Umfrage: Kinderzimmermöbel Ikea oder Paidi?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von curlysue1 16.03.10 - 07:27 Uhr

Guten Morgen,

wir werden unserem Sohn jetzt ein Rutschebett kaufen, bzw. die liege von Paidi haben wir schon, wir brauchen blos den Umbau.

Jetzt geht es halt noch um die Schränke und Schreibtisch usw.

Was habt Ihr so für Möbel, teuer oder günstig?

Für die Mädels ist ja auch weiß ganz schick, meint Ihr das kann man länger sehen, allerdings könnte sie auch den Ahornfarbenen dreitürigen Babyschrank weiterhin nutzen, also müsste da eigentlich nix neu angeschafft werden, aber ich finde weiß so schön.

Welche Farbe fürs Bett ist für einen 5 jährigen schöner?

http://www.paidi.de/kinderzimmer/kindermoebel/fleximo-1/

oder

http://www.paidi.de/kinderzimmer/kindermoebel/fleximo-1/

da dann auch der hellblau himmel dazu,#

http://www.paidi.de/kinderzimmer/kindermoebel/claire-1/

LG

Beitrag von liljana22 16.03.10 - 07:52 Uhr

Morgen!

Habe 2 Kinder (2+4 Jahre). Bei ersten Kinderzimmer sind es teure Möbel (Paidi, Wert ca 2000,-, Schrank, Wi.Ko., Bett), das zweite Kinderzimmer ist von Ebay (Schreibtisch, Kleiderschrank, Bett, Nachtkästchen, Vitrine und noch ein Schrank, Kaufpreis 56,?? Euro#rofl#rofl#rofl#rofl

In beiden Zimmern sind die Möbel mittlerweile gleich fertig, Ich könnte regelmäßig heulen wenn ich das "teure Zeugs" so zerstört sehe, gut, die Paidi Möbel halten etwas mehr aus aber ich würde NIE MEHR für ein Kind so viel Geld ausgeben!!!! Das war die beste Idee überhaupt das Zimmer bei Ebay zu ersteigern. Wenn sie mal so 10-12 Jahre sind bekommen sie wieder teurere bzw auch neue Möbel. Wie du dir nun sicher denken kannst, würde ich dir billigere Möbel empfehlen.
Lg C.

Beitrag von wemauchimmer 16.03.10 - 08:16 Uhr

Wir haben im Kinderzimmer einiges von IKEA: Hemnes-Schränke, Kommode sowie Trofast-(Un-)Ordnungssystem, alles in weiß, die Knöpfe der Schränke/Kommoden gegen schönere kindermäßigere ausgetauscht (gibts im Baumarkt).
LG

Beitrag von dorin13 16.03.10 - 08:32 Uhr

Hallo!!!

Wir haben für beide Möbel von Fleximo.
Der Große hat ein halbhohes Bett, einen dreitürigen Schhrank, eine Kommode und eine hohes Regal.
dem Kleinem haben wir den Eckschrank gekauft und er hat noch ein Gitterbett.

Alles haben wir in dem hellem Birke gekauft und ich finde es für Jungs sehr schön!!
Haben aber auch viel Farbe an der Wand. Der große hat die Wände rot/orange so wie der Planwagen vom Bett ist und dem Keinem haben wir die Wände in blautönen gestrichen.

Jedoch haben wir die Möbel vom Werksverkauf (bei Würzburg) da waren sie etwas günstiger!!

Ebenso hoffe ich das sie diese Möbel schon noch eine Weile haben werden.


lg


Dori

Beitrag von curlysue1 16.03.10 - 09:31 Uhr

Wir haben auch die Fleximo Betten, wie seid Ihr mit den Schränken und Kommoden zufrieden?

Hast Du Bilder von den Zimmern, bitte?

LG

Beitrag von litalia 16.03.10 - 08:43 Uhr

wir lieben ikea trofast ;-)

aber allgemein ikea möbel sehr.

das kinderzimmer besteht aus ikea oder auch anderen möbeln aber keine mega teuren, wo möglich noch echtholz (mag ich garnicht ;-) )

wichtig ist uns das alles zusammen passt und alles im gleichen farbton ist (kinderzimmer weiß/rot/gelb)

Beitrag von xxtanja18xx 16.03.10 - 08:48 Uhr

Tim-Luca hat zu weihnachten ein neues Zimmer bekommen.
Buche...Die Türen sind Hellblau und dunkelblau.
Das haben wir bei Roller gekauft...nun weiß nicht ob 650€ Für Schreibtisch,Sidebord und Kleiderschrank teuer oder billig für andere ist...für uns war es angemessen...Sehr gute Qualität und sieht einfach toll aus.

Eine Rutsche am Bett für einen 5jährigen finde ICH PERSÖNLICH...jeder hat eine andere Meinung nicht altersgerecht...die wird er vieleicht noch ein zwei Jahre benutzen...aber soll jeder machen wie er möchte ;-)

Zu deinen Links: ich persönlich finde dieses Bett nicht schön,sorry...

Gruß

Beitrag von h-m 16.03.10 - 09:03 Uhr

Meine Tochter hat Paidi-Möbel aus der Serie Varietta, u.a. auch das halbhohe Bett mit Rutsche. Ergänzt habe ich das mit einem farblich passenenden Regal aus dem Mitnahmemarkt und einem weißen IKEA-Trofast-Regal. Es passt alles sehr gut zusammen. Wir haben diese Möbel jetzt seit knapp 4 Jahren und sie sind alle noch in einem super Zustand, meine Tochter malt da nicht drauf oder zerkratzt sie... scheint sehr umsichtig zu sein, also ich kann nicht bestätigen, was eine meiner Vorschreiberinnen schrieb, bei der die Möbel alle "fertig" sind.

Beitrag von curlysue1 16.03.10 - 09:33 Uhr

Wie alt ist Dein Tochter?

Beitrag von h-m 16.03.10 - 11:21 Uhr

Meine Tochter ist jetzt 6.

Die Möbel hat sie mit knapp 2,5 bekommen.

Beitrag von curlysue1 16.03.10 - 12:02 Uhr

Nutzt sie die Rutsche noch, was meinst Du wielange man diese benutzt?


Er ist immerhin schon 5.

Meine Kleine 3 Jahre und 2 Monate möcht jetzt natürlich ihres auch umgebaut haben, bin leider so unschlüssig.

LG

Beitrag von h-m 16.03.10 - 12:48 Uhr

Also meine Tochter nutzt die Rutsche noch. Wie lange noch, kann ich natürlich nicht sagen... Sie rutscht jeden Morgen runter, nachmittags rutscht sie mal mehr, mal weniger - wie halt mit Spielsachen auch, mal ist ein Teil mehr gefragt und dann wieder gar nicht. Kinder, die auf Besuch kommen, finden die Rutsche meist auch noch toll (die meisten sind auch so zwischen 5 und 7 Jahre alt).

Später mal kann man ja die Rutsche abbauen und nur eine Leiter anbringen, oder halt den ganzen "Unterbau" wegnehmen und nur das Bett nutzen, passt dann alles auch noch für ältere Kinder/Jugendlich gut. Ich habe nicht vor, in wenigen Jahren neue Möbel (Jugendzimmer) zu kaufen, nur einen Schreibtisch (bislang hat sie noch keinen) und ggf. halt noch ein Regal oder so... Bett, Schrank und Kommode sollen bleiben.

Beitrag von curlysue1 16.03.10 - 13:24 Uhr

Ich denke auch bei uns kommt noch der Schreibtisch dazu, was ist dann noch der Unterschied zwischen Jugendzimmer?

außerdem würde sich alles ergänzen lassen

z.B.

http://www.paidi.de/kinderzimmer/kindermoebel/fleximo-1/variante/jugendzimmer/?pgn=1

Beitrag von susischaefchen 16.03.10 - 09:05 Uhr

Hi,

Henry hat zu Weihnachten ein halbhohes Bett vom Dänischen Bettenlager bekommen, wollten erst ein Flexa kaufen und haben nach einigen Recherchen rausgedunden das die Betten vom DB auch von Flexa Hergestellt werden. Es ist super stabil, auch mein Mann mit seinen 100kg legt sich zusammen mit unseren Sohn drauf, die beiden rammeln sich drauf und nix passiert, Kann ich nur empfehlen.

LG Sabine

Beitrag von crystall 16.03.10 - 09:18 Uhr

"die beiden rammeln sich drauf?"

#rofl schlechte wortwahl

Beitrag von h-m 16.03.10 - 09:30 Uhr

Dachte ich auch gerade!

Bei uns machen das nur die Kaninchen.

Beitrag von binnurich 16.03.10 - 09:58 Uhr

wenn du es übrig hast, kannst du teuer kaufen. Aber ich denke, dass sich das nicht wirklich lohnt im Sinne von langer Nutzbarkeit. Kinder ändern sich und ich denke mit Schuleintritt und Älter werden, wird ihm das schnell alles zu kindisch.

Daher haben wir uns für IKEA entschieden. Farbe kommt bei uns durch die Gardinen, den Teppich, Wandfarbe, .... Und mit einfachen Schnickschnack kann man super dekorieren, da brauch es nicht die teuren Paidi-Sachen, die ein Kind so auch nicht zu schätzen weiß

Beitrag von rabenmutterdie2. 16.03.10 - 10:16 Uhr

Hallo,

wenn Du das Geld hast und es Dir gefällt - dann kauf es auch.

Ich habe mal billig gekauft, weil ich meinte ich müsste daran sparen und habe mich total geärgert im Nachhinein.
Das mach ich nie wieder! Die Möbel stehen ja trotzdem ein paar Jahre und haben einen guten Wiederverkaufswert! Vorausgesetzt die Kinder machen sie nicht total "fertig"! Unsere Tochter hat noch keine Möbel angemalt oder randaliert!

LG

Beitrag von curlysue1 16.03.10 - 10:42 Uhr

Mein zwei malen auch nix an.

LG

Beitrag von bluehorse 16.03.10 - 10:58 Uhr

Hallo,

meine Kinder haben beide Paidi-Möbel. Allerdings haben wir sie im Fabrikverkauf günstiger erworben. Mit der Qualität bin ich sehr zufrieden, sie halten viel aus. Schreibtische haben wir allerdings von einer anderen Firma gekauft, die aber trotzdem dazupassen.

LG bluehorse

Beitrag von sunshine7505 16.03.10 - 12:43 Uhr

Hallo,
ich würde für einen Fünfjährigen gar kein Rutsche-Bett mehr kaufen, sondern eher langsam in Richtung Schulkinderzimmer planen. Ganz abgesehen davon würde ich nie so viel Geld für Kinderzimmer ausgeben. Wir haben zum Beispiel vor einem Jahr für meine Tochter übers Internet ein Ikea-Hochbett gebraucht gekauft. Es wurde uns sogar halb zusammengebaut vorbeigebracht, die Vorbesitzer haben es so gut wie nicht benutzt und wir haben 50 Euro dafür bezahlt. Geplant ist, dass das Bett in ein bis zwei Jahren mein Sohn bekommt und meine Tochter dann ein Zimmer mit Schreibtisch und neuem Bett. #gruebel Aber auch dann tendiere ich zu Ikea und werde auch nach gebrauchten Möbeln suchen.
LG Katja mit Julia (fast 5) und Sebastian (21 Monate) #sonne

Beitrag von curlysue1 16.03.10 - 13:21 Uhr

Hallo,

was ist der Unterschied zwischen Schulkinderzimmer und Kinderzimmer?

Einen Schreibtisch würde er dann passend dazu bekommen und ein breiteres Bett reicht meiner Meinung nach noch in der Pubertät?

Fernsehvorrichtung gibt es noch nicht.


LG

Beitrag von septembermami2005 16.03.10 - 13:12 Uhr

Mir gefällt von Ikea das Trofast-System.

Beitrag von mamacova 16.03.10 - 13:26 Uhr

Hallo,

wir haben das Bett von Paidi (das muss ja was aushalten), und die Regale von IKEA.

Ich persönlich fand die Betten von Ikea einfach zu Ikeahaft. Wackelig und tut mir leid, aber einfach billig.
Denke das muss jeder selber entscheiden, aber mir war beim Bett dann doch nicht so wohl. Jetzt haben wir eben ein Paidi Fleximo. Es ist genial, und wackelt kein bisschen.

LG Jenny