Was kann ich jetzt tun, damit das Ei nicht wieder hänge bleibt ?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von baby23 16.03.10 - 12:44 Uhr

Hallo Mädels,

hatte ja gestern Abend schon mal kurz gepostet, dass ich nun tatsächlich erst gestern meinen anstehenden #eisprung hatte. Die Tempi war nämlich am WE plötzlich abgefallen, habe dann also an ZT 19 noch mal einen Ovutest gemacht und siehe da ... #eisprung ! Außerdem hat es gestern Abend teilweise echt übel in der rechten Seite gezogen.
Leider habe ich ja nur noch diesen einen Eileiter und in dem hatte ich 2007 ne ELSS, wurde aber wie bereits geschrieben nicht aufgeschnitten, sondern nur ausgemolken, da ich noch in einem ganz frühen Stadium war als man es bemerkt hat. Der EL ist also noch erhalten und mein FA hat gesagt, bevor wir die künstliche Befruchtung in Betracht ziehen sollen wir es noch mal normal versuchen und das überwachen per HCG-Kontrolle dann. Hatten nun vorgestern und gestern #sex und ich gehe davon aus, dass es nun hoffentlich geklappt hat, nur leider hab ich voll Angst, dass das #ei wieder hängen bleibt in meinem EL.
Nun meine eigentlich total bekloppte Frage an Euch: Was kann ich jetzt tun, damit das nicht wieder passiert ? Hab schon hier in meiner Wohnung versucht dolle rumzuhüpfen, so merkwürdig sich das auch anhört, aber ich dachte Bewegung schadet vielleicht nicht, damit sich das #ei so schnell wie mgl. zur Gebärmutter bewegt ... Also sozusagen mit Hilfe ...
Was meint ? Drehe ich jetzt völlig durch ? Was soll ich machen ? Was würdet Ihr machen ?

GLG, baby23

Beitrag von gani81 16.03.10 - 12:54 Uhr

ich kann deine situation irgendwie verstehen.
hatte leider eine FG und gott sei dank keine ELSS.

aber ich rate dir ruhig zu bleiben.
ich hab da eine theorie, sprich ein paar vorschläge für dich:

nimm ein warmes bad. das dehnt die muskeln, blutadern etc. und hoffentlich auch deinen Eileiter einwenig.
hab halt mal gelesen, daß kaltes das gewebe und die blutadern zusammenziehen lässt. deswegen würd ich dir raten nix kaltes zu machen.

danach würde ich eine massage in der gebärmuttergegend machen. das regt die durchblutung an und unterstützt viell. das eileiter.

danach würde ich viell. nur tanzen.
hört sich viell. auch nicht vielversprechend an, aber
mir viel für dich auch nichts anderes ein.

hoffe für dich, dass das gut geht.

liebe grüße

Beitrag von gani81 16.03.10 - 13:01 Uhr

P.S.: das ei braucht auch ca. bis zu 7 tage bis es die gebärmutter erreicht hat. daher würde ich jeden tag etwas machen, wenns überhaupt hilft.

Beitrag von tinaschatzi 16.03.10 - 13:40 Uhr

Hallo,

also du kannst leider überhaupt nichts tun, um eine erneute ELSS zu verhindern.

Da helfen auch keine warmen Bäder oder was was ich.

Hatte auch eine ELSS, wurde aufgeschnitten, hatte auch solche Angst vor einer erneuten ELSS, dass ich nur die Zyklen der anderen Seite genutzt habe. Dann hatte ich keine Lust mehr und habe ein Echovist machen lassen, um zu checken, oder der EL wirklich dicht ist.

Und da kam raus, super durchgängig....und ich konnte meine Angst zumindest runterschrauben.

Im Grunde kannst du nur abwarten und hoffen, dass alles gut geht, sorry.

LG
Tina