Hallo Mami`s hab mal ne Frage

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mausy24 15.03.10 - 22:30 Uhr

Hallo ich hab mal ne frage ich hoffe ihr könnt mir helfen

Mein Sohn fast 2 jahre steigert sich immer in was rein wenn er was nicht bekommt oder wach geworden ist und fängt dann an zu brechen hab schon den kinderarzt gefragt und der sagt das sein normal was ich aber nicht so sehe.

was kann das sein hoffe ihr könnt mir helfen.

lg mausy24

Beitrag von postrennmaus 15.03.10 - 22:38 Uhr

Ich denke dein KiA hat Recht. Das ist nicht schlimm. Manche Kid steigern sich bis zur Bewusstlosigkeit. Auch das ist nicht schlimm. Es vergeht meist wieder wenn die Kids ein wenig älter sind. Machen kann man da glaub ich nicht viel, außer ein paar Taktiken auszutesten. EIne wäre, das Kind schnell ablenken, damit es sich gar nicht erst reinsteigert oder wenn das nicht hilft, dem Kind bei einem "Ausraster" keine Beachtung schenken.

Lg postrennmaus

Beitrag von mausy24 15.03.10 - 22:40 Uhr

das wurde mir auch schon so gesagt schnell ablenken damit es garnicht so weit kommt

Beitrag von fibo 15.03.10 - 22:43 Uhr

DAs ist wohl normal, meine Mutter hat mir erzählt, dass ich das als Kleinkind auch öfters gemacht habe.
Aus Zorn und Wut, weil der eigene Wille nicht durchkam.

LG

Beitrag von mausy24 15.03.10 - 22:45 Uhr

am schlimmsten ist es wen er wach wird und er sich nicht ablenken läst dann bricht er mir alles voll

Beitrag von hampolina 15.03.10 - 23:55 Uhr

Hallo Mausy24,

genau das macht unsere Tochter auch (13 Monate) wenn sie weint, weil sie z.B. ihren Willen nicht bekommt, steigert sie sich so rein, das sie anfängt zu würgen und wenn wir nicht schnell genug sind und sie ablenken, bricht sie auch. (Zum Glück hat sich das deutlich gebessert und kommt nur noch ganz selten vor.)

Hab das auch schon mit unseren KiA besprochen, allerdings sagte er mir auch, wir sollen versuchen sie dann abzulenken, was uns nicht immer gelingt. #schwitz

LG Hampolina#blume

Beitrag von anyca 16.03.10 - 08:36 Uhr

offtopic, aber eine Bitte: Beim Plural bitte kein Apostroph benutzen, Du schreibst ja auch nicht Fraue'n oder Männe'r ;-)