Wann schlafen gehen - 6 Wochen?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von sophia44 16.03.10 - 11:46 Uhr

hallo,

mich würde mal interessieren, wann ihr eure kleinen ins bett bringt? meiner ist jetzt 6 wochen alt und von anfang an haben wir ihn so zwischen elf und halb eins, nach dem stillen, ins bett gebracht und sind dann selber auch schlafen gegangen. vorher ging eh nicht, weil er abends so unruhig war. dann hat er immer gleich gut geschlafen, so ca. 3 stunden bis zum nächsten stillen, dann gleich wieder ins bett und hat weitergeschlafen bis früh morgens. seit ca. einer woche schläft er abends aber schon so ab neun oder zehn tief und fest bei uns aufm arm, auf der couch, dann denke ich immer, wir könnten eigentlich schon ins bett gehen, wenn er so schön schläft, ich geh dann aber doch nicht, weil er ja sein abendritual noch nicht hinter sich hat (stillen, wickeln, schlafsack an). überlege jetzt, den ganzen zubett-geh-prozess einfach schon nach dem stillen so um acht zu starten, so dass er dann zwischen neun und zehn ins bett geht. ich hätte auch nichts dagegen, früher schlafen zu gehen.

wann bringt ihr eure denn in dem alter ins bett und ab wann bringt man sie dann früher ins bett? irgendwann legt man sie ja schließlich schon so um sieben ins bett und sie schlafen bis morgens. davon sind wir aber noch entfernt.

lg sophia

Beitrag von s-hibbel 16.03.10 - 12:16 Uhr

Unser Kleiner - 7 monate - geht von sich aus seit er 8 Wochen alt ist pünktlich um 8 ins Bett - um halb 8 fängt er immer an nölig zu werden, zu weinen, er schafft es einfach nicht länger ... als hätte er eine innere Uhr in sich. Deshalb startet unser Abendritual um ca. halb acht. er kommt dann alle drei stunden. er lässt auch ab und zu mal eine stillmahlzeit ausfallen, kommt dann um 11 nicht mehr, sondern nur noch gegen 2 oder 3. ab und zu hat er es auch bis 5 uhr morgens geschafft.
:-D
Aber Achtung:
Wenn du ihn früher hinlegst, wird er ggf. auch früher morgens wach - wir stehen jetzt teilweise um 6 mit ihm auf, manchmal auch um 7.
aber der schlaf ab 5 uhr morgens ist extrem unruhig geworden !!
So, als wäre der Kleine schon voller Tatendrang ....
;-)
lg, Tanja
ps: im moment ist er krank - da ist dann alles nochmal anders.
gestern nachmittagsschlaf von 5-9 abends. dann um elf nochmal eingeschlafen
#gaehn

Beitrag von tineline22 16.03.10 - 12:32 Uhr

Hallo Sophia.
Die Schlafenszeiten pendeln sich mit der Zeit von selber ein. Unsere Maus ist in den ersten Wochen auch immer erst gegen elf oder zwölf mit uns zusammen ins nest. Die Schlafenszeit hat sich kontinuierlich nach vorn verschoben. Jetzt ist sie 4 Monate alt und möchte schon um 19 Uhr schlafen.

lg Bettina

Beitrag von angihofi 16.03.10 - 16:43 Uhr

Hallo Sophia!

Jonas ist jetzt auch 6 Wochen und geht auch mit uns immer gegen elf bis halb eins ins Bett. Er ist dann meistens von 9 Uhr abends weg wach.

Dann kommt er alle drei Stunden zum Stillen. Gegen 9 Uhr früh wird er meistens unruhig. Dann wickle ich ihn und ziehe ihm sein Taggewand an. Ab und zu schläft er nach dem Stillen weiter und ich stehe gegen halb 11 Uhr auch auf.

Gestern hatten wir eine Ausnahme, da war er von 18 Uhr bis 21 Uhr wach. Von daher haben wir ihn schon um halb neun schlafensfertig gemacht und ihn ins Bett gepackt :-)

PS: Packe ihn doch ohne Schlafsack ins Bett, wenn er auf dem Arm einschläft. Ein warmes Kirschkernkischen unter den Füßen und eine Decke wirkt bei uns Wunder, da er so nicht aufwacht :-)

Beitrag von adcn 16.03.10 - 22:18 Uhr

Hi Sophia

Celine ist 8 Wochen alt. Seit ungefähr 2 Wochen stille ich sie zwischen 20.30 und 21 Uhr und dann bringen wir sie zu Bett (vorher wird sie bettfertig gemacht). Mir ist es wichtig, dass mein Mann und ich den Abend auch noch ein bisschen geniessen können. Und es klappt super. Meistens schläft sie durch, bis morgens um halb 6. #huepf Ab und zu will sie um 3 oder 4 Uhr gestillt werden.

Aber wenn der kleine sowieso um 9 schläft - dann bringt ihn doch früher ins Bett! Wie du schreibst, es tut auch ab und an gut, selber wieder etwas früher ins Bett zu gehen.

Alles Liebe
Angela mit Cedric und Celine, die beide seelig in ihren Bettchen schlummern. #verliebt

Beitrag von eva26 17.03.10 - 12:33 Uhr

Hallo
Nico ist auch 6 Wochen alt bringe ihn immer nach der letzten Abendflasche zwischen halb 7 und 8 ins Bett . Dann kommt er Nachts noch 2 mal. Bis wir dann Früh zwischen halb sieben und acht Aufstehen weil er Hunger hat.
Klappt ganz gut,so haben wir noch ein bißchen was vom Abend.
LG Nina