Frage zum orakeln

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von izchen82 15.03.10 - 20:53 Uhr

hallöchen,

muss ich zum orakeln tatsächlich den morgenurin benutzen???

mach die letzten tage nämlich tagsüber...freu mich über jede antwort:-D

Gruß Isa

Beitrag von yippih 15.03.10 - 20:56 Uhr

Man sollte Morgenurin nehmen, weil da die HCG-Konzentration am größten ist. Das ist um so wichtiger je weiter vor Du vor NMT bist.
Außerdem bildet der Körper auch vor Mens bei manchen Frauen verstärkter wieder LH (was eigentlich mit den Ovus getestet wird), dieses erhöht sich im Verlauf des Tages. Abends könnte es also auch eher sein, dass Du eventuell LH statt HCG erwischt und das Orakel so falsch positiv wird.

LG,
Katrin

Beitrag von izchen82 15.03.10 - 21:11 Uhr

vielen lieben dank für die schnelle anwort..werd morgen also gleich damit anfangen:-D

Lg Isa

Beitrag von sonnenblume0804 15.03.10 - 20:59 Uhr

Hallo Isa,

ich habe es auch mit Mittagsurin gemacht. Und es hat funktioniert.

Ich habe bei ES+12 angefangen ...habe jeden Tag einen SST und einen Ovu-Test gemacht.

LG#blume

Beitrag von izchen82 15.03.10 - 21:09 Uhr

danke für die schnellen anworten...jeden tag einen sst???naja, doppelt hält bessser;-)
und schaut es gut aus bei dir?

da wünsch ich dir viel glück

Lg Isa

Beitrag von sonnenblume0804 16.03.10 - 07:48 Uhr

Ich habe mir billige aus dem Internet bestellt. Ich glaube 50 Ovu Test und 20 SST ... na ja und irgendwie hatte ich es im Gefühl das es geklappt hat!

Und es hat geklappt:-D ... Morgen habe ich meinen FA Termin.

Ich drück Dir die Daumen#klee

LG
Natalie