Nach der Mittagsmahlzeit?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lara-1977 16.03.10 - 11:23 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

wie macht Ihr das denn? Unsere Kleine Marie bekommt nun eine Mittagsmahlzeit: Kartoffel, Karotte und Rindfleisch. Bisher noch aus dem Gläschen. Allerdings isst sie noch nicht das komplette Gläschen auf. Also bekommt sie dann noch ihre Milchflasche. Ich mache das aber so, dass ich die Flasche erst nach ca. 30 Minuten ihr gebe. Sie macht dazwischen noch ihr Geschäft in die Windel und dann mache ich sie für ihr Mittagsschläfchen fertig und dann schläft sie mir bei der Milchflasche ein. Tee oder dergleichen trinkt sie leider nicht, sonst würde ich ihr Tee oder Wasser anbieten. Ist das richtig? Oder gewöhnt sie sich evtl. daran und wir kommen von der Flasche danach nicht mehr los?

Wie kann ich das ändern?

Danke vorab für Eure Antworten. LG, Lara und Marie (6 Monate alt)

Beitrag von kathrincat 16.03.10 - 11:31 Uhr

also, wenn gleich und nicht erst später, sei muss aber auch kein gläschen voll essen, wenn sie satt ist ist sie satt ob nun nach einen halben gläschen oder 2 oder wieviel auch immer.
mit tee oder wasser oder wasser mit saft braucht es einige zeit, bis sie mengen trinken, aber du solltest es immer mal bei essen davor oder danach anbieten.
wenn sie die flasche hinterher mit milch nicht mehr will ist die mittagsflasche ersätzt durch brei.

Beitrag von costal 16.03.10 - 13:59 Uhr

wird die milchmahlzeit erst ersätzt wenn man 3 sorten,also gemüse,kartoffeln und fleisch ersätzt?

Beitrag von kathrincat 16.03.10 - 16:01 Uhr

nein! sobald sie danach keine milch mehr wollen, ist sie ersätzt.