Laufrad fahren - ab wann?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lydia08 15.03.10 - 19:55 Uhr

Hallo ihr Lieben!:-D

Heute mal eine Frage von mir: Ab wann konnten eure Kinder Laufrad fahren?

Der Grund ist: Wir wollen unseren Kleinen zum 2. Geburtstag ein Laufrad schenken. Doch meine Mutter verunsichert mich, dass bei ihr im Kiga (sie ist Erzieherin) die Kinder in dem Alter noch nicht fahren.

Ich meine ich finde es ja nicht schlimm, wenn er noch nicht gleich losfährt...aber er hat immerhin die Möglichkeit es dann zu lernen.



Außerdem ist er ziemlich klein...wollten da das Puky LRM kaufen (er hat schon mal Probe gesessen vor 2 Monaten, da haben noch ein paar Zenitmeter gefehlt, die er sicher bis zum Juni aufgeholt hat?!)
Oder habt ihr eine bessere Empfehlung für ein anderes Laufrad?

Viele Grüße und einen schönen Abend!

Lydia08.:-D

Beitrag von tantom 15.03.10 - 19:56 Uhr

Hallo!
Meine Tochter ist 22 Monate alt und fährt seit 3 Wochen mit dem Laufrad. Wir haben das erste Puky Rad ohne Bremse. Es klappt super!
LG Tanja

Beitrag von lydia08 15.03.10 - 20:02 Uhr

Hallo Tanja!:-D

Noch eine Frage: Wie groß ist deine Tochter?

Und: Wieviel Zentimeter kann man den Sattel verstellen? Finde da irgendwie keine Angabe...vielleicht weißt du es ja?

Viele Grüße

Lydia08. :-D

Beitrag von tantom 15.03.10 - 20:49 Uhr

Hallo!
Meine Tochter ist 84 cm groß. Der Sattel ist ganz runter gestellt. Sie kommt mit der ganzen Fußsohle auf den Boden.
LG Tanja

Beitrag von loonis 15.03.10 - 20:04 Uhr




Unsere Motte bekam zum 2.Geb. das Puky LR1 u.
konnte recht schnell damit fahren ,das dauerte
gar nicht lange.

LG Kerstin

Beitrag von elistra 15.03.10 - 20:17 Uhr

ich denke für sehr kleine kinder ist das puky lrm ideal, wir haben das auch gerade gekauft für unseren sohn, der ist zwar schon 2,5 aber auch sehr klein (85,5cm) für sein alter. er passt prima darauf, ist aufgestiegen und direkt losgefahren.

wegen der höhe, anfangen tut das bei 29cm, die nächste größe fängt mein ich bei 34 oder 35cm an. wo es endet hab ich leider nicht gefunden.

Beitrag von anika.kruemel 15.03.10 - 20:18 Uhr

Hallo Lydia,

unser Söhni hat das LR mit 1J. 4M. zu Weihnachten bekommen, konnte aber längst noch nicht damit fahren. Das ging erst so im kommenden Sommer/Herbst los. Und dann auch nur ein "Zwischen-die-Beine-klemmen-und-losgehen" - FAHREN konnte man das nicht nennen. Ich glaub, das hatte er erst im Spätherbst drauf.

Aber es übt natürlich unheimlich das Gleichgewicht! So konnte er mit 3,5 Jahren auf einem gleichgroßen Fahrrad (also auch 12,5 Zoll) schon radeln!!

Wir haben 2006 eins von BOC gekauft, kostete seinerzeit ca. EUR 30 und hatte eine BREMSE, was wirklich wichtig ist!! Die Kids kriegen ganz schön Speed drauf und dann wird's hakelig ohne Bremse! Also da würd ich auf jeden Fall drauf achten!!

LG & viel Erfolg
Anika

Beitrag von elistra 15.03.10 - 20:31 Uhr

unser laufräder haben beide keine bremse, aber das war bisher nie ein problem. die kinder können ja schon einschätzen, wie schnell sie fahren können, damit sie noch bremsen können.

so eine bremse ist ja auch ein gewisses risiko beim späteren radfahren. lernt das kind beim laufrad immer mit der handbremse zu bremsen, tut es das beim fahrrad vielleicht auch, ist ja "jahrelang" so geübt worden. aber beim fahrrad wäre das fatal, bremst man nur mit der handbremse fliegt man über den lenker.

ob bremse oder nicht ist beim laufrad eine zweischneidige sache. klar wenn man in einer bergigen gegend wohnt lohnt es sich bestimmt eine zu haben, aber wirklich benutzen können die auch erst ältere kinder und es besteht halt das problem beim radfahren lernen.

Beitrag von anika.kruemel 15.03.10 - 20:59 Uhr

Und ich glaub, genau das können sie nämlich noch nicht: einschätzen, wie schnell sie werden!!!
Die Handbremse können auch die Kleinen schon gut bedienen....

Unser Junior hatte es relativ schnell drauf, daß er beim Fahrrad mit dem Rücktritt bremsen muß, wenn er schnell stehen will. Und immer in Kombi mit der Handbremse - das geht wirklich super!

LG Anika

Beitrag von elistra 15.03.10 - 21:04 Uhr

also mein sohn, hat direkt nach dem ersten sturz verstanden, das man eben bremsen muss, wenn man irgendwo runter fährt.

Beitrag von maschm2579 15.03.10 - 20:34 Uhr

Hallo,

bei mir im Freundeskreis fahren alle Kinder schon Laufrad. Angenfangen haben sie zwischen 1 3/4 und 2 Jahren.
Meien Tochter (seit Fr 2 Jahre) fehlt noch ein cm.

Wir haben das Puky (das kleinste ohne Bremse) und wenn ich nochmal entscheiden könnte für ich das Like a Bike Mini kaufen. Ist noch kleiner und viel viel cooler als das Puky :-)
Ist das kleinste was es gibt auf dem Markt.

Mit Bremse würde ich nicht kaufen da die Mäuse damit nicht umgehen können und wenn sie dann voll Speed fahren betätigen sie die Bremse und fliegen kopfüber.

lg Maren

Beitrag von elistra 15.03.10 - 21:03 Uhr

wobei die puky die bremse am hinterrad haben. da fliegt man nicht über den lenker, lehrt halt nur ein falsches bremsverhalten für späteres rad fahren.

aber wegen des like-a-bikes. das kleinste ist das nicht. noch kleiner ist dieses hier: http://www.pedalo.de/shop/fahren_rollen_gleiten/laufraeder/pedo_bike_s_mini.html

wir haben das pedo-bike-s in groß, hätten es eigendlich umrüsten können, fällt mir dabei gerade mal so ein, statt das kleine puky zu kaufen. hab ich gar nicht drüber nachgedacht, aber gut, so haben wir jetzt ein laufrad für beide kinder, auch wenn die große schon seit 2 jahren radfahren kann, fährt sie damit noch gerne mal.

aber was mir grad noch einfällt, das puky ist leichter als die holzräder und ich glaube die ausmaße sind auch kleiner. also für ein kleines kind ist das sicherlich leichter zu handeln.

Beitrag von zwiebelchen1977 15.03.10 - 20:36 Uhr

Hallo

Fabian hat zum 2 Geurtstag im November auch eins bkommen. Er kann super damit fahren, man mus echt hinterher rennen.

Bianca

Beitrag von ela06 15.03.10 - 21:50 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist mit 18 Monaten Laufrad gefahren und zwar das kleine von Puky.

Bilder davon auf meiner Hp;-)

http://alinamarie.unsernachwuchs.de/home.html

lg Sabrina

Beitrag von alischa06 15.03.10 - 22:33 Uhr

Hallo Lydia,

Ilija (jetzt 22 Monate) hat vor 2 Monaten das Puky LRM bekommen und er liebt es und möchte jeden Tag damit fahren, was momentan nicht geht, da draussen immer Schnee liegt. :-(

Er ist übrigens jetzt 84 cm groß und kommt mit Schuhen gut, also mit dem ganzen Fuß, auf den Boden.

Ach ja, bei uns herrscht Helmpflicht beim Laufrad. Und wenn er nicht hört (wie z.B. bei Stop an der Straße oder zu schnell fährt), dann gehen wir sofort nach Hause und das Laufrad kommt bis zum nächsten Tag weg. Klappt super! ;-)

LG und viel Spaß

Andrea mit Ilija (05.05.08)

Beitrag von lydia08 16.03.10 - 09:33 Uhr

:-D Vielen Dank euch allen für eure Antworten!#pro

Beitrag von schnecke7477 16.03.10 - 09:43 Uhr

Hallo,
unser Sohn fährt seitdem er 20 Monate alt ist mit einem Laufrad...

Lieben Gruß

Beitrag von mrwhite 19.11.15 - 17:25 Uhr

Hallo Lydia8 !

Also ich habe meinem kleinen als er 2 war auch ein Laufrad geschenkt und da gab es aus meiner Sicht eigentlich wirklich keine Probleme, mag vielleicht auch daran liegen das Männer das oft ein wenig gelassener sehen! Und um dich nicht noch mehr zu versunsichern hab ich dir was rausgesucht http://laufradtest.eu/ab-welchem-alter-ist-ein-laufrad-sinnvoll/

ich finde das ist wirklich keine Große Sache, mit 2 Jahren ist das schon echt inordnung! Und bringt viel Spaß

Grüße! :-)

Beitrag von lydia08 19.11.15 - 19:06 Uhr

Hallo!

Danke für deine Antwort auf meine Frage aus dem Jahr 2010 ;-)!

Unser großer Sohn ist in der Zwischenzeit in der 2. Klasse;-) und hat damals das Puky LRM bekommen und ist mit ca. 26 Monaten auch damit gefahren;-)....

Nun kann das Laufrad im nächsten Frühjahr vom kleinen Bruder genutzt werden.

Danke trotzdem für deine Mühe...damit kann sicher auch anderen Müttern geholfen werden.

VG Lydia08.

Beitrag von binkibaby 19.11.15 - 17:33 Uhr

Meine Große war 1 3/4, die Kleine 1 1/2 (sie war etwas größer.

Mit 2 kann man auf jeden Fall Laufrad fahren. Meine hatten das Puky (ging prima), würde kein anderes kaufen. Auch beim Fahrrad nicht....
Beim Pukylaufrad können sie das Gleichgewicht gut üben, da sie mittig die Füße aufstellen können.

Zum 3. Geburtstag bekamen meine ein Fahrrad - ohne Stützräder.

Meine Große hat eine 1/2 Std. gebraucht, meine Kleine 3 Minuten :)

lg

Beitrag von monika273 29.10.16 - 19:40 Uhr

Hallo,

mein kleiner Leon ist vor kurzem 2 geworden und dem haben wir auch ein Puky Laufrad gekauft. Unser kleiner liebt es und wir sind auch sehr zufrieden mit dem Preis/Leistungsverhältnis. Zwar hat es ein paar Verbesserungsmöglichkeiten, dennoch kann ich es jedem empfehlen :)
Hab mir damals diesen Ratgeber durchgelesen: https://www.laufrad-tester.de/

Wie binky schon geschrieben hat, ist es echt verblüffend wie schnell Kinder das fahren lernen. Ich hatte anfangs extreme Angst meinen kleinen alleine fahren zu lassen, aber diese Angst legt sich schnell - trotzdem lass ich ihn nicht aus den Augen mit dem Laufrad.

Also ich kann jeder Mutter/ jedem Vater empfehlen sich ein Laufrad für das Kind zu holen - es hilft dem Kind enorm bei der Entwicklung.

Lg.
Moni