knapp 1 jahr - und noch sooooviel milch und alles andere nur mit streß

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von stina79 16.03.10 - 09:37 Uhr

hi ihr lieben,

gibt es hier noch jemanden dessen kind mit knapp einem jahr immernoch soooo viel milch trinkt???

alles andere an essen geht echt nur mit theater... quasi ist für ihn alles andere wichtiger... laufen, spielen ect. im laufstall sitzten ist somit echt zur qual für ihn geworden (und für mich !!!)

ich stelle jetzt schon auf familienkost um und versuche ihn selber essen zu lassen, so dass er was zu tun hat - aber das ist auch nicht der renner... alles was man beim laufen in der hand halten kann geht super... alles wo man still sitzen muss ist bäääääääää.

habt ihr noch ne idee???

bislang sieht es wiefolgt aus:

gegen 6:30 170ml milch
gegen 9:00 170ml milch
gegen 12:00 etwas mittagessen
gegen 13:00 uhr 170 milch zum mittagsschlaf
gegen 17:00 etwas banane mit zwieback
gegen 18:30 230ml milch

ist ist bei der U6 78cm groß gewesen und wog knapp 10 kg... also soweit in ordnung. aber sagt man nicht das kinder ab 1 jahr nicht mehr so viele milchprodukte essen sollen???

danke schon jetzt für die antwort,

lieben gruß

christina

Beitrag von qrupa 16.03.10 - 09:59 Uhr

Hallo

ja, sagt man, ist aber Blödsinn. Von der natur vorgesehen ist Bis zum ersten geburtstag mumi die hauptnahrung und zum sattmachen gedacht. Erst danach wird die Milch durch feste Nahruung wirklich ersetzt. Dein kleiner benimmt sich also eigentlich nru artgerecht auch wenn die Gläschenindustrie das anders sieht

LG
qrupa