Möpf

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von fabiene87 16.03.10 - 11:16 Uhr

Hallo meine Lieben,

kurze Frage. Ich hatte bis jetzt immer einen zyklus von 29 tagen.

Mein FA hat mir letzten Monat Möpf gegeben.Er meinte das unterstützt den ES. Kann es sein das Möpf meine Zyklus verlängert??

Bin jetzt schon bei ZT 31 angelangt.

ZB im VK

Beitrag von claudiw83 16.03.10 - 11:17 Uhr

Hey, ich nehme auch Möpf - bei mir hat es sich eher verkürzt...
Hast du ein ZB oder evtl. mal getestet??

LG

Beitrag von fabiene87 16.03.10 - 11:20 Uhr

Getestet habe ich gestern mit einem 25er Negativ. Mein ZB ist im VK

Beitrag von claudiw83 16.03.10 - 11:22 Uhr

Ach so, na die Tempi ist wieder etwas gesunken... noch ist sie über cl, also noch nichts verloren.
Viell. schaust du morgen noch mal und wenn die Tempi nicht noch weiter gesunken ist, könntest du mit nem 10er nochmal testen...

Viel Glück

Beitrag von fabiene87 16.03.10 - 11:23 Uhr

Ich denke ich kaufe mir keinen Test mehr. Entweder die blöde Mens kommt jetzt endlich oder sie solls lassen :-)

ich warte einfach ab wie die Tempi morgen ist. Ansonsten ruf ich mein FA an.

Beitrag von johannab. 16.03.10 - 11:20 Uhr

Ich habe das schon von mehreren Frauen gehört.
Bei den einen verkürzt er sich, beiden anderen verlängert er sich.

Ich würde das noch einmal mit deinem Arzt absprechen.

Beitrag von saskia33 16.03.10 - 11:20 Uhr

Möpf ist nicht für jede Frau geeignet,kann nämlich auch nach hinten losgehen!

Was ich nicht verstehe warum sollst du Möpf nehmen,dein ZK ist doch super!
Meist nimmt man das um seinen unregelmäßigen ZK zu stabilisieren!

ich würde es an deiner Stelle nicht mehr nehmen

lg

Beitrag von fabiene87 16.03.10 - 11:22 Uhr

Na der Arzt meinte das unterstützt den ES. Er hatte zuvor ein Hormoncheck gemacht und meinte es sei alles i.O.

Das ist mein erstest ZB deswegen kann ich nicht sagen wie es davor war. Ich weis nur das der Zyklus diesmal länger ist als normal :-(

Beitrag von saskia33 16.03.10 - 11:25 Uhr

Da gibts auch andere sachen die den ES unterstützen ;-)
Möpf kann alles durcheinander bringen,kann das auch nicht nehmen ;-)

Möpf hilft auch erst so nach 2-3 Monaten!

Ich würd Möpf nicht mehr nehmen,wenn du vorher kürzere Zyklen hattest!

Beitrag von martha2111 16.03.10 - 11:26 Uhr

und was gibt es noch anderes zur Unterstützung des ES? Iwas, was den Zyklus nicht so beeinträchtigen könnte?

Beitrag von saskia33 16.03.10 - 11:28 Uhr

Ovaria Comp
Pulsatilla

http://www.familienplanung-natuerlich.de/kinderwunsch/fruchtbarkeitsprobleme/natuerlichehilfsmittel/index.php

Gibt einiges ;-)

Beitrag von fabiene87 16.03.10 - 11:26 Uhr

Ich werde jetzt einfach mal diesen Zyklus abwarten und wenn sich bis morgen nichts tut da unten dann ruf ich beim FA an :-)

Danke für die Antworten

Beitrag von wunschchristkind 16.03.10 - 12:30 Uhr

hey bei mir ist das mit dem mönchspfeffer auch so...ich hatte immer einen super zyklus 29-30 genau...und seit 2monaten nehme ich mönchspfeffer seitdem ist der zyklus so 32-34 wahnsinn oder..ich habs aber meiner fa schon gesagt....bzw kiwu ärztin aber sie meint das kann nicht sein normal verkürzt er sich oder wenn er schon normal und immer gleich ist dann bleibt er....naja...mir kommts so vor als haben die ärzte nicht immer einen peil..ich will ihn jetzt auch nicht absetzen viell. unterstützt er ja doch irgendwas und die 3-5 tage werd ich auch noch aushalten die den zyklus verlängern..ist zwar doof muss man noch mehr warten aber ....was ist besser....wenn ich das wüsste....was machst du?? Wirst du ihn absetzen was sagt dein fa??

LG