Glaubt ihr an Sternzeichenaussagen?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von erdbeerblond 16.03.10 - 12:31 Uhr

Hallo,

ich habe gestern mit meinem Kind eine Freundin besucht, sie hatte auch noch eine Bekannte da. Die Kinder meiner Freundin und ihrer Bekannten gehen in die gleiche Kita.
Mein Kind ist sehr aufgeschlossen und hat mit allen gespielt.
Irgendwie kamen wir auf das Theman Sternzeichen. Da meine die Bekannte zu mir:, "Was dein Kind ist Sternzeichen Fisch, dafür ist er aber selbstbewußt und aufgeschlossen, das ja ungewöhnlich und passt gar nicht" #schock Ich hab gelacht und dachte mir meinen Teil.
Wie seht ihr solche Dinge?

LG

Beitrag von mini-bibo 16.03.10 - 12:45 Uhr

Hallo!

Ich glaube nicht an alles, aber ich hüte mich, einen Partner näher kennenzulernen, der Zwilling ist #hicks
Hab da einfach meist dieselben Erfahrungen gemacht, das tut ein weiteres mal einfach nicht not ;-)

LG mini

Beitrag von agostea 16.03.10 - 12:47 Uhr

Zwillinge sind cool....#schein

Nö, ich glaube es nicht - allerdings gibt es schon parallelen, die einleuchten. Ich finde das witzig.

Gruss
agostea

Beitrag von mini-bibo 16.03.10 - 14:23 Uhr

Wenn man nicht mit ihnen zusammen leben muss.... #schein

VG mini

Beitrag von stellamarie99 16.03.10 - 17:13 Uhr

Hallo,

ich hab 3 Zwillinge hier und alle sind absolut verschieden.

Von daher...

LG

Beitrag von bergfeecg80 16.03.10 - 12:48 Uhr

Hallo!

Ja ich glaube an so etwas.

Ich habe als Sternzeichen Krebs. Zu meinem letzten Geburtstag bekam ich ein Sternzeichen Buch bekommen.

Ich kann nicht sagen das alles 100 % übereinstimmt aber dreiviertel schon.
Meine Freundin, die ich nun schon 18 Jahre kenne, sagt das sie mich darin wieder erkennt und ich ein typischer Krebs sei.

Sie selber ist auch Krebs aber bei Ihr trifft das Buch mit seinen Aussagen nicht so zu.

Auch schreibt das Buch das Krebs und Fisch am besten zusammenpasst.Und das ist auch bei mir wirklich so, bei Fischmännern hatte ich bis jetzt immer gleich eine Wellenlänge.

LG C.

Beitrag von scrapie 16.03.10 - 13:23 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/Barnum-Effekt

Beitrag von stubi 16.03.10 - 13:39 Uhr

Ich mach mir zwar nichts aus Sternzeichen, also lese keine Horoskope oder so. Aber ich selbst bin Krebs und mein Mann Fisch und wir sind seit 16 Jahren zusammen und 13 davon verheiratet. Obs am Sternzeichen liegt, mag ich zwar bezweifeln, aber vielleicht ist ja trotzdem ein klein bißchen was dran, dass diese 2 Sternzeichen gut miteinander können.

Beitrag von scrapie 16.03.10 - 13:24 Uhr

Nein ich glaube nicht dran.

Ein alter Arbeitskollege hat für eine Zeitung damals mal Horoskope erstellt.

Es war ein Computer der bestimmte Sätze unwillkürlich miteinander zu einem Text erstellte. Diese wurden dann als wöchentliches Hroskop herausgegeben.

Beitrag von siomi 16.03.10 - 13:40 Uhr


Meiner Meinung nach, ist das genauso schwachsinnig wie Karten legen, aus der Hand lesen usw.

Könnte mich wegwerfen wenn ich Dinge höre wie "Ich habe letztens einen Mann kennengelernt der sehr nett war, leider ist er Zwilling von Sternzeichen, dass passt gar nicht zu mir" #rofl

Beitrag von brummel-baer 16.03.10 - 14:15 Uhr

Ich glaube nicht an Horoskope, aber an die Eigenschaften von Tierkreiszeichen (korrekter Ausdruck!) glaube ich schon.

Gruß
Die 98%-Jungfrau

Beitrag von dominiksmami 16.03.10 - 14:24 Uhr

nein, daran glaube ich definitiv nicht.

lg

Andrea

Beitrag von merline 16.03.10 - 14:25 Uhr

An solche Vorhersehungen, Horoskope und Prophezeiungen glaub ich nicht, aber an gewisse Charaktereigenschaften der einzelnen Sternzeichen schon!

Beitrag von ostsonne 16.03.10 - 15:05 Uhr



ostsonne

Beitrag von yamie 16.03.10 - 15:09 Uhr

hi,

an solchen astronomischen quatsch glaube ich nicht. ist noch nie bewiesen worden. genauso wie die sache mit jesus, aber das is´wieder eine andere geschichte. ;-)



lg
yamie




_______________________

dies ist KEINE signatur!

Beitrag von srilie 16.03.10 - 15:15 Uhr

Ja, ich glaube an gewisse Charaktereigenschaften der Sternzeichen. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass der "rote Faden" durch geht. Horoskope und Vorhersagen finde ich aber quatsch. Übrigens sind die Fische, die ich kenne, eher schüchtern, ruhig, zurückhaltend:-D

Beitrag von john76 16.03.10 - 17:04 Uhr

Ich hab mal selber Geburtshoroskope errechnet und muss sagen, dass ich mindestens zu 90% richtig lag, obwohl ich die Leute nicht alle persönlich kannte..
Ich glaube an Geburtshoroskope - allerdings halte ich Horoskope, die etwas über die Zukunft aussagen, auch für Blödsinn..
Viel Zeit hab ich leider nicht, aber die erste, die sich bei mir kurz per PN meldet, bekommt eins von mir - selbstverständlich völlig kostenlos ;-) Dann können wir ja mal schauen, ob das in etwa hinkommt..
(Ich brauch dazu Geburtsdatum (am besten mit Uhrzeit/ geht aber auch ohne) und Geburtsort)
Ergebnis darf gern hier veröffentlicht werden - ich hab keine Angst, voll auf die Nase zu fallen damit ;-)

Beitrag von kaptainkaracho 16.03.10 - 17:18 Uhr

Hallöchen

Hab Dir mal ne PN geschickt, mal schauen ob ich die erste war / bin

LG Alexa

Beitrag von john76 16.03.10 - 17:19 Uhr

So, ich stoppe es hier nun..
Habe jetzt fast zeitgleich zwei Anfragen - werde auch zwei Horoskope erstellen ;-)
Es wäre ja nicht fair, hier einfach eure Daten weiterzusammeln ;-)

Beitrag von sternenzauber24 16.03.10 - 19:50 Uhr

Hallo,

Ja, ich glaube daran.
Ich kann sogar oft sagen welches Sternzeichen viele Leute haben, ohne das sie es mir je gesagt hätten.
Ich erkenne es an Verhaltenszügen, das ist wirklich irre.

Ich Persönlich kann z.B. garnicht mit dem Zeichen Skorpion, allerdings kann man diese Zeitungs Horoskope vergessen. Ich beschäftige mich von Kindesbeinen mit Astrologie, und es macht echt Spass, das ich einen Wassermann oder so, ganz schnell erkenne.

Natürlich ist nicht immer alles vom Sternzeichen abhängig, aber da spielt auch der Aszendent ne große Rolle.

LG, Julia

Beitrag von ayshe 16.03.10 - 20:02 Uhr

das finde schon sehr interessant.
aber du schätzt es dann ein, wenn du die person etwas länger kennst oder wie ist das?
du darfst sie ja dann noch nicht so lange kennen, daß du den gebrutstag weißt, meine ich.
oder kommt es dir schon nach ein paar begegnungen in den sinn?

Beitrag von sternenzauber24 16.03.10 - 20:45 Uhr

Ja, den Geburtstag darf ich natürlich nicht wissen.

Ich habe ganz schnell erraten damals, welches Sternzeichen die Erzieher meines Sohnes haben, oder die Lehrerin meiner Tochter. Ich mache das nichtmal bewußt, ich bemerke es am äußeren ( viele Sternzeichen haben eine gewisse art sich zu kleiden, eine ruhigere art oder dieses gewisse etwas, das sie verrät.)

Ich weiß nicht, wie ich es mache. Ich lag aber immer richtig, das fing irgendwann an.

Löwen z.B. sind sehr stolze Characktere, absolut temperamentvoll, können aber schwer mit Kritik umgehen. Ein Krebs ist sehr verletzlich, empfindsam, harmoniert gut mit dem Fische, der ebenso fühlt. Stiere sind total offenherzig, neigen eigentlich immer zum Späßchen aber können auch sehr eigen werden. Zwillinge haben eigentlich immer einen Spruch drauf, sind gnadenlos ehrlich und für einige wirken sie schwierig. Steinböcke wirken manchmal kühler, sind sehr bodenständig, u.s.w.

Ja, es reichen ein paar begegnungen aus.

Aber an diese Zeitungshoroskope darf man sich nicht orientieren, das ist echt Schwachsinn. Es gibt ganz verschiedene Charackterzüge, die jedes Zeichen hat, aber der Aszendent darf nicht vergessen werden. Nicht alles stimmt auch überein, aber wenn man sich interessiert ist es echt verblüffend, wie man sich auch wieder findet.

Beitrag von ayshe 17.03.10 - 07:59 Uhr

das ist ja echt witzig :-)

also die typischen eigenschaften eines sternzeichens habe ich auch immer mal in zeitungen oder so gelesen, besonders zum jahreswechsel steht zu dem thema ja gern etwas drin.
ich weiß, daß man den einzelnen so manche eigenschaft zuschreibt.
allerdings habe ich dann wiederum ganz untypische leute in der familie, löwe, zwilling, stier, wassermann, widder.
aber diese zuteilungen sind sicher auch nicht bei allen gleich stark ausgeprägt.

allerdings wurde ich auch schon oft falsch eingestuft. ;-)

Beitrag von asimbonanga 17.03.10 - 13:48 Uhr

Du erinnerst mich an meine Mutter.Die hat viele Bücher zu diesem Thema.
Ihre erste Frage war von daher, wenn ich verliebt war immer: wann ist er geboren#augen

Ja was soll ich sagen, der Zufall wollte es das ich mit Skorpionen schlechte Erfahrungen gemacht habe -die ich aber als echte Löwin ungebrochen hinter mir gelassen habe ;-)

Ich habe fertig mit diesem Thema-die Geburtsstunde und der Tag meiner Jüngsten beispielsweise wurde nach den Praxiszeiten meines Ex-Mannes festgesetzt------alles geplant.Was soll da das Gedöns mit Aszendent/ Deszendent u.s.w.

Naja es ist ein Spaß und immer wieder Small Talk auf Feten---------dank meiner Mutter bin ich mehr als grob informiert.

L.G.

Beitrag von ayshe 16.03.10 - 20:01 Uhr

ich kann nicht wirklich daran glauben.

allerdings treffen manche beschreibungen, charaktereigenschaften dann doch auf manche zu.

zb habe ich eine kleine gehörnte zuhause #augen#rofl
und ich glaube, ich merke es oft ;-)

  • 1
  • 2