Beschäftigungsverbot

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabrinchen22 16.03.10 - 12:03 Uhr

Hallo alle zusammen,

ich habe heute ein Beschäftigungsverbot bekommen. Das ist quasi nur ein kleiner Zettel. Ist das richtig so? Wer bekommt den denn jetzt? Der Arbeitgeber oder die Krankenkasse?

LG Sabrinchen

Beitrag von berry26 16.03.10 - 12:04 Uhr

Hi,

den Zettel musst du beim AG abgeben. Mit der KK hast du rein gar nichts zu tun.

LG

Judith

Beitrag von sabrinchen22 16.03.10 - 12:06 Uhr

Danke, Gehalt bekomme ich aber normal wie bisher oder?
Hab übrigens noch 12 Tage Resturlaub, was geschieht damit?

Beitrag von johanna1972 16.03.10 - 12:08 Uhr

Der Resturlaub wird Dir gutgeschrieben - Du kannst ihn nach der Elternzeit nehmen. Dein Gehalt bekommst Du vom AG, der holt es sich dann von der KK wieder.

Alles Gute - LG Johanna

Beitrag von sabrinchen22 16.03.10 - 12:10 Uhr

Mein Vertrag endet Ende Juli und wird nicht verlängert, also kann ich ihn nach der Elternzeit nicht nehmen.

Beitrag von johanna1972 16.03.10 - 12:14 Uhr

Dann kannst Du Dir den Urlaub auszahlen lassen - dies ist aber keine 100 % Aussage - frag da am besten einen Anwalt.

Ich kann Dir nur von mir berichten - und bei mir ist es so, dass mit Ende der Elternzeit auch mein Arbeitsverhältnis endet - musste leider mit meinen AG vor Gericht und möchte demnach nicht mehr zurück - hatte vorher auch BV gehabt und mein AG muss mir 24 Tage Urlaub - mit Ende des Beschäftigungsverhältnisses auszahlen. So zumindest sah es der Richter und mein Anwalt.

LG Johanna

Beitrag von bibuba1977 16.03.10 - 12:16 Uhr

Dann muss er ihn auszahlen. Und die Aussage ist 100%. ;-)

Beitrag von bibuba1977 16.03.10 - 12:09 Uhr

Dein Gehalt bekommst du normal weiter.

Dein Resturlaub verfaellt nicht. Den kannst du dann auch nach MuSchu bzw. EZ nehmen. Ansonsten frag mal, ob dein AG ihn dir auszahlt. Er muss aber nicht.

LG
Barbara

Beitrag von jenjo 16.03.10 - 12:06 Uhr

Der AG. Manchen geben aber auch eine Kopie der Krankenkasse... Mir hat mein AG das BV ausgestellt und ich habe nichts der KK gegeben, habe aber ein paar mal da angerufen, ob die nicht doch was brauchen. Die haben gesagt nein, und wenn der Ag sein Geld will, muss der sich melden :-)

LG

Beitrag von katharina-w 16.03.10 - 12:12 Uhr

Ich habe das Original dem AG gegeben und vorsichtshalber eine Kopie an meine KK geschickt...