Harter Bauch = Wehen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babybamsi 16.03.10 - 13:24 Uhr

Hi ihr Lieben,

hatte in den letzten Tagen abends immer mal wieder einen harten Bauch und ganz leichtes ziehen, sind das Wehen oder kann das auch etwas anderes sein? Bin ja erst in der 20 SSW. Habe heute abend termin bei FA und werd ihm das sagen, aber würde mich über eure meinungen freuen, danke

Beitrag von murmel2010 16.03.10 - 13:28 Uhr

huhuu

das ist ganz normal.
da brauchst du keine sorge haben. das sind die sogenannten braxton-hicks-kontraktionen.
sind übungswehen, die aber noch nichts "anrichten":-)
keine sorge...

bei mir haben sie in der 18 ssw angefangen.

lg
murmel mit babyboy#baby

Beitrag von mutti079 16.03.10 - 13:40 Uhr

Hallo

Genau wegen sowas war ich gestern im KH.
Nach 3 stunden wurde ich dann entlassen.
Man sagte mir dort das es soweit normal ist.


Grüssle

Beitrag von axaline 16.03.10 - 13:44 Uhr

Ich bin immer skeptisch, wenn jemand mir von Übungswehen und *Keine Sorgen machen* erzählt !

Habe mir das hier auch einreden lassen und bin dadurch zwei Wochen lang mit richtigen Vorwehen rumgelaufen. Das hat dafür gesorgt, daß sich mein GMH verkürzt hat und ich jetzt fast nur noch liegen darf !

Also ich denke es können durchaus auch richtige Wehen sein, gerade am abend, wenn Du tagsüber viel um die Ohren oder Streß hattest !

Sprich auf jeden Fall mit Deinem Arzt darüber !
Erzähl es ihm genau !

Gruß Janine (33 SSW)