Paracetamol in der SS?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nutellabraut 16.03.10 - 10:16 Uhr

Darf man das wirklich nehmen?
Bin mit Medikamenten während der SS lieber etwas vorsichtiger... Mein FA hatte mir neulich auch Magen-Darm-Tropfen verschrieben, wo auf der Pack.beilage stand, man solle sie während der SS / bzw. während der ersten 3 Monate lieber nicht nehmen...

Beitrag von maikemet 16.03.10 - 10:17 Uhr

Hey,
meine Hebi hat gesagt bis zu 4 Stück am Tag sind nicht schlimm.

LG Maike

Beitrag von hascherl84 16.03.10 - 10:21 Uhr

Naja bin jetzt nicht so der Fan in der ss. Meine Hebamme sagt wenns geht sollte man die nicht umbedingt nehmen.

Ich habe mir von der Apotheke die
Ferrum phosphoricum comp. geholt.
Sind Streukügelchen für den grippalen Infekt.

Da darfst du alle 2Stunden 15Kügelchen nehmen.
Und mir helfen die ganz gut.

lg Melanie

Beitrag von tabi 16.03.10 - 10:22 Uhr

Hallo,
ich hatte vorletzte Woche einen grippalen Infekt und auf Grund des Fiebers hatte ich vorz. Wehen und musste unbedingt Paracetamol nehmen um das Fieber runter zu bekommen.
Also klares Ja .
Mein Arzt hat gesagt 3 Stück am Tag, auch bei Kopfschmerzen etc, sind vollkommen in Ordnung, solange du sie nicht jeden Tage nimmst.
Lg Tabi

Beitrag von hascherl84 16.03.10 - 10:52 Uhr

Ich schrieb ja wenns nicht unbedingt sein muss.
Aber manche nehmen die ja schon wenns ein bischen husti husti machen.
Dann sollte man die eigentlich nicht gleich nehmen.
Bei Fieber ist das wieder was ganz anderes.

Aber bei husten und Kopfweh, Gliederschmerzen, würde ich auf pflanzliches umsteigen. bzw. die Firma Weleda die begleiten ja rund um die ss.
Und mir helfen die super.

lg

Beitrag von jette1980 16.03.10 - 11:04 Uhr

Kannte das bis gestern auch so, dass Paracetamol kein Problem ist. Allerdings war ich gestern beim Hausarzt, hab wohl ne Nasennebenhöhlenentzündung und er meinte dann noch, dass er vor kurzem auf einer Tagung war und dort wurde gesagt, ab der 32. Woche wäre Paracetamol auch nicht so gut. Erklärt hat er es mir, aber genau kann ich das nicht mehr sagen. Wenn es gar nicht geht, würd ich eine nehmen, ansonsten weitestgehend drauf verzichten.

Beitrag von nordseeengel1979 16.03.10 - 11:50 Uhr

Bis zu 3 Stück am Tag darfst Du die 500èr nehmen

Lg Nordseeengel 38.SSW