Liegt es an meiner Muttermilch?...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mandai09 16.03.10 - 09:38 Uhr

hallöchen bzw guten morgen ihr da draußen...

mein schatz ( letzte woche 7 Monate geworden) kommt seit neuesten in der nacht wieder aller 3- 3,5 std.
sonst kam er in der nacht nur einmal,wenn überhaupt.
seit 2 wochen gibt es mittagsbrei und seit einer guten woche auch abendbrei. ich stille noch immer nach der den mahlzeiten.
am tag über sind es 4 std kann aber auch mal 5 sein...

ist es möglich das abends meine milch einfach nicht reicht. also genug habe ich eigentlich, und brei bekommt er ja auch noch.

nicht das es mich stört aller 3 std zu stillen, aber woran könnte es denn liegen?

ist das einfach nur eine phase?

sollte ich vielleicht abends flasche geben( mit 1er oder 2er)?

was meint ihr dazu?

ich danke schon mal im vorraus auf eure antworten...

liebe grüße

Beitrag von dragonmother 16.03.10 - 09:46 Uhr

Kinder müssen in dem Alter nicht unbedingt durchschlafen, auch wenn sie es schon mal getan haben.

Das hat immer mit der Entwicklung zu tun. Mach einfach so weiter wie du jetzt schon machst.

Muttermilch ist und bleibt besser als Flaschenmilch.

Lg

Beitrag von qrupa 16.03.10 - 09:54 Uhr

Hallo

ich stille meine 19 Monate alte Tochter noch und es gab und gibt immer mal zeiten wo sie 12 Stunden am Stück schläft und dann wieder welche wo sie nachts 3,4,5 mal wach wird und stillen möchte. Das ist ganz normal. meist steht dann gerade wieder ein Wachstums oder Entwicklungsschub an oder es war ein aufregender Tag.

LG
qrupa