ich hoffe, ich bin hier richtig-war vorhin wohl falsch. Brauche Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von she. 15.03.10 - 19:50 Uhr

Hallo zusammen,
ich habe heute erfahren, das ich eine sehr stark vergrößerte Schilddrüse habe (doppelt so groß als normal) und auch noch zwei Knötchen.
Mein Arzt wollte sich noch nicht auf etwas festlegen, erst wenn die Blutergebnisse da sind. Aber ich bin ein bisschen aufgeregt und dachte vielleicht finde ich hier jemanden, der sich auskennt oder aus Erfahrung sprechen kann.
Er sagte wohl, dass das evtl. operiert werden muss.

Wie sehr beeinflusst eine Unterfunktion den Kinderwunsch? Wenn denke ich, habe ich diese. Ich bin wegen meiner ständigen Müdigkeit bei ihm gewesen.

Bin für jeden Rat/Meinung dankbar.

eure nervöse she.

Beitrag von nicola_noah 15.03.10 - 19:59 Uhr

Hallo,

Ich habe auch eine sehr stark vergrößerte Schilddrüse und eine Extreme Schilddrüsenunterfunktion.
Bin damit auch schwanger geworden.
Schwangerschaft verlief soweit Komplikationslos, nur das Kind hat einen Kropf entwickelt.

Wird schon werden#liebdrueck

Nicola

Beitrag von she. 16.03.10 - 10:38 Uhr

Ich danke euch #herzlich

Beitrag von heffi19 15.03.10 - 20:07 Uhr

Es gibt mit Sicherheit Frauen, die mit SD-Krankheit schwanger werden.

Es gibt aber genügend Fachberichte, in denen ein gut eingestellter TSH für einen erfüllten Kiwu Voraussetzung ist.

Mach dir keine Gedanken, wenn du eine SD-Krankheit hast wird man das mit Tbl. gut hinkriegen.