Fremdsprachenunterricht an Grundschulen (BaWü)

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von belly72 15.03.10 - 21:34 Uhr

einen schönen guten abend,

ich kenne mich noch nicht mit dem deutschen schulsystem so gut aus und habe zwei fragen zum fremdsprachenunterricht an grundschulen in baden-württemberg:

ist es richtig, dass die 1. fremdsprache (entweder englisch oder französisch) bereits in der 2. klasse eingeführt wird?

wann wird die 2. fremdsprache eingeführt?

besten dank & schöne grüße

belly72

Beitrag von juki 15.03.10 - 22:25 Uhr

huhu

komme zwar nicht aus Ba-Wü...aber bei uns RLP ist es so...das in den meisten Grundschulen in der 1. Klasse mit Englisch angefangen wird(mehr spielerisch) und ab der 5. kommt dann Englisch fest dazu und später noch die 2. Sprache...

Aber guck doch mal hier

http://www.schule-bw.de/schularten/grundschule/1gsfaecher/5fremdsprachen/index.html

LG

Beitrag von belly72 16.03.10 - 07:51 Uhr

moin moin,

vielen dank für den link. auf dem bildungsserver hatte ich schon recherchiert aber es geht nicht eindeutig hervor, wann die 1. fremdsprache eingeführt wird - daher meine frage. ich hatte beispielsweise eine .pdf-datei mit dem titel "bildungsstandards für englisch, grundschule - klassen 2,4" heruntergeladen. daraus schließe ich, dass an grundschulen in bawü englisch entweder in der 2. oder 4. klasse eingeführt wird. im text ist allerdings die rede von der 1. und 2. klasse (erfahrungen mit der mündlichen ausdrucksform). ziemlich verwirrend.

auf den internet-seiten der meisten grundschulen in unserem ort finde man auch erstaunlich magere infos. lediglich eine grundschule, die auf den 1. blick passen könnte, listet die fächer in der grundschule und den alltag auf. leider ist französisch die 1. fremdsprache und da unsere kinder bilingual (dt/engl) erzogen werden, ziehe ich englisch als 1. fremdsprache vor. eine andere grundschule bietet englisch lediglich im rahmen einer freiwilligen arbeitsgemeinschaft ab klasse 1 an.

danke für deine antwort und viele grüße

belly7

Beitrag von sandy_1 15.03.10 - 22:33 Uhr

Hallo,

also bin aus BW.

Mein Großer ist im Sept. in die 1.Klasse gekommen und hat da gleich auch Französich mit dabei.

Lg, Sandra

Beitrag von barbarelle 16.03.10 - 07:39 Uhr

Hallo Belly,

ich komme auch auch BaWü und ab der ersten Klasse gab es bei uns Englisch.

Gruß
Barbarelle

Beitrag von ballroomy 16.03.10 - 08:37 Uhr

Hallo,

in NRW beginnt Englisch ab der 1. Klasse.
Auf dem Gymnasium kommt in der 6. Klasse die zweite Fremdsprache hinzu. (Realschule erst in der 7. Klasse)


Grüße
ballroomy

Beitrag von kleinjano 16.03.10 - 10:41 Uhr

Hallo,

in BW beginnt es bereits in der 1.Klasse mit einer Fremdsprache.
Meist ist es Englisch.
Es gibt aber irgendeinen Beschluss nach welchem in den Grenzgebieten zu Frankreich (also im Badischen) Französisch gelernt wird. Das betrifft dann alle Grundschulen (außer die privaten).

LG kleinjano

Beitrag von belly72 16.03.10 - 11:16 Uhr

hi,

danke für deine antwort. wir wohnen grenznah. wir möchten allerdings, dass unsere kinder englisch als 1. fremdsprache in der grundschule haben, da wir eine dt.-amerikanische familie sind und die kinder deshalb bilingual aufwachsen. im kindergarten bzw. in der krippe haben sie zwar neben englisch nach der immersionsmethode auch spielerisches französisch aber letzteres ist uns nicht wichtig. französisch können sie immer noch später lernen und auch dann haben sie viel zeit dafür. die private schule, die uns sehr interessiert, bietet leider nur französisch als 1. fremdsprache an.

viele grüße

belly72

Beitrag von rosalinde.x 16.03.10 - 11:30 Uhr

Hallo Belly,

wenn ihr in der Familie bereits englisch sprecht, werden eure Kinder nicht viel vom Englisch-Unterricht in der Grundschule haben - da können sie sicher schon mehr als in der Grundschule beigebracht wird. So viel wird da nicht gemacht - alles eher spielerisch.
"Echtes Lernen" mit Schreiben und Grammatik kommt erst ab der 5. Klasse.

Liebe Grüße