Maxi Cosi passt nicht in mein Twingo wer weiss.....

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von anie82 15.03.10 - 21:04 Uhr

Hallo

Habe ein rießen Problem. Mein Sohn kam vor 3 Wochen auf die Welt und letzte woche wollte ich mit meinem Auto (Renault Twingo Bj.98) zum Einkaufen fahren,da ich vorne einen Airbag habe und ich weiss das man da kein Baby anschnallen darf hab ich ihn nach hinten und musste feststellen das der Gurt zu kurz ist#schock.
Ich also beim Renault Händler angerufen und gefragt ob die mir den Airbag auschalten, aber dürfen die nicht. Jetzt hab ich von einer Gurtverlängerung was gehört (die beim Renault Händler anscheinend nicht). Gibt es so was? Wen ja Wo? Andere Alternativen??? Kann doch jetzt mein Auto nicht verkaufen!!

Wäre schön wenn jemand was weiss.
Danke im vorraus!

LG Anie

Beitrag von s.b.9375 15.03.10 - 21:08 Uhr

Hallo,


wir hatten ein ähnliches Problem - allerdings ist uns das schon im Laden aufgefallen:-p....

Wir haben dann einfach die Base gekauft, die braucht weniger Gurtstrecke und da wird der Sitz dann nur noch draufgeklickt...

Probiers im Fachgeschäft mal aus!

Beitrag von carlotka 15.03.10 - 21:10 Uhr

Warum dürfen die den Airbag nicht ausschalten?
Ich kann den Beifahrerairbag in meinem Wagen sogar selber ein und aus machen, sooft ich will.
Und bei meinem alten Lupo haben die das in 5min in der WErkstatt gemacht.
Vielleicht fragst Du mal ne andre WErkstatt #kratz

Beitrag von finchen85 15.03.10 - 21:12 Uhr

Also normalerweise dürfen die das schon!!!
Ist bei meinem alten Fiesta damals für meine Nichte gemacht worden!

Ansonsten kannst du dir ja die Base holen! Da brauchst du weniger Gurt!

Lg finchen

Beitrag von spengel84 15.03.10 - 21:12 Uhr

Also meine Rücksitzbank kann man nach vorne und hinten verschieben, deine auch?!
Dann musst du sie ganz nach hinten machen.

Ich hatte noch nie Probleme den Maxicosi da rein zu bekommen#kratz

Ach, du musst den Gurt auch erst komplett rausziehen, anschnallen und dann erst hinten um den Sitz rum, andersrum funktioniert es nicht!

LG

Beitrag von bini31 15.03.10 - 21:38 Uhr

Komisch, ich hatte auch nie ein Problem #kratz, meiner war Baujahr 1998.

LG Bini

Beitrag von anie82 15.03.10 - 21:45 Uhr

Hmm....Ist aber echt komisch,ist ja das gleiche Baujahr.
Naja wie gesagt werde es morgen nochmal versuchen.

LG Anie

Beitrag von isa-1977 15.03.10 - 21:14 Uhr

Hallo,

ich hatte beim ersten Anschnallen auch Probleme und dachte mein Gurt wäre zu kurz. In welcher Reihenfolge schnallst Du ihn denn fest? Probier es mal so: Erst unten rechts in die Klammer, dann den anderen Gurt nach hinten legen und DANN erst durch die linke Klammer und festschnallen. Hatte nämlich auch den Fehler gemacht und erst unten festgeschnallt und dann hat es nach hinten hin nicht mehr gereicht.

LGe Isa

Beitrag von anie82 15.03.10 - 21:26 Uhr

Danke für die Antworten.
Was ist eine Base???
Werde mich morgen nochmal dranmachen und es so versuchen.

LG

Beitrag von bibabutzefrau 15.03.10 - 22:12 Uhr

das kann nicht sein.

Ich habe meinen Sohn mehrfach in einem Twingo transportiert - es ist knapp aber es geht.
(war ein Twingo BJ 97)

Beitrag von mausmadam 15.03.10 - 23:55 Uhr

Ich hatte damit nie Probleme.

Allerdings kann ich bei meinen auch selber den Airbag ausschalten.

Wo ich Probleme mit dem Gurt habe ich bei dem neuen Vectra, den meine Eltern haben, da ist es wirklich knapp.

Beitrag von lobelia 16.03.10 - 09:36 Uhr

Hallo Anie,

Ich wohne in den Niederlanden und hier bekommt man im Autozubehör Gurtverlängerungen.

LG,
Tanja