kopfgneis...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von crazydolphin 16.03.10 - 12:25 Uhr

mädels...

ich dacht echt meine tochter hat milchschorf... jetzt hab ich gelesen, dass dieser erst nach 3 monaten anfängt. aber sie hat das schon länger und ist 8 wochen alt.

also kann ich davon ausgehen, dass das ,,nur" kopfgneis ist?

lg

Beitrag von incredible-baby1979 16.03.10 - 12:49 Uhr

Hallo,

ja, das ist "Kopfgneis"(wird im Volksmund fälschlicherweise als "Milchschorf" betitelt) und absolut harmlos (wenn auch nicht schön :-[) und verschwindet von alleine.

Der eigentliche "Milchschorf" tritt erst später auf und kann auf Neurodermitis hindeuten.

Also, kein Grund zur Sorge.

LG,
incredible mit Julian (*28. März 2009)

Beitrag von dudelhexe 16.03.10 - 14:09 Uhr

Zora hatte das bis gestern auch. Das stimmt nicht, dass es von alleine verschwindet. Der Schorf saß so fest am Kopf, da ging nichts von ab, trotz Öl und waschen, Kämmen... Seit der 8. Woche hatte sie das.

Jetzt hatte mir jemand Befelka Öl empfohlen. Das hab ich 3 Tage einwirken lassen und den Kopf dann vorsichtig mit Waschlotion und Waschlappen gewaschen. Resultat: Alles weg!!! Kein Schorf mehr da. Bin total begeistert. Nichtmal eine gereizte Haut. Es ist, als hätte sie nie Schorf gehabt.

LG dudelhexe

Beitrag von yorks 16.03.10 - 16:50 Uhr

Also bei Louis fing es auch schon sehr früh an. Die Ärztin hat es als Milchschorf bestätigt. Der kann in Ausnahmefälle auch mal früher anfangen. Sie hat uns Vaseline verschrieben. Er hatte den ganzen Kopf voll und auch im Gesicht war immer wieder mal was. Das hilft richtig gut.

LG yorks mit Louis (morgen 3 Monate alt)