Er hält den Kopf schon so lange...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von waffelchen 15.03.10 - 22:03 Uhr

Jonathan ist jetzt knapp 5 Wochen alt.
Hab gelesen das die Babys bei der U3 10 Sekunden lang den Kopf halten können sollen.
Heute Nachmittag wollte ich ihn mir zum Kuscheln auf den Bauch legen, er hat sich aber gesträubt und mit den Händen weggedrückt. In der Position wie beim Krabbeln hockte er da also auf meiner Brust und hat mich angeguckt mit großen Augen. Ich hab ihn zwar festgehalten wegen der fehlenden Kraft in den Armen, er hat den Kopf aber allein soweit hochgehalten und das über 2 Minuten lang.
Auch nach den 2 Minuten hat er den Kopf nicht komplett gesenkt, sondern die Kraft hat nachgelassen und er wanderte immer weiter Richtugn Brust, bis er sich endlich hingelegt hat. Danach war er so erschöpft das er sofort eingeschlafen ist.

Ist das okay? Ich hab versucht ihn sanft runter zu drücken, er hat aber gegen gedrückt.

Kann er denn schon allein entscheiden wieviel Kraft er hat oder soll ich ihn daran hindern wenn er solche Anstalten macht?

Beitrag von melkel 15.03.10 - 22:13 Uhr

hi meiner macht das auch schon und heute hat er sich sogar 2x vom bauch auf den rücken gedreht! ich finde es toll, wenn er wieder was neues lernt und lasse ihn gewähren, wenn ihm es nicht passen würde würde er ja weinen;-)

Beitrag von lienschi 15.03.10 - 22:49 Uhr

huhu,

mein Kleiner hat schon die ersten Tage im Krankenhaus den Kopf selbstständig gehoben... noch wackelig und nur ein paar Sekunden, aber aus eigenem Antrieb.

Solange die Babys das von selbst machen, sollte man sie auch lassen. Wieviel sie sich zumuten können, wissen sie selbst am Besten.

Wenn Du kuckst, dass der Kopf nicht plötzlich ins Leere wegknickt, ist das völlig in Ordnung.

lg, Caro

Beitrag von raeuber-tochter 15.03.10 - 23:42 Uhr

Hallo,

mach dir nicht so viele Gedanken. Alles was dein Kleiner von selbst kann ist vollkommen normal!

Wenn er sich solange aufstützen kann, hat er auch die Kraft dazu ;-)

Jedes Kind hat halt so sein "Steckenpferd". Dafür braucht er dann für andere Dinge länger als andere Kinder.


lg

Beitrag von yorks 16.03.10 - 09:40 Uhr

Das ist doch super.

Louis hat das auch schon mit nur ein paar Tagen gemacht. Im Krankenhaus schon. Da hab ich auch gestaunt. Manche Kinder können es sehr früh andere erst ganz spät. Mein Neffe z. B. konnte es erst mit 4 Monaten ungefähr.

LG yorks mit Louis (morgen 3. Monate)