Vielleicht hat ja jemand eine kostengünstige Idee

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von sternchen718 15.03.10 - 20:35 Uhr

Hallo,

ich habe folgendes Problem. Wir haben hier einen Balkon ca. 9 m² und der ist leider nicht benutzbar da er mit Kupfer ausgelegt wurde also vor ca. 10 Jahren alle Fliesen abgesprungen sind. Sollte vielleicht erwähnen das wir hier zur Miete wohnen.

Zurück zu meinem Kupferbalkon. Die Ausrichtung des Balkons ist richtung Westen allerdings hat man ab ca. 12 Uhr Mittags Sonne. Da Kupfer bekanntermaßen ein Metall ist wird das ziemlich heiß. Der Bewohner dieses Zimmers hat es im Sommer immer extra warm. Ich wollte schon so Holzfliesen kaufen aber die sind mir ehrlich gesagt zu teuer und ausserdem ist es nicht eine große Kupferfläche sondern drei teile und da wo es zusammengemacht ist hat man eine Falz die ca. 2,5 cm hoch ist.

Also es ist heiß und stolpern tut man auch. Ich wohne schon recht lange hier und bisher wollte ich den Balkon nicht nutzen da ich unten noch eine Terrasse habe. Aber ich denke ich könnte dort Wäsche trocknen oder ähnliches oder vielleicht mir eine kleine Oase schaffen.

Auf nachfrage bei meinem Vermieter ob man da was machen kann kam ein nein eher nicht und wo den die Gummimatte geblieben wäre die der Vormieter dagelassen hätte. Gummi auf Blechdach #augen das dingens ist geschmolzen und hat gestunken wie sau. Ich habe mir erlaubt es zu entsorgen. Habe das meinen Vermietern auch gesagt.

Die haben nur gemeint ich müsste halt einen Teppich drauflegen#klatsch
Der riecht dann bestimmt lecker wenn er ein paarmal Nass geworden ist.

Hat jemand von euch eine Idee wie ich den Balkon nutzen könnte ohne das ich ewig viel Geld investieren muss??

Bin für jede umsetzbare Idee dankbar

LG
Sternchen

Beitrag von devadder 15.03.10 - 20:38 Uhr

Frag:mal den Presslufthammer B-B-B-B-Bernhard:-p

Beitrag von r.le 15.03.10 - 21:18 Uhr

Hallo Sternchen,

Kupfer als Bodenbelag ist ja mal originell, hab ich so noch nie gehört, zumal es aus Vermietersicht sicher günstigere Lösungen gibt #kratz.

Grundsätzlich ist ja der Vermieter in der Pflicht, die Mietsache dem Mieter in geeigneten Zustand zu überlassen. Wenn man sich die Flossen verbrennt, ist das evtl. kein vertragsgemäßer Zustand, viellicht könnt ihr ihn darauf hinweisen.

Unabhängig davon, wäre mein erster Gedanke auch Holzfliesen, aber da dies nicht in Frage kommt, ist evtl. Kunstrasen die Lösung. Wenn der Kupferbalkon damit flächig belegt ist (für den erwähnten Falz habe ich jetzt spontan keinen Tip), sollte sich die Aufheizung in Grenzen halten.

Nachteil dieser Lösung: nach Regen dauert es einige Zeit, bis das Ganze trocknet, also nicht mit Socken betreten ;-).

Viele Grüße

Ralf

Beitrag von wasteline 15.03.10 - 22:03 Uhr

Kunstrasen wäre auch meine Idee.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=270386250007&ih=017&category=129780&ssPageName=WDVW&rd=1

Beitrag von netthex 15.03.10 - 22:19 Uhr

Vermieter anbimmeln
da Balkon im Sommer nicht nutzbar ...
Wenn ein Balkon im Vertrag steht muss er auch nutzbar sein , was er im Sommer nicht ist und
ebenso wenn es geregnet hat da Rutsch + Sturzgefahr

spreche mit deinem Vermieter ....

Beitrag von merline 16.03.10 - 09:54 Uhr

Kunstrasen ist ein absolutes No-Go! #schock

Bei Ikea gibt es so quadratische Holzpaletten für Terasse und Balkon, gibt es auch in Baumärkten, eine Platte ist ca 30 x 30 cm und die werden einfach so aneinander gesteckt. Damit wäre das Kupfer nicht beschädigt und das Holz schmilzt auch nicht.

LG Merline

Beitrag von lichtchen67 16.03.10 - 10:22 Uhr

> Ich wollte schon so Holzfliesen kaufen aber die sind mir ehrlich gesagt zu teuer <

Scheidet offensichtlich aus diese Möglichkeit ;-)

Lichtchen

Beitrag von dschinie82 17.03.10 - 07:42 Uhr

Hallo Sternchen,

wir hatten auf unserem Balkon in der alten Wohnung Kunstrasen ausgelegt. Allerdings war der Balkon teilweise überdacht, so dass nicht der ganze Boden bei Regen nass wurde. Aber auch die Stellen, die nass wurden, haben nicht gestunken o.ä. Es gibt ja auch noch verschiedene Sorten Kunstrasen. Eine günstige Sorte, wo das Wasser nicht ablaufen kann und eine mit Noppen unter, wo das Regenwasser dann abläuft. Diese, etwas teurere Variante, haben wir gewählt. Wir finden es eigentlich sehr schön und wie gesagt, es hat nicht gestunken oder geschimmelt oder sowas...

LG
Dschinie