Halsschmerzen bei 3,5 Jahre altem Kind

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von chaoskati 15.03.10 - 20:34 Uhr

Hat jemand einen guten Tipp für mich, wie ich es hinkriege, dass mein Sohn nur halb so viel leiden muss?

Paracetamol-Zäpfchen gegen die Schmerzen und blöde Lutschpastillen habe ich schon probiert. Aber vielleicht gibt es hier Mütter die sowas mit ihren Kids schon durchhaben...
Von mir aus auch Globuli, obwohl ich davon nicht so der Fan bin...

gruß Kati

Beitrag von jeannylie 15.03.10 - 21:34 Uhr

Ibuprofen. Vergiss Paracetamol...

LG Jeannylie (mit Mandelentzündung geplagtem Sohn)

Beitrag von jessman9981 15.03.10 - 22:29 Uhr

Hallo Kati,
sag mal warst du schon mal beil KIA? Meine Kinder haben in solch einem Fall meistens Scharlach also Strepptokken im Hals. Lass lieber mal einen Abstrich machen...

Lg Jessi

Also Globuli kann ich dir Belladonna weiter empfehlen...

Beitrag von carlotka 15.03.10 - 22:54 Uhr

Ich kann auch zu Ibuprofen raten. Wirkt besser als PCM.
Bei Halsschmerzen in dem Alter denk ich gleich an Scharlach. Abgeklärt?

Grüße und gute Besserung.
Sabrina

Beitrag von keksiundbussi04 16.03.10 - 17:35 Uhr


.....und Salbeitee! #pro