Hilfe! Stillen nach Magen-Darm...zu wenig Milch

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kili77 16.03.10 - 13:16 Uhr

Hallo

hat jemand noch Tipps für mich? Hatte Magen-Darm und konnte 2 Tage nix behalten, auch 15h net mal Tee. Hab mich jetzt soweit wieder aufgepäppelt aber Milch reicht noch nicht wieder anscheinend. Brüste sind total schlaff und eben nicht wie vorher. Mausi hat mir echt schon die Brustwarzen wund gelutscht, weil sie so unruhig saugt.
Habt ihr noch Tipps wie schnell wieder mehr Milch kommt ausser Stilltee und alkfreies Weizen?

Danke!!

LG Kili77 mit Mausi 3,5 Mte

Beitrag von lilie80 16.03.10 - 13:48 Uhr

bei mir hilft komischerweise Multivitaminsaftschorle und Malzbier... (also nicht in Kombination sondern einzeln trinken :-p)

ansonsten anlegen, anlegen, anlegen, anlegen- was du ja aber auch anscheinend machst. notfalls mal 1 oder 2 Tage Dauerstillen #pro das wird schon wieder :-)

Beitrag von kili77 16.03.10 - 13:53 Uhr

anlegen tu ich schon dauernd (aua#schwitz)
#danke für deine Trinktipps

Beitrag von lilie80 16.03.10 - 13:58 Uhr

ja, kann ich mir vorstellen. vielleicht setzt mal n Stillhütchen auf, damit sich die Warzen wieder etwas erholen können. vielleicht auch nochmals die Anlegetechnik kontrollieren, das kann ja auch noch wunde Brustwarzen machen. wenn sie richtig liegt, sollten se nicht wund werden...

sowas ähnliches hab ich auch schon durch, weil wir durch zufüttern mit Fläschchen langsam abgestillt hatten und ich das aber eigentlich nicht wollte. da hab ich mich dann 2 Tage so richtig gequält mit abwechselndem Stillen und seither ists sehr viel besser. konnte seitdem auch voll stillen. mit dem Erfolg, dass er nun GAR kein Fläschchen mehr nimmt #augen wäre jetzt auch manchmal nicht unpraktisch. naja, so ists nunmal...