Antibiotikum-Dauer-Abklingen....

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von shy 16.03.10 - 10:45 Uhr

guten morgen zusammen,
also es geht um folgendes nach einer blutentnahme beim arzt habe ich letzte woche ein Antibiotikum verschrieben bekommen,dass nehme ich seit freitag und soll ich 6 tage lang nehmen.

mir geht es erst seit gestern besser.habe aber nur noch für heute und morgen tabletten.
in dem beipackzettel steht das die gewöhnliche behandlungsdauer 7-10 tage beträgt(also bin ich einen tag drunter#kratz,sind auch nicht mehr in der packung)

und dass nach abklingen der symptome noch mindestens 2 tage weiter eingenommen werden sollte.

soooooo:

Was heißt abklingen der symptome?
also meine symptome sind besser,aber nicht weg!
soll also nach besserung der symptome noch 2 tage weiter eingenommen werden oder nach verschwinden der symptome?
nach besserung würden die 6 tage ja stimmen(montag besserung,mittwoch letzte tablette) aber wenns darum geht das die symptome weg sein sollen dann reicht die dauer nicht mehr.

ich frage deswegen weil ich angst habe das die dauer der behandlung zu kurz ist,in den nächsten 4-5 wochen werde ich unseren Sohn entbinden und kann mir einen rückfall keinesfalls erlauben.

weiß nicht ob ich den arzt anrufen und fragen soll...

lg Melli 36.ssw

Beitrag von mansojo 16.03.10 - 11:14 Uhr

Hallo,

da wirst Du den Arzt fragen müssen was er sich dabei gedacht hat

Gruß Manja