Tempiabfall in der 2. Zyklushälfte jetzt offenbar geklärt ...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von baby23 15.03.10 - 19:23 Uhr

Hallo Mädels,

hatte ja gestern gespostet, dass mir nicht klar ist warum die Tempi auf einmal absinkt in der 2. Zyklushälfte nach ES. Fakt ist, dass der erste Ovutest an ZT 12 nicht eindeutig war, so dass ich nicht 100%ig sicher sein konnte, ob der #eisprung stattgefunden hat. Hab auf Eure Hinweise hin seit gestern wieder mit den Ovus angefangen zu testen, extra auch morgens, damit ich die Veränderungen zum Nachmittag sehe ...
Und siehe da, heute Morgen war der Strich schon ein wenig mehr, jetzt war er eben fett positiv. Mindestens gleich stark zur Kontrolllinie. Hatten gestern schon #sex, allerdings ohne zu wissen, dass heute tatsächlich erst der ES stattfindet. Werden heute gleich noch mal nachlegen. ;-)
Also vielen Dank für den Hinweis !!! #klee
Jetzt kann ich nur noch beten, dass es mit dem einen EL, den ich noch habe, nicht wieder ne ELSS wird wie schon vor 3 Jahren (EL konnte aber ausgemolken werden, wurde nicht aufgeschnitten). Die Wahrscheinlichkeit dafür ist ja leider recht hoch. Sollte es dieses Mal wieder schief gehen, dann haben wir vermutlich nur noch die Chance über die künstliche Befruchtung.

LG, baby23