Frage zum NMT

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von solar79 16.03.10 - 09:11 Uhr

Morgen Mädels!

Erst mal #tasse hinstell

Also ich war ja gestern bei meiner FÄ und die meinte laut US das wohl vorgestern ein Eisprung war.
Nun meine Frage: Da müsste Sich doch dann jetzt auch mein NMT verschieben, oder?

Hier mein ZB: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=494448&user_id=545887


LG
#sonne

Beitrag von vonny-z 16.03.10 - 09:14 Uhr

muss nicht umbedingt so sein. Kommt auf verschiedene Faktoren an. Was für ein Zyklus hast du denn sonst . außerdem haben nicht immer alle ihren ES genau in der Mitter des Zyklus. Es kann sich aber auch alles verschieben.

Beitrag von saskia33 16.03.10 - 09:14 Uhr

Wenn er wirklich vor 2 Tagen gewesen ist verschiebt sich dein NMt um 2 Tage ;-)

lg

Beitrag von nani2009 16.03.10 - 09:15 Uhr

hi,
theoretisch hast du recht. allerdings muss ich sagen, dass ich meine mens trotzdem am nmt bekommen habe, obwohl mein es verschoben war. bin allerdings auch nciht schwanger :(

am besten du gibst hier mal im es-kalneder den ersten tag deiner letzten periode ein und verschiebst die länge des zyklus solange, bis deres auf dem 15.03 kommt, dann zeigt er dir deine nächsten nmt an.

lg, nani

Beitrag von solar79 16.03.10 - 09:37 Uhr

#blume Danke Euch Allen!!