nebenwirkungen der spirale?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babe-nr.one 15.03.10 - 22:18 Uhr

hallo:-)
NOCH hab ich gut 14 wochen zeit, und danach muss eine geeignete verhütung her;-)
ich möchte auf jeden fall stillen, deshalb kommen keine hormone in frage.
die stillpille ist mir zu unsicher, sowie condome und nfp;-)
jetzt dachte ich an die kupfer(?)-spirale....
tut das weh?#zitter
wie teuer ist die, und welche nebenwirkungen hat die?
lg

Beitrag von binci1977 15.03.10 - 22:22 Uhr

Hallo!

Meine Freundi hat sich ihre Kupferspirale grad rausoperieren lassen, weil die verrutscht war.

Sie hatte auch ständig Probleme mit Blutungen, Schmerzen ect. und das von Anfang an.

ich würde wenn, dann eher die hormonspirale versuchen oder dieses Stäbchen im Arm. Ist wohl sogar noch sicherer.

LG Bianca 32.SSW

Beitrag von babe-nr.one 15.03.10 - 22:31 Uhr

ohweih, das hört sich ja nicht so toll an#zitter#schock
#danke für den tipp!

Beitrag von yozgat 15.03.10 - 22:23 Uhr

Von der Kupferspirale hat mir meine Fä abgeraten.
Da wäre die Hormonspirale besser und sicherer.
Also ich werde erstmals auf andere Verhütungsmittel zurückgreifen,und nachdem Abstillen mir die Hormonspirale setzen lassen.
Ich kenne einige,die von der Kupferspirale SS #schwangersind,das macht mir Angst:-pKosten tut sie so um die 130-150Euro glaube ich.

Gruss
Fatma

Beitrag von babe-nr.one 15.03.10 - 22:32 Uhr

oh nein, schwanger werden möchte ich dann doch nicht so schnell wieder#schein....
hmmm, darf man denn mit der hormonspirale stillen?#gruebel

Beitrag von yozgat 15.03.10 - 22:35 Uhr

Das weiss ich leider auch nicht...
Werde diese aber erst nachdem ich Abgestillt habe,setzen lassen:-)
Leider konnte ich meine erste Tochter nicht stillen#schmoll,ich hoffe das es diesmal klappt:-)

Lg

Beitrag von babe-nr.one 15.03.10 - 22:39 Uhr

ich quatsche meine fa das nächste mal einfach an;-)-ich hoffe, der hält mich nicht für bekloppt, weil ich eigentlich noch zeit habe#schwitz...
nach der ersten schwangerschaft, haben wir uns aufs stillen verlassen, wäre ok gewesen, wenn ich schwanger geworden wäre;-)- aber diesmal möchte ich nichts ruskieren#schwitz
drücke dir die daumen, das es diesmal mit dem stillen klappt:-)

Beitrag von mon.chichi 15.03.10 - 22:38 Uhr

Hallo,
wenn du gar keine Hormone mehr nehmen möchtest, ist die Kupferspirale ideal.

Ich hatte sie selbst nach der Geburt. Also drinne spürt man sie nicht, aber du meinst bestimmt, ob das einsetzten weh tut? ;-)
Also bei mir definitiv NEIN! Ich habe es selbst nicht geglaubt, als meine FÄ meinte das würde nicht weh tun, da der Mumu noch "weich" von der SS wäre (oder so ähnlich drückte sie das aus).
Bei mir war es glaube 6-8 Wochen nach der Geburt und ich hatte ein Kaiserschnitt...also wurde bei mir bei der Geburt nichts gedehnt oder so...

Tja meine FÄ meinte blos: "und haben sie was gespürt?" Da war ich so perplex, dass die Spirale schon drinne war!
Ich habe rein gar nichts gemerkt.

Mag ja bei jedem anders sein, aber bei mir war es so.

Nebenwirkungen sind mir keine bekannt.
Kosten...puh waren glaube 150 € (ohne Gewähr).
Sie hält 3 Jahre. Es sei denn man zieht sie früher.
Ich war absolut zufrieden #pro - endlich keine Hormone mehr schlucken #huepf

Viele Grüße,
mon.chichi #sonne

Beitrag von babe-nr.one 15.03.10 - 22:42 Uhr

#danke für deine ausführliche antwort#pro
ich quatsch meinen fa beim nächsten termin einfach mal drauf an, noch hab ich ja zeit, mich zu entscheiden:-)

Beitrag von mon.chichi 15.03.10 - 22:45 Uhr

#bitte Gern geschehen

Alles Gute!

Beitrag von bl1711 15.03.10 - 23:03 Uhr

hallo!
ich hab vor meiner schwangerschaft mit kupferspirale verhütet, weil ich alles, was irgendwie mit hormonen zu tun hatte, nicht vertragen hab. also blieb mir nicht viel wahl.

ich muss sagen, ich war absolut zufrieden damit. das einsetzen hat überhaupt nicht weh getan und kaum drinnen, spürst du sie erst recht nicht mehr. sofern doch etwas "zwickt", muss dein fa eventuell die länge der spirale etwas anpassen (kürzen). aber das kommt nur in wenigen fällen vor und ist auch überhaupt kein problem. auch das entfernen ging ruck zuck und war kaum zu spüren. nebenwirkungen kannst du eigentlich gar keine haben (es sei denn, du hast eine kupferunverträglichkeit #schein), da die spirale ja keine hormone ausschüttet.

meine spirale hatte übrigens eine wirkungsdauer von 5 jahren. ich weiß nicht, ob es die mit unterschiedlicher "haltbarkeit" gibt (eine vorposterin hat ja von drei jahren erzählt). früher rausnehmen lassen kannst du sie auf jeden fall, falls wieder kinderwunsch besteht zb.

die kosten würde ich auch so ca auf EUR 150,- schätzen, ich kann mich nicht mehr genau erinnern.

ich kann die kupferspirale wirklich jedem/jeder nur bestens empfehlen. von schwangerschaften trotz kupferspirale hab ich übrigens noch nie gehört.

lg, babsi

Beitrag von emmy06 16.03.10 - 05:45 Uhr

Mein Bruder (mittlerweile 26) ist ein Spiralenkind... ;-)

Beitrag von yvonnediesonne 15.03.10 - 23:55 Uhr

Meine Schwägerin ist mit Spirale schwanger geworden...Zwillinge...#schock