HILFE..Wunder POPO

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jeany82 15.03.10 - 21:02 Uhr

Hallo

Amy hat seit Wochen einen wunden Po, mal wird es etwas besser, und dann von heut auf morgen wieder schlechter...

Wir waren auch schon ein paar mal beim Arzt deswegen...

Beim ersten mal verschrieb er uns Multilindsalbe und beim zweiten mal gabs eine blaue Tintur, die ich 4 tage auf den Popo tupfen musste und anschliessend Miconazol KSK Salbe (Pilzsalbe)

Mit der Miconazolsalbe wurde es auch erst wirklich besser und ich dachte in ein paar tagen ist der Po wieder in Ordnung, doch heute abend beim wickeln war er wieder freuerrot...
Er scheint auch zu jucken, sie versucht sich imer zu kratzen, wenn sie keine Windel anhat.

Wir benutzen keine Feuchttücher mehr, haben andere Windeln getestet, Wundschutzcremes, Zinksalben, Multilind, Miconazol, Kamillentee, nackig strampeln lassen, das Luft an den Po kommt

Hat noch jemand von euch einen Tipp.. Die kleine tut mir sooo leid...

LG Jenny

Beitrag von piepmatz306 15.03.10 - 21:05 Uhr

Was mir noch einfällt:

-Rotlicht
-Mirfulansalbe
-Rinderfußöl (in der Apotheke)
-Puder mit Multilind oder Mirfulan (aber nicht bei jeden windeln, wegen austrocknen der haut)

LG Romy deren Baby auch 10 Wochen lang nen wunden Po hatte#aerger

Beitrag von jeany82 15.03.10 - 21:28 Uhr

Ohhhjeeee, 10 Wochen... die armen Mäuse... wir sind ja nun auch schon mit guten 4 Wochen dabei #schmoll

Danke dir für deine Tips, werde morgen mal in die apotheke fahren

LG

Beitrag von gloria84 15.03.10 - 21:12 Uhr

schönen guten abend..

also toi toi toi, unsere maus hatte bis jetzt nur einma einen richtig feuerroten wunden po..

aber wir haben da auch viel probiert.. bepanthen half ganz gut aber am allerbesten war schafswolle oder auch heilwolle genannt.. die ist echt einsame spitze.. musste ma googln.. also unsere apothekerin kannte es auch nicht und die mussten die wolle extra bestellen aber man bekommt sie auch im inet..

lg gloria84 & philine *15.07.2009

Beitrag von jeany82 15.03.10 - 21:30 Uhr

Heilwolle sollte mein Mann vor ein paar Tagen mitbringen... Erst dachte er ich will ihn veräppeln... Leider muss die bei uns in den Apotheken auch erst bestellt werden, ich hoffe ich bekomme sie morgen

LG

Beitrag von little_deer 15.03.10 - 21:12 Uhr

Hi!
Ich hab gerade gesehen Deine Tochter ist ein halbes Jahr alt, dann nehme ich an das Sie schon Brei oder ähnliches bekommt? Wen ja, solltest Du mal versuchen Ihr ein paar Tage immer das gleich zu geben und dann was anderes ausprobieren und dann schauen wie es mit dem Po wird und aussieht.
Andere möglichkeit, mein großer hat immer einen Wunden Po bekommen wen Zähnchen im anmarsch waren( die ersten mit 3 1/2Monate).
Und wen Du Windeln getestet hast, solltest Du die wieder nehmen wo Sie keinen Wunden Po hatte, dann sind da vielleicht Stoffe drin die Sie nicht verträgt.
Ansonsten nochmal zum Arzt gehen und überprüfen lasse.

Ich hoffe ich konnt Dir helfen. Deiner kleinen alles Gute.

Lg Anke

Beitrag von jeany82 15.03.10 - 21:32 Uhr

Ja, sie bekommt seit 2 Wochen Brei, der Po fing allerdings schon 2 Wochen vorher an wund zu werden... also liegt es denke ich mal nicht am Brei...

Aber an die Zähnchen habe ich auch schon gesacht, zu sehen ist zwar noch nichts, aber das muss ja nichts heissen... Seit gestern hat sie auch ab und an mal rote Wangen

Beitrag von tragemama 15.03.10 - 21:17 Uhr

Wenn es kein Pilz ist: Heilwolle.

Beitrag von jeany82 15.03.10 - 21:36 Uhr

Da die Pilzcreme nicht wirklich zu helfen scheint, gehe ich ja eher von aus das es keiner ist... oder keiner mehr?! Von daher werd ich morgen mal die Heilwolle versuchen...

Muss der Po dazu trocken sein?! Oder kann man auch zusätzlich noch eine Creme verwenden?

Beitrag von tragemama 15.03.10 - 22:04 Uhr

Keine!

Beitrag von jeany82 15.03.10 - 22:07 Uhr

ok, dank dir

Beitrag von yorks 15.03.10 - 21:25 Uhr

Falls du noch ne Creme ausprobieren magst: Mykoderm

Louis Popo wurde zwei Mal richtig blutig von jetzt auf gleich und das half sehr gut und wir haben die Creme immer noch einige Tage länger rauf gemacht als notwendig. Wenn der Popo verheilt war haben wir Weleda Wundschutzcreme für den Popo drauf gemacht, nach jedem Wickeln. Mache ich immer noch und der Popo war nie wieder rot.

Er hat auch so einen empfindlichen Hintern. ;-)

Beitrag von jeany82 15.03.10 - 21:34 Uhr

Ich probiere alles aus, hauptsache es hilft der kleinen...
Danke dir für den Tipp, die werd ich auf jeden Fall mal testen

Beitrag von oeco-mami 15.03.10 - 22:26 Uhr

Ich kann das Töpfer Kleiebad sehr empfehlen. Das Baby darin baden lassen und die Heilwirkung der Kleie nutzen. Das hilft wirklich gut.

Viele Grüsse,
oeco-mami