Mausi ( 2 Jahre , 1 Monat alt ) steht zur Zeit auf dem Kopf

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lippi123 15.03.10 - 21:39 Uhr

Guten Abend an Alle,

sagt mal wie sind eure Mäuse gerade drauf? Ich weiss auch nicht bei uns steht mal wieder alles auf dem Kopf. Lieblingswörter NEIN, WILL NICH . MAG NICH.........Boden schmeissen etc! Ich empfinde es gerade wieder besonders anstrengend. Auf Nachfrage wie sie in der KITA so sei,..........ach hätt ich bloss nicht gefragt. Wir haben gut zu tun mir ihr, sie ist manchmal wie ein kleiner Junge........! OH je sofort wieder die Gedanken was haben wir falsch gemacht. Da sie ein Schreikind war haben wir sie immer getragen ( Tragehilfe ), begleiten sie heute noch in den Schlaf, schläft teilweise bei uns ( was überhaupt nicht schlim ist ) und reden auf sie ein, nicht hauen das tut weh etc.! Sie nimmt uns einfach nicht ernst und manchmal denke ich ist das alles richtig!Was macht ihr, wegen Strenge und so! Oh je ich jammer ...........wir haben es aber auch alle nicht einfach! Smile !

Beitrag von stephi410 15.03.10 - 21:45 Uhr

hi,
och das ist normal,wir testen mal wie weit die grenzen sind.mein sohn ist 2 3/4 jahre und er testet immer noch (leider).
wird noch etwas dauern......
lg stephi

Beitrag von lippi123 15.03.10 - 21:52 Uhr

Manchmal ist man doch mit seinem Latein am Ende oder! WIe sind deine Reaktion oder Konseqenz?

Beitrag von raeuber-tochter 16.03.10 - 00:11 Uhr

Hallo,

ich würde auch sagen, dass es die normale Trotzphase ist.
Leider dauert die jetzt an bzw. fängt erst so richtig an.
Austesten ist der Lieblingssport meiner Tochter ;-)

Versuch so gut wir möglich cool zu bleiben.
Natürlich ist das leichter gesagt als getan. Und wenn ich ehrlich bin, gelingt mir das auch nicht immer, aber mit der Zeit lernt man, welche "Tricks" man anwenden muss um weniger Stress zu haben.

Viel Glück!!!

Und mach dir keinen Stress, so ergeht es jeder Mutter!!

lg