Wie läuft das ab?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dada-masseltoff 16.03.10 - 12:02 Uhr

Halloooo!:-)#blume

Eigentlich ist es mehr ein Sinnlosposting als alles andere, da ich gerade eher weniger zu tun habe (sprich, LAAAANGEWEILE:-P) und ich jetzt einfach mal ein paar "blöde" Fragen stelle, die jetzt nicht unbedingt so wichtig sind. Aber na ja, vielleicht antwortet ja trotzdem jemand:-D
Am Freitag habe ich meinen nächsten FA-Termin -und mein Partner kommt das erste Mal mit! Ich weiß nicht, aber irgendwie bin ich schon ganz aufgeregt. Da der nächste Termin ja nicht zu den drei Screeningterminen gehört, muss ich dann Freitag wohl die 75 Euro zahlen (und werde dann eben bei jedem Termin geschallt). So. Wie läuft das denn dann ab? Ich muss ja erst mal Urin abgeben, Blutdruck wird gemessen, Gewicht kontrolliert... Und dann gehe ich erst mal alleine zum Arzt rein, er redet kurz mit mir, ich kann Fragen stellen, dann untersucht er mich kurz untenrum, dann ziehe ich mich wieder an, hole meinen Freund rein, ziehe mich wieder aus und DANN wird geschallt? -Und sitze ich dann in dem Fall, wenn jemand dabei ist, auf dem Stuhl oder liege ich auf der Liege und bekomme so ein "Tuch" übergelegt?
Mir wird das dann sicher erklärt bzw. es wird sich dann sicher irgendwie herausstellen, wie alles abläuft, aber ich kann ja schon mal vorher fragen, wa^^

LG, dada in der 15. Ssw#verliebt #blume

Beitrag von berry26 16.03.10 - 12:09 Uhr

Hi,

das kommt auf den FA an. Bei meiner letzten FÄ wäre es in etwa so gelaufen wie du beschrieben hast aber ich verstehe nicht ganz warum du dich für den US ausziehen willst?? Du bekommst in der 15. SSW doch einen Bauch-US!!

Bei meiner jetzigen FÄ würde der Mann von vornherein mit ins Zimmer kommen, da es zwischen Untersuchung und US keine Unterbrechung gibt.

LG

Judith

Beitrag von dada-masseltoff 16.03.10 - 12:10 Uhr

Also ich habe gehört, dass bei den meisten laaaange von innen geschallt wird :-S Ich weiß es nicht...

Beitrag von berry26 16.03.10 - 12:11 Uhr

Nein für gewöhnlich nur bis zur 12. SSW. Ab dann passt das Baby nicht mehr drauf und es muss über den Bauch geschallt werden.

Beitrag von keep.smiling 16.03.10 - 12:09 Uhr

Und dann gehe ich erst mal alleine zum Arzt rein, er redet kurz mit mir, ich kann Fragen stellen, dann untersucht er mich kurz untenrum, dann ziehe ich mich wieder an, hole meinen Freund rein, ziehe mich wieder aus und DANN wird geschallt?


...wie habt ihr denn euer Kind gezeugt? Hast du Geheimnisse vor deinem Partner?


Nimm ihn doch gleich mit rein. Es wird nciht jedes Mal vaginal untersucht und US wird bestimmt über den Bauch gemacht. Und selbst wenn du die Beine breit machen mußt, wird dein Partner da wohl nicht hinstieren und wenn doch- er kennt das doch #kratz


LG ks

Beitrag von dada-masseltoff 16.03.10 - 12:13 Uhr

^^Ich finde das ur komisch... Ich weiß auch nicht, klar weiß er, wie ich nackt ausschaue, aber in der Situation fänd ich das schon irgendwie total... strange...

Beitrag von keep.smiling 16.03.10 - 13:08 Uhr

und wie empfindest du dann die Geburt eures Kindes, da ist er doch nach Möglichkeit bestimmt auch dabei?

Beitrag von dada-masseltoff 16.03.10 - 13:20 Uhr

Hmmm, bei der Geburt ist das ja nun eine Sache, die dazu gehört und sich auch nicht ändern lässt, das ist etwas Unabdingbares. Da werde ich dann wohl aber auch mit anderen Dingen beschäftigt sein, als darüber nachzudenken, dass es mir vielleicht unangenehm sein könnte. Ich möchte auch, dass er da dabei ist, wenn sein/unser Kind zur Welt kommt. Er möchte das ja auch. Wenn ich mir aber JETZT Gedanken darüber machen würde, fänd ich's jetzt auch nicht unbedingt so prickelnd, wenn er mir dann die ganze Zeit da unten hinstarrt. Zumal ich auch weiß, dass er danach wohl eher traumatisiert als alles andere wäre. Ich mag sowas generell nicht so sehr.
In dem Punkt bin ich vielleicht ein bisschen (sehr) komisch, da muss ich auch zugeben, habe ich eine "leichte" Macke. Wenn zwar nicht im Schlafzimmer, aber generell bin ich doch ein wenig verklemmt, was sowas angeht. Wenn ich mir jetzt so vorstelle, dass ich da beim Arzt die Beine breit machen muss und mein Freund direkt daneben steht/sitzt, wenn mir der Arzt da, krass gesagt, soetwas Dildoartiges unten reinschiebt (und mich vorher von innen abtastet), dann ist mir das schon ein bisschen "unangenehm", ich fänd's halt einfach nicht so schön. Da kann ich mir Schöneres vorstellen. Ich mag diese vaginalen Untersuchungen generell nicht so sehr. Von daher. Na ja, wir werden sehen, wie's wird.

Beitrag von kc2009 16.03.10 - 12:10 Uhr

Wenn wir zum Arzt gehen, gehen wir immer direkt zusammen rein. Besprechen dann unsere Fragen.
Vaginal war es so:
Ich mache mich hinter einem Raumtrenner unten rum frei und setze mich auf den Stuhl. Dann kommt mein Arzt und fängt an zu schallen und holt meinen Schatz dann auch rum zum schauen. Er sieht dann alles aber ist das eben. Stört mich auch nicht.

Jetzt in der fast 16. Woche wird ja über den bauch geschallt. Da wird er Dich wenn überhaupt vorher allein untersuchen denke ich. Aber wieso sollte er Dich überhaupt vaginal untersuchen?

Blutabnahmen etc. machst Du dann ja draußen ohne Freund mit der Schwester.

LG

Beitrag von dada-masseltoff 16.03.10 - 12:26 Uhr

Na ja, ich weiß das ja nicht so genau. Klar kennt mich mein Freund auch nackt, aber -warum auch immer- fänd ich das in der Situation ein bisschen komisch, wenn er dann daneben sitzt, während ich auf'm Stuhl sitz und der Arzt mir, krass gesagt, so ein Dildoartiges Etwas unten reinschiebt:-P Manchmal hab' ich halt so meine Macken^^
Ich habe aber auch hier und da gehört, dass bis zur 18. Woche vaginal geschallt wird oder auch noch länger, bei manchen wird jedes Mal von innen und von außen gemacht. Das ist immer unterschiedlich, auch von Arzt zu Arzt. Und bei mir wurde bisher immer nur von innen gemacht, ich denke auch mal, dass er das auch jetzt noch machen wird.

Beitrag von hascherl84 16.03.10 - 12:10 Uhr

Hallo,
mein Freund kommt nächste Woche am Montag auch das erste mal mit.
Wir werden halt dann ins Wartezimmer gehn. Dann werde ich sowieso aufgerufen fürn Urin, Blut,.......
Der Zeit wartet mein Freund im Wartezimmer, jenachdem was beim FA los ist werden sie uns dann zur Hebamme runterschicken oder gleich zum FA ins Zimmer. Dann wird geredet, geschallt und wieder gegangen.

eigentlich ganz einfach.

lg

Beitrag von norwegian_girl 16.03.10 - 12:11 Uhr

...also wenn mein Mann dabei war lief das bei mir immer so:

Ich bin alleine Pipimachen :-p und ins Labor mit der Arzthelferin.
Zum Arzt sind wir immer gleich zusammen reingegangen. Mein Arzt tastet den Muttermund nicht auf dem Gynstuhl ab, sondern auf der Ultraschallliege. Daher schieb ich einfach kurz die Hose und Unterhose runter und leg mich auf die Liege. Danach darf ich die Hosen wieder hochziehen und er macht US über den Bauch.
Mich und meinen Mann stört die kurze Untersuchung vorher nicht - aber das ist natürlich Ansichtssache.

LG, Annkatrin (39.SSW)

Beitrag von katharina-w 16.03.10 - 12:12 Uhr

lso mein Freund kommt fast jedes Mal mit und er ist von Anfang an im Untersuchungsraum der Ärztin dabei... Nur wenn vaginal nachgeschaut wird, wartet er kurz im nebenraum und sonst bekommt mein Freund alles mit und auch das Gespräch mit der FA

Beitrag von thalia72 16.03.10 - 12:17 Uhr

Hi,
mein Mann war von Anfang an dabei, hat also die gesamte Untersuchung mitbekommen. Es sei denn ich hätte das nicht gewollt. Mein FA hat sich auch Zeit für ihn genommen und sich mit ihm unterhalten.
Es wird in der 15. Woche doch noch vaginal geschallt. (Kann mich aber auch täuschen, ist schon ein Weilchen her).


vlg tina + justus 17.06.07 + #ei