in dem Alter normal, dass die Kinder sich und ihren Körper entdecken, aber man muss halt aufpassen und ihnen auch mal etwas genau erklären. Und auch die Eltern des anderen Mädchen sollten mit Ihr reden, damit man nichts irgendwo reinsteckt.

Hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen.

Lg

Beitrag von mini-bibo 15.03.10 - 22:25 Uhr

hallo,

ich denke, es ist wichtig, das du deiner tochter sagst, das sie, wenn sie das nicht möchte, das auch so sagen soll. klares und deutliches NEIN.

jedoch kann es natürlich sein, das deine tochter auch neugierig ist, aber eben, es soll ihr willen sein und nicht unter druck geschehen!

lg mini