Ich will jetzt meine Mens *grummel*

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jenny133 16.03.10 - 11:36 Uhr

Hallo

fühl mich langsam wie ein kleines bockiges Kind :-)
Ich habe im Dezember die Pille abgesetzt und mir war schon klar, das ich nicht gleich schwanger werde. Aber das nun nervt wirklich: Der erste Zyklus war 34 Tage und noch relativ normal und nun ist der zweite Zyklus schon 61 Tage alt. Vom 12-15 ZT hatte ich eine leichte Schmierblutung und nichts: Test gestern morgen wieder negativ und immer noch keine Mens in Sicht *heul*

Dazu habe ich sowas von PMS. Bauchweh ständig, Brustschmerzen, Schwindel, Appetitlosigkeit (dazu wohl seit heute noch schlechte Laune ;-) ) Wie lange kann denn das jetzt noch so gehen #schmoll Der Arzt sagt, ich soll mich in vier Wochen nochmal melden, wenn bis dahin die Mens nicht kommt. Und jede Woche nen Test machen :-[

Sorry, das musste mal raus.
Übrigens hab ich ja auch ne Vorgeschichte. Falls es jemand interessiert stehts ja bei mir in der VK...

LG
Melanie mit Nico (zweieinhalb)

Beitrag von trine65 16.03.10 - 11:41 Uhr

das liegt bei dir sicher an die schilddrüse (hashimoto)

lass mal die werte von hausarzt oder radiologen oder endokrinologen überprüfen, dann bist du dem FA schon einen schritt vorraus

Beitrag von jenny133 16.03.10 - 11:45 Uhr

Hallo

ne, weil ich mit meinem ersten solche Probleme hatte, ist die natürlich schon gecheckt!

Werte sind in Ordnung! TSH bei 0,51

Beitrag von trine65 16.03.10 - 11:52 Uhr

ich kann dir nur raten, lass alle 3 monate die SD werte kontrollieren. ich habe zwar angeblich kein hashi, obwohl ich zahlreiche symptome dafür habe und meine werte schwanken auch sehr stark

Beitrag von jenny133 16.03.10 - 12:17 Uhr

Mit der Schilddrüse kenne ich mich jetzt (zum Glück) schon wirklich gut aus. Aber diesmal liegt es nicht daran. Das muss noch von der Pille kommen :-(

Beitrag von nani2009 16.03.10 - 11:45 Uhr

hallo,
hast du denn deine schildrüse schon mal wieder untersuchen lassen? falls nicht, würde ichauch sagen, dass du das erstmal wieder machst. ansonsten hilft wohl nur, was dir der fa geraten hat.

ich drücke dir ganz fest die daumen, dass alles blad wieder seinen geregelten gang geht #klee

Beitrag von jenny133 16.03.10 - 12:16 Uhr

Sorry, ja hab ich.
Hätte ich wohl gleich in den Ursprungsbeitrag reinschreiben sollen. Da ist alles in Ordnung. Die habe ich schon im Januar kontrollieren lassen. Normalerweise hat sich auch seit dem nichts geändert, denn der Wert hat sich nur nach der Pille etwas verringert im großen und ganzen ist er aber konstant.

LG
Melanie