hst schon mal jemand

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lina1975 16.03.10 - 13:20 Uhr

einfach das Babyphon ausgemacht.

Bin gerade kurz davor. Mein Sohn schreit die ganze Zeit und will einfach nicht einschlafen.
Bin gerade eher genervt.

Lina

Beitrag von schwilis1 16.03.10 - 13:24 Uhr

wir haben keins. ich würde bevor ich das teil auzsmach eher zu meinerm kind und den vll "ausschaltem" ;also kuschekn stilken spielen, umhertragen :)

Beitrag von jessy-77 16.03.10 - 13:24 Uhr

nimm in in den Arm und gut ist:-[. Hallo man kann ihn doch nicht einfach schreien lassen.
Ist ein no go!

Beitrag von kruemelschen1612 16.03.10 - 13:29 Uhr

Hallo Jessy,

ich denke es kommt immer drauf an wie jung der kleine ist.
Auch die kleinen müssen sich irgendwann mal dran gewöhnen , das sie nicht immer auf dem Arm einschlafen können. Wir sollten vielleicht auch mal ein wenig an uns denken.

Klar sollte man die kleinen nicht schreien lassen, aber wenn meiner bissi quengelt oder ein wenig weint gehe ich auch nicht immer sofort hin.

Beitrag von jessy-77 16.03.10 - 13:35 Uhr

sie schreibt doch, das er die ganze Zeit schreit. Also denke ich das er was hat. Das Babyfon auzuschalten ist echt nicht o.k.
Wenn die kleinen schreien haben sie meist was und ich würd zumindest gucken gehen und ihn ein wenig beruhigen. Ich geh auch nicht bei jedem quengler rein, aber schreien lassen muss nicht sein.

Beitrag von lalal 16.03.10 - 15:10 Uhr

An uns denken? Wer denkt denn an das Kind welches alleine im Bett liegt und weint?

Kannst du deine eigenen Bedürfnisse nicht wenigstens für einen kurzen Zeitraum hinten anstellen?

Ach das geht ja nicht, das Kind muss sich schließlich daran gewöhnen#klatsch

Beitrag von 96kati 16.03.10 - 15:32 Uhr

Habt ihr auch nur an euch gedacht, als ihr euch für ein Kind entschieden habt?

Das kann nämlich nichts dafür, dass es in die Welt gesetzt wurde und jetzt einfach mal ein bisschen weinen muss, weil die Eltern an sich denken...

Beitrag von lina1975 16.03.10 - 13:34 Uhr

danke fürs freundliche Antworte. Er möchte nicht auf dem Arm sein. Da kann er nicht einschlafen. Hatte ihn auch schon wieder mit runter genommen, da ich dachte, er möchte nicht schlafen. Aber er ist schon sehr müde. Reibt sich die Augen. Und ich höre auch am weinen, dass er müde ist. Er ist satt, hat keinen Durst. Die Windel ist frisch. Getragen werde möchte er nicht.
Wäre um einen brauchbaren Rat dankbar.
Und, nein! Ich habe das BP natürlich nicht ausgemacht. Es war eine rhetorische Frage.
Ein kleiner Rat: Wenn Du denkst, es gibt Menschen (die es sicher gibt) die so etwas machen weil sie "einfach gestrickt sind und sich keine Gedanken machen, was es anrichtet ein Kind schreien zu lassen, dann antworte doch bitte mit einem hilfreichen Rat. Dazu ist dieses Forum gedacht!
Lina

Beitrag von jessy-77 16.03.10 - 13:43 Uhr

dann musst du die Frage anders stellen. Wenn du schreibst:

>>Mein Sohn schreit die ganze Zeit und will einfach nicht einschlafen.
Bin gerade eher genervt. <<

Dann gehen halt einige davon aus das du ihn einfach schreien läßt und nichts machst!

Nicht für ungut, aber ist halt so.

LG

Beitrag von lina1975 16.03.10 - 13:56 Uhr

... hast recht #blume

Beitrag von lalal 16.03.10 - 15:08 Uhr

Dein Kind liegt im Bett und weint während du dich hier ausheulst? Und dann erwartest du auch noch Zuspruch?

Einfach lächerlich. Bleib bei deinem Kind bis es eingeschlafen ist aber lass ihn nicht allein das ist ja furchtbar!

Beitrag von lina1975 16.03.10 - 16:05 Uhr

... wie Recht Du hast...

Beitrag von kruemelschen1612 16.03.10 - 13:25 Uhr

Hi Lina,

mir ginge das gestern auch so..

Mein kleiner schläft bei mir auf den Arm ein und lege ihn ins Bett und dann wacht er wieder auf und schreit..

Ich war gestern dann auch ziemlich genervt.

Bin wirklich nur für 2 Min. mal an die Frische luft, ohne Babyphon.. und habe tief durchgeatmet und bin wieder hoch.. naja letzt endlich habe ich ihn dann rausgenommen und ihn getröstet weil er soo bitterlich geweint hat.

Geh einfach mal wieder rein gib ihm den Schnuller, streichel ihm über den Kopf..

Ist es denn ganz dunkel in dem Zimmer?
Vielleicht mal eine andere Spieluhr anmachen?


Wenn nicht musste ihn auch mal weinen lassen, aber nicht schreien..

Drück dich.. wird wieder..

Beitrag von schwilis1 16.03.10 - 13:27 Uhr

na müssen muss sie gar nichts. es ist grausam sich in den schlaf zu weinen... hast du das mal gemacht? ich bin immer mit kopfweh aufgewacht (schwere zeiten) aber unbsere kinder sollen sich in den schlaf weinen ...tz

Beitrag von lina1975 16.03.10 - 13:37 Uhr

Danke!

Er hat´s geschafft. Hab ihm noch ein paar Liedchen gesungen. Wer weiß was er hatte!
Schön, dass es hier auch Leute gibt die freundlich antworten.
Hab´s Babyphon natürlich nicht ausgemacht...

LG Lina

Beitrag von waffelchen 16.03.10 - 13:27 Uhr

Das Baby kannste schließlich auch nicht einfach "ausmachen" ....
Wenn er schreit, geh rein,l bekuschel ihn etwas, lies was vor oder wie auch immer.

Beitrag von collness 16.03.10 - 13:36 Uhr

Bei meinen kleinen noch nie, würde ich auch nicht.
Es kann immer was sein, ein Bäuerchen der drückt.... Bauchweh... Verstopfung.... Oder einfach das bedürfnis nach kuscheln.....

Habe aber auch mal Momente, wo ich genervt bin, aber vom feinsten! Dann gehe ich aufn Balkon, von da aus sehe ich die kleine in ihrem Bettchen... atme durch und gehe hin... Nehme sie hoch, schmuse mit ihr, rede mit ihr, meist ist dann wieder gut....

Manchmal weint sie auch, einfach nur, weil sie Zahnt, denn dann darf ich ihr nicht den Rücken zukehren....

Normal weint oder schreit ein Kind nur, wenn es was hat, und nicht aus jux und dollerei....

Und Babyfon aus machen, nie im Leben!!!Was ist, wenn du vergisst es an zu machen, oder in dem Augenblick was ist, und du es nicht mitbekommst??? Und dann??? Dein Wurm braucht nur spucken.... und es landet as in der Lunge.... Da bin ich ein Schisser, sorry, auch wenn ich 4 kids habe....

Trotzdem, LG und gönn dir,wenn dein kleiner schläft n Tee!!!!

Beitrag von xxanaka 16.03.10 - 13:30 Uhr

Also ich würde das Babyphon nicht einfach ausmachen. Es kann ja auch mal sein, das er sich so verschluckt, das er keine Luft mehr bekommt. Ist meinem Sohn schon ein paar mal passiert.
Ich hatte letzte Woche auch das Problem, das er nicht alleine schlafen wollte. Bin immer wieder hin gegangen ( über 2 Std) bis ich dann endlich auf die Idee gekommen bin, ihn mit in unser Bett zu nehmen und ihn an meiner Seite einschlafen lasse. Und was ist????? Er schläft super ein :-)....
Er wird wahrscheinlich Deine Nähe brauchen, also gib ihm diese auch!!!!! Ich finde das echt wichtig..... Habe auch ein bißchen dafür gebraucht, aber es läuft....
Und wenn ich ihm abends ins Bett lege, schläft er trotzdem immer alleine ein, ohne meckern....
LG

Beitrag von kruemmelteefee 16.03.10 - 13:37 Uhr

Hallo Lina!
Kannst du Schmerzen (Zahnen) ausschließen? Hat die Wurst nämlich im Moment. Bei uns hilft dann Dentinox und ein bisschen trösten ganz gut...
Wie schläft der Kleine denn sonst ein? War heute was anders als sonst? Vielleicht ist er etwas verwirrt, wegen irgendetwas Neuem???
MfG KTF

Beitrag von lina1975 16.03.10 - 13:40 Uhr

Danke für Eure Tipps!

Er hat´s geschafft... mit Liedchen singen!

LG Lina


PS Einigen Damen würde ein freundlicher Ton gut stehen!

Beitrag von schwarzesetwas 16.03.10 - 13:41 Uhr

Ich suche bei meinen auch immer noch vergeblich den on/off-Schalter.
Babyphone hats nie gebracht - das Gebrüll hört man trotz allem in der ganzen Wohnung.
Hab deswegen beim 2. Kind aufs Babyphone komplett verzichtet.

/ironie off

Was bringt Dir das, das Babyphone auszuschalten, wenn Du doch WEISST, dass Dein Kind schreit?! #kratz

Beitrag von zimtschnecke86 16.03.10 - 13:43 Uhr

Ööööhm nööö ...nicht gerade mit Absicht !

Hab leider schonmal das Problem das ich hin und wieder mal in der Nacht wenn sie kommt das Babyphone auf Sleeptimer umstelle, heißt 5 min kann ich sie ned hören. Aber ich kann mich dann am morgen wenn ich richtig aufstehe nicht mehr daran erinnern, ich sehe es dann immer nur am Phone das es auf ganz leise gestellt ist . Und da hab ich dann meist schon ein extremes Schlechtes Gewissen#schmoll

Ich würde nochmal probieren ob dein Sohn doch noch was braucht , so ganz umsonst schreien sie auch nicht.

Und das sag ich, die ihr Kind schonmal etwas quängeln ( nicht schreien!) lässt , wenn sie nix haben kann.

Zimtschnecke86+ Serina ( 5 Monate )#verliebt

Beitrag von sweetdevil83 16.03.10 - 13:43 Uhr

Lass dich als erstes mal #liebdrueck. Uns ging es vorgestern genau wie dir. Egal, was wir gemacht haben (kuscheln, Flasche,spielen), er hat geschlagene 2 Stunden gebrüllt, bis er eingeschlafen ist.
Sind denn hier mal wieder nur "Supermamas"!? Ich hab manchmal echt das Gefühl, dass manche sich nicht eingestehen können, auch schonmal in so einer Situation gewesen zu sein! Wenn man alles probiert hat und einfach auch mal keine Nerven mehr hat, ist es doch viel besser raus zu gehen, vielleicht auch mal für 2 Minuten das Babyphone auszumachen (das Geschrei wird man sicher trotzdem hören ;-)),als wenn man als Mama die "Nerven verliert"!
Vielleicht können manche von euch solch eine Situation auch einfach nur nicht nachvollziehen, weil ihr noch nicht Tage lang ein schreiendes Kind hattet, was trotz aller Liebe einfach nicht Ruhe geben wollte oder will!? Vielleicht würden es einige von euch aber auch tun und wollen hier nur nicht als "Rabenmütter" dastehen!? Man, man manchmal frag ich mich wirklich #klatsch

LG

Beitrag von zelania 16.03.10 - 14:15 Uhr

Hallo,

erstmal ganz tief durchatmen dann hingehen und ihn beruhigen.#liebdrueckVersuch ihm mal was zu trinken anzubieten meistens ist meine Maus dann auch ruhig.Vielleicht ist er ja auch am zahnen?
Ich lass meine Mausi nie schreien weil ich das schon im Krankenhaus mitbekommen habe das sie sich so in rage schreit und keine luft mehr nimmt.
Sie qängelt viel aber dann lass ich sie auch mal in ruhe weil sie dann spätestens nach 10 minuten eingeschlafen ist.
Ich weiß das kann an den nerven zerren.
Aber mach das Babyphone nicht aus dann hörst du ihn weningstens noch.

Alles gute und starke nerven für dich#klee


LG Zelania+Jill Lucy 7 Monate#verliebt

Beitrag von 96kati 16.03.10 - 15:51 Uhr

Nein, das habe ich noch nicht gemacht, weil es nichts ändert und ich es unmöglich finde!