Muss mich mal ausheulen.. evtl. BV möglich??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blauviolett7 16.03.10 - 13:26 Uhr

Gibt's das BV auch aufgrund von Stress?

ICH KANN NICHT MEHR! #heul#heul

Also meine Arbeitsbedingungen an sich sind ok, aber eben totaaaler Stress vom Chef. Mir gehts echt sch**** grade.
Bin jetzt (8.SSW) die 2. Woche krankgeschrieben wegen starkem Erbrechen (alle 10 Minuten) und jetzt hat mir der Chef gestern sogar meinen PC nach Hause bringen lassen, ich soll meinen Kunden von zuhause aus weiter bedienen, wenn ich eine Zukunft in der Firma haben will!!!! Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Es geht mir zuhause wesentlich besser, aber die Situation zieht mich richtig runter!!!! Ich meine, ich bin krank geschrieben, weil ich nicht arbeiten KANN.
Ich habe ihm heute am Tel. gesagt, dass ich evtl. ins KKH muss wegen Flüssigkeitsmangel und er nur "Na toll, das ist sch****! :-[ Wer soll denn die ganze Arbeit machen????" Dann will er mich noch ausquetschen, ob es mir denn wirklich so schlecht geht und überhaupt. Übrigens, einen Ersatz für mich lehnt er ab, weil er nach mir niemanden mehr einstellen will. DAS ist aber doch nicht MEIN Problem, oder?!?!

Ich würde am liebsten jetzt schon kündigen, aber ich bin finanziell nunmal abhängig von dem Job. Ich möchte eigentlich alles regulär ablaufen lassen: arbeiten bis zum Mutterschutz, Geburt, Elternzeit und dann evtl. kündigen (je nach finanzieller Lage). Ich wollte das dem Chef aber jetzt natürlich noch nicht so sagen, der macht mir doch das Leben zur Hölle... Der plant jetzt schon mein Baby nebenan im Kosmetikstudio unterzubringen nach der Geburt!!! Hallo??? #schock (Dazu habe ich natürlich das Passende gesagt!)
Ich weiß nicht, wie ich das noch SO lange aushalten soll und habe echt Angst um das Baby. #schmoll Ich bin so doof und lasse sowas auch noch mit mir machen..

Am Montag spätestenshabe ich wieder einen Termin bei meiner FÄ und werde mit ihr darüber reden. Gibt es eine Chance auf ein BV?

Beitrag von babylove05 16.03.10 - 13:29 Uhr

Hallo

ganz ehrlich .. du bist Krankgeschrieben , er kann dir nix....

Sprech mit deiner FA .. ich hatte in der ersten ss ein BV wegen Mobbing ... aber das wurde zum glück mit Kuss Hand von meinem AG genommen , da er so jemand neues einstellen konnte...

Also Kopf hoch versuch es dich zu berühigen... die arbeit würd ich nicht machen wenn es dir so schlecht geht Musst du es auch nicht machen ...

Zum anderen Geh und sprech bitte bitte mit deiner FA ....

lg martina

Beitrag von blauviolett7 16.03.10 - 13:31 Uhr

DANKE!

Beitrag von liv79 16.03.10 - 13:30 Uhr

Also ich bin normalerweise nicht für schnell ausgesprochene Beschäftigungsverbote, aber das Verhalten deines Chefs ist der Hammer und verstößt natürlich gegen sämtliche Vorschriften zum Krankheitsfall und Mutterschutz.
Ich denke wenn du eine verständnisvolle und vernünftige FÄ hast, hast du durchaus Chancen auf ein BV.

Gegen Ende der Elternzeit würde ich mich an deiner Stelle auf die Suche nach einem neuen Arbeitgeber machen...

Beitrag von blauviolett7 16.03.10 - 13:34 Uhr

Danke!!!

Ja, es ist absolut nicht ok!!! Ich habe hier auch längst nicht alles erzählt, da gibt es noch viel mehr. Aber das gehört hier nicht hin.

Ich wollte auch gegen Ende der Elternzeit nach einem neuen Job gucken, solche Arbeitsbedingungen sind unmöglich, wenn man ein Kind hat!!!!

Ich hoffe so sehr, dass meine FÄ da zugänglich/verständnisvoll ist. :-(

Beitrag von angeleye1983 16.03.10 - 13:31 Uhr

hallo,

ich war in einer ähnlichen Situation. War im KH wegen hyperemesis, hab alles gekotzt, selbst Wasser oder Tee. Hatte dann auch Flüssigkeitsmangel und ein Chef, der mir ne FG an den Hals gewünscht hat. War dann erst mal ne Weile krankgeschrieben, während ich im KH war und danach auch noch n bissl und vor der 6. Woche hab ich dann meine FÄ direkt auf ein BV angesprochen, da mir von einem angestellten Anwalt in unserer Kanzlei auch dazu geraten wurde. Ich hab dann auch gleich die entsprechenden Formulare selbst fertig gemacht und meiner FÄ hingelegt, so brauchte sie nur noch unterschreiben... Sie kannte sich mit BV nicht wirklich aus und wollte sich erst noch informieren... Naja, das hab ich ihr abgenommen *gg* Seit der 10. Woche bin ich zu Hause.

LG
Diana 25. SSW

Beitrag von blauviolett7 16.03.10 - 13:37 Uhr

Hallo!

Danke!
Ja, ich muss auch Wasser erbrechen usw. ABER nur auf der Arbeit. Zuhause geht es mir VIEL besser (sofern ich meine Ruhe habe).

Du machst mir Hoffnung!

Vielleicht sollte ich die 2 Tage im KKH wirklich freiwillig wahrnehmen, um mehr Fakten/Gründe zu haben.. #kratz

Beitrag von berry26 16.03.10 - 13:33 Uhr

Hallo,

wozu brauchst du ein BV??
Lad dir das Mutterschutzgesetz runter und leg es deinem Chef mal vor die Nase!! Wenn er darauf nicht reagiert dann droh ihm mit dem Gewerbeaufsichtsamt. Das ist nämlich für die Einhaltung zuständig und es wird nicht lustig für ihn wenn er sich nicht daran hält.

Zudem hast du die Möglichkeit dir Rat vom Arbeitsgericht zu holen. Das ist kostenlos und du kannst auch anonym deine Fragen beim Bürgertelefon stellen.

Mach dir mal klar das du schwanger bist und quasi unkündbar. Demnach kannst du auch ohne Probleme Tacheles mit deinem Chef reden, natürlich ohne zu beleidigen, und er kann dir gar nichts!!!

Also rüste dich und zieh nicht den Schwanz ein!!

LG

Judith

Beitrag von kc2009 16.03.10 - 13:49 Uhr

#pro genau richtig!

Beitrag von blauviolett7 16.03.10 - 13:49 Uhr

Danke!!!

Ja, mir ist das schon klar, was er darf und was nicht. Das ist ihm auch klar. ABER: Er würde mich dann eben einfach aus der Firma rausmobben. So lange an mir rum machen, bis ich freiwillig vorher kündige. Das ist einfach finanziell nicht drin.

LG

Beitrag von kc2009 16.03.10 - 13:51 Uhr

Ich würde gar nicht mehr rumdiskutieren und einfach genau das tun was meine Vorschreiberin schon geschrieben hat. Droh ihm damit das GErwerbeaufsichtsamt einzuschalten - auch weil er Dich Psychisch unter Druck setzt!

Fertig.

Du musst ein bisschen die Ellenbogen zeigen, mit einem BV tust Du ihm wahrscheinlich einen Gefallen.

LG

Beitrag von blauviolett7 16.03.10 - 13:58 Uhr

Das ist leicht gesagt. Wir hatten eigentlich ein freundschaftliches Verhältnis bisher (HATTEN) und ich bin die einzige Angestellte. Habe mir die letzten Jahre den A aufgerissen für die Firma. Das hat jetzt ein Ende!!!!
:-)

Danke und LG

Beitrag von berry26 16.03.10 - 14:00 Uhr

Hallo?? Mobben?? Das ist erst Recht ein Fall fürs Arbeitsgericht!!!

Lass dir doch nichts gefallen und lass dich einfach auf solche Diskussionen und blöde Sprüche nicht ein. Am besten du suchst dir Kollegen als Zeugen und zeigst ihn an! Wenn du einfach auf "armes Opfer" machst und dir ein BV geben lässt, wird es dem nächsten genausogehen!!!

Klar ist Stress nicht gut und du sollst das auch nicht ewig mitmachen aber du solltest nicht einfach "davonlaufen"!
Geh gegen dieses Verhalten vor und wenn die "einfachen" Mittel nichts bringen dann kannst du tatsächlich ein BV wegen Mobbing einholen aber gleichzeitig solltest du deinen Chef anzeigen! Er wird sich gut überlegen nochmal jemanden so zu behandeln!!

Beitrag von blauviolett7 16.03.10 - 14:04 Uhr

Ich bin die einzige Angestellte!!! Und er wird nach mir niemanden mehr einstellen (ganz sicher). Wir hatten ja bisher auch ein gutes freundschaftliches Verhältnis (auch privat). Aber seit meiner ss zeigt er leider sein wahres Gesicht.

Ich will wirklich nur noch meine Ruhe haben und ohne großen Ärger aus der Sache raus. Egal wie. Nur finanzielle Einbußen nehme ich NICHT in Kauf.

Ich werde auf jeden Fall mit meiner FÄ reden, so früh wie möglich!

#danke und LG

Beitrag von berry26 16.03.10 - 14:09 Uhr

Sorry ich finde das trotzdem nicht richtig!! Er kann dir nichts, da du schwanger bist also wenn du jetzt dich nicht traust mal auf den Putz zu hauen, wann dann?

Klar versteh ich das du keinen Ärger willst aber sowas kann man sich nicht gefallen lassen! Sag ihm doch erstmal die Meinung und frag ihn ob er schon mal sowas wie Mutterschutzgesetz gehört hat!? Ich würde ihn für sein Verhalten bluten lassen. Bei Verstoss gibt es nämlich empfindliche Geldstrafen.

Beitrag von espirino 16.03.10 - 13:33 Uhr

Hallo,

Streß ist schon ein gesundheitliches Risiko, aber es kann auch sein, daß es dir nach den ersten 12 Wochen wieder besser geht und du dann sehr gut arbeiten könntest. Das was du beschreibst klingt mir sehr nach Burn out.

LG Jana

Beitrag von kc2009 16.03.10 - 13:52 Uhr

Hä?

Beitrag von blauviolett7 16.03.10 - 13:56 Uhr

Hallo!

Danke! Ja, das hoffe ich ja auch. Aber die Arbeitsbedingungen sind echt... der macht richtigen Psychoterror und es kann auch nicht sein, dass man wenn man krank geschrieben ist trotzdem heimlich von zu Hause aus arbeiten soll. Und er dann in seinen Worten gesagt "Zusätzlich noch Geld von der KK ziehen kann."
#kratz
Ich werde auch permament dafür verantwortlich gemacht, wie es der Firma geht, dabei habe ich keinerlei Handhabe, was Geschäftsführung angeht. Ich acker mir einen ab und dann wird im Fall meiner ss keinerlei Rücksicht genommen.

Das ist sicher nicht nur meine psychische Verfassung.
Ne, das geht so echt nicht weiter.

LG

Beitrag von nordseeengel1979 16.03.10 - 14:45 Uhr

So ein Cheff kenn ich :-) :-[

Aber ein Grund zum BV wäre das für mich nicht...

Ich würde erstmal den PC postwendend zurück schicken. Dann mal Mutterschutzgesetz usw kopieren und mitschicken ;-)

Kündigen kann er Dich eh nicht...

Ich weiss nicht, ich bin eher vorsichtig mit dem BV, dazu sollten "das Leben des Babys oder Dich gefährden" und das tuts nicht...

das einzige was ist, ist, dass Du Dich nicht wehrst...

Ich meine das nicht böse jetzt, aber man muss sich echt nicht alles gefallen lassen ;-)

Lg Nordseeengel 38.SSW

Beitrag von blauviolett7 16.03.10 - 14:51 Uhr

Danke, ich schau mal wie es weiter geht!

Beitrag von blauviolett7 16.03.10 - 15:21 Uhr

Ok, ich werde dann jetzt meine A****backen zusammen kneifen und durchhalten.. :-p